Zeit für Neues

Entrümple Deinen Alltag

Wir leben in einer Welt in der wir ständig dazu angehalten werden zu konsumieren, die Medien suggerieren uns, dass uns dieses Konsumverhalten glücklich macht und so kaufen wir alles was uns zwischen die Finger kommt..

Oft ist aber Einfachheit der Schlüssel zum Glück!

Wozu brauchst Du

  • 10 Paar Schuhe
  • 8 verschiedene Bettbezüge
  • eine Unmenge an Klamotten
  • noch mehr Dekozeug, das eh nur rumsteht ???

Vor kurzem las ich einen Artikel über Dave Bruno,

der seinen gesamten Besitz auf 100 Dinge reduziert hat.

An diesem Nachmittag saß ich mit meiner Jüngsten an unserem Tisch in der Küche und wir schauten beide in eine Ecke der Küche und wir begannen die Dinge, die wir sahen, zu zählen …

und wir kamen in diesem kleinen Teil unserer Küche, unserer Wohnung auf 50 Teile.

In einer Ecke – in einem Zimmer – ohne einen Schrank aufzumachen – KRASS!!!

Das war für mich der Zeitpunkt mit dem Ausmisten zu beginnen und seitdem verschenke  und verkaufe ich Dinge, die ich seit 6 Monaten nicht mehr angeschaut habe.

Ich betrachte Dinge und frage mich, ob ich diese wirklich brauche und vor allen Dingen kaufe ich keine unnötigen Sachen ein.

  • Warum noch einen Bettbezug? Wir haben nur 3 Betten, wieso brauche ich 14 Bezüge?
  • Warum noch ein paar Schuhe? Ich trage doch immer wieder meine 3 Lieblingspaare.

Möchtest Du Dich auch von “Altlasten” befreien, Dinge, die in Kisten lagern, im Schrank herumstehen, Dir gar nicht gefallen?

Dann kannst du heute diese 2 Tipps befolgen und Dich zumindest mal vom materiellen Müll befreien

Bei mehr Zeit:

1. Nimm Dir jede Woche ein Zimmer oder eine Ecke oder einen Schrank eines Zimmers vor und frage Dich bei jedem Gegenstand, ob Du ihn wirklich schön findest, oder wann Du ihn das letzte Mal benutzt hast. Ist es länger als ein Jahr her, dann räume ihn gleich weg!

Wegräum Möglichkeiten:

Sortiere gleich beim Aufräumen in Kategorien

  1. Sachen zum Verkaufen
  2. Sachen zum Verschenken
  3. Sachen, die nicht mehr zu gebrauchen sind
  • Und dann überlegst Du Dir gleich wo Du die Sachen verkaufen kannst und wann
  • An wen Du die Sachen verschenkst
  • Wo Du die Sachen hinbringst, die nicht mehr zu gebrauchen sind ..

Wenn Du nicht so viel Zeit hast: 

Zeit für NeuesSchreibe auf, welche Dinge bei Dir immer rumliegen und Dich stören, aber Du sie trotzdem nicht wegräumst.

Nimm Dir nun einen Tag vor, indem Du einen Platz für diese Dinge findest!

Dann mal viel Spaß beim Ausmisten und bis bald,

Kay

Krbisspalten mit Krutern

Kürbisschnitzen

Zum Glück gibt es immer noch Hokkaido Kürbis, denn den esse ich für mein Leben gern und zwar in allen Variationen.

Besonders als Kürbisschnitzen mit Avocado Mus – sehr lecker!

Natürlich habe ich das Rezept für Dich aufgeschrieben!

Kürbisschnitzen 

Krbisspalten mit KruternZutaten:

  • 1 mittlerer Hokkaido Kürbis
  • Salz, Pfeffer, Curry, Chili, Rosmarin, 1 TL Kürbisgewürz
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Bund Glattpetersilie

Den Kürbis waschen, aushöhlen und in Schnitzen schneiden. Die Stücke nebeneinander auf ein Backblech legen, Öl darüber träufeln und mit  Salz, Pfeffer, Curry, Chili und Rosmarin würzen. Bei 200° ca. 20-25 Minuten backen.

Anrichten und mit Glattpetersilie bestreuen.
Dazu passt Avocado Mus!

Weißt Du schon, dass Du ab nächster Woche 7 Tage mit mir verbringen kannst? Nein?

Am 10. Januar beginnt meine 7 Tage Detox Challenge und ich lade Dich herzlich ein KOSTENFREI  dabei mitzumachen!

7 Tage Detox Challenge
Schön, dass es Dich gibt!

Du bist Einzigartig

Diesen Beitrag widme ich all den großartigen Menschen, die verstanden haben, dass sie Einzigartig sind und dass wir uns alle gegenseitig inspirieren und unterstützen können. Ich bin froh, dass es Euch gibt! 
  • Vergleichst Du Dich gerne mit anderen?
  • Interessiert es Dich, was andere von Dir denken?
  • Kannst Du Komplimente dankend annehmen?
  • Schaust Du sehnsüchtig auf die Jugend oder genießt Du Dein Alter?

 

Smiling emoticon with smiling eyesIch (44) finde ja, dass das Leben mit 40 erst so richtig anfängt.

Ich habe eine wundervolle Familie, tolle Freunde. Ich habe mir einen Teil meines Lebenstraums erfüllt. Und bin auf dem besten Wege meine anderen Träume auch zu 909_039 - Kopierealisieren.

Da ist es mir doch egal, ob meine Beine gertenschlank sind, meine Oberweite die richtige Körbchengröße hat, mein Bauch nicht perfekt flach ist, mich interessieren keine Modelmaße und kein Idealgewicht!

Ich möchte zufrieden sein, mich wohlfühlen und dazu gehört für mich Fitness, Lebensfreude, Zu tun was ich liebe  und ausgewogene Ernährung. Ich möchte mit Freunden und Familie feiern und Spaß haben. Ich möchte lieber viel Kraft haben, als spindeldürr zu sein. Ich esse gesund, weil ich weiß, dass es meinem Körper gut tut und nicht weil es gerade eine Modeerscheinung ist so zu leben.

 

Sei Du selbst – denn das kannst Du am Besten!

  • Nutze jeden Tag, um Deinen persönlichen Zielen näher zu kommen.
  • Konzentriere Dich auf Dein Leben, Deine Stärken, Deine Vorlieben – denn Du bist wertvoll und einzigartig so wie Du bist.
  • Du selbst triffst Entscheidungen, manchmal gute und manchmal schlechte.
  • Du hältst die Fäden in der Hand, was Deine Ernährung und Deine Fitness angeht.
  • Du hast es in der Hand, das Beste aus Deiner Situation, aus Deinem Leben zu machen.

Lass Dich nicht ablenken

  • von Leuten, die alles besser wissen
  • von Leuten, die Dir Deine persönliche Entwicklung nicht gönnen
  • von Leuten, die Dich, aus welchen Gründen auch immer, beleidigen

Hör auf Dein Herz und sei Du selbst, denn Du bist Einzigartig! 

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

 

Motipos2

5 Effektive Tipps Um Deine Ziele Zu Erreichen

Nun ist es fast da … das neue Jahr … 2017

Ich bin schon wieder aufgeregt, denn ich habe mir wie jedes Jahr wieder große Ziele gesetzt. Ich mache das übrigens 2 mal im Jahr. Einmal zur Zeit der Rauhnächte vom 25.12. bis 5.1. und einmal an meinem Geburtstag Anfang Juni.

Allerdings erstelle ich nicht einfach eine Liste mit guten Vorsätzen,

sondern setze mir große Ziele. Ich träume so richtig vor mich hin …

 In der letzten Woche des alten Jahres und der ersten Woche des neuen Jahres ist mein Schreibtisch, ach was mein ganzes Zimmer am Chaotischsten.

 Schere, Kleber, Bilder, Stifte, Zettel, Zeichenblöcke, Tonkartons, etc liegen überall verteilt, damit ich alles notieren und planen kann.

Glaub mir – das macht riesigen Spaß :)

Viele halten ja von diesen Vorsätzen oder Zielsetzungen zu Neujahr nichts, andere nehmen sich Dinge vor wie:

  •  Dieses Jahr nehme ich 5 kg ab – bis zum Sommer
  • Dieses Jahr esse ich weniger Fleisch
  • Dieses Jahr höre ich auf zu rauchen
  • Dieses Jahr treibe ich mindestens 2 mal die Woche Sport

usw.

Aber meistens ist nach 2-5 Wochen die Luft aus diesen guten Vorsätzen gewichen … das kennst Du bestimmt auch, oder?

 Wenn Du auch ein paar Ziele hast, die du 2017 gerne erreichen möchtest, dann kommst du diesen Zielen mit meinen 5 Tipps definitiv ein Stück näher …

Tipp Nummer 1: 

Frage Dich zuerst was Du erreichen möchtest und schreibe es auf!Moti wunsch

 Als Beispiel: Ich möchte dieses Jahr 10 kg abnehmen und gleichzeitig fitter werden und meinen Körper straffen.

Tipp Nummer 2: 

Warum möchtest Du das erreichen? Welche Emotionen verbindest Du mit diesem Ziel

 Als Beispiel: Ich fliege im Sommer nach Griechenland und möchte bis dahin am Strand bombastisch aussehen

oder:

Ich werde diesen Herbst 35 und wollte schon immer mal einen 10 km Lauf mitmachen und fit im Ziel ankommen. Das würde mich richtig stolz machen!

Tipp Nummer 3:

 Beginne zu planen!

Als Beispiel: Im Juli fliege ich nach Griechenland, bis dahin möchte ich 10 kg weniger wiegen. Wie könnte ich das schaffen?

Motipos2Ich könnte mit 3 Tage Saftfasten beginnen, um meinem Körper und meinem Geist das Kick-off Signal zu geben … übirgens 3 Tage
Saftfasten – Lust auf ein Reset?
” startet am 4.1.17
– du kannst Dich HIER kostenlos anmelden.

Danach geht es gleich weiter mit einer Detox Kur, um den ersten Speck loszuwerden … übrigens Start der Detox Challenge ist am 10.1.17 – Du kannst Dich HIER kostenlos anmelden.

Nach diesen 2 Kuren fühle ich mich voller Energie und beginne regelmäßig zu trainieren, zum Beispiel 7 Tage Training mit Kay oder Du gehst laufen oder schwimmen. Trage Dir diese Trainingstermine fest in Deinen Kalender ein

 Tipp Nummer 4:

 Stecke Dir kleine Zwischenziele

motifiit35Als Beispiel:

  • Nach der Detox Kur mache ich weiter mit der 8 Stunden Diät – intermittierendes Fasten, so gebe ich meinem Körper Ruhepausen, in denen er die Nahrung verwerten kann.
  • Das Laufen macht mir jetzt so viel Spaß, dass ich mich endlich mal für einen 5 km Lauf anmelde.
  • Ich treffe mich nun wöchentlich mit meiner Freundin und wir trainieren gemeinsam.
  • Ich melde mich bei FIIT.35 an und steigere mich von Anfänger zu Fit

TIpp Nummer 5:

Triggern und Belohnen 

Triggern: Du solltest neue Gewohnheiten mit schon bestehenden Angewohnheiten kombinieren.

Als Beispiel:

  • Jeden Dienstag nach der Arbeit gehe ich 20 Minuten laufen oder
  • Oder jeden Montag,l Mittwoch und Freitag nachdem ich die den Frühstückstisch abgeräumt habe, mache ich ein FIIT.35 Workout
  • Oder: Jeden Abend bevor ich ins Bett gehe, mache ich 30 Kniebeugen
  • Oder jeden Morgen mache ich den Sonnengruß

Belohnen: Du siehst und spürst die ersten Erfolge? SUPER! Jetzt ist es an der Zeit Dich zu belohnen,

  • Kauf Dir eine neue Workout HoseFrau mit ausgebreiteten Armen im Gegenlicht
  • Gönne Dir einen Saunabesuch
  • Gönne Dir eine Massage
  • Nimm ein ausgiebiges Bad
  • Gönne Dir ein besonderes Duschgel
  • Geh mal wieder so richtig schön frühstücken

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Viel Erfolg beim Erreichen Deiner Ziele!

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Kay

15672586_1792655950994057_8043815825867596956_n

Asiatisch Zu Mittag

Bei uns gibt es täglich frisches Gemüse und das in allen Variationen

  •  im Smoothie
  • als Rohkost
  • als Salat
  • als Hauptmahlzeit

Bei so viel Gemüse ist in einem veganen,  glutenfreien Haushalt Kreativität gefragt!

Aber Kreativität sollte bei uns schnell gehen, einfach sein und vor allen Dingen lecker schmecken und diese neueste Kreation präsentiere ich Dir heute!

Asiatisch zu Mittag:

Zutaten: 

  • 15672586_1792655950994057_8043815825867596956_n1 Gemüsezwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 100 g Austernpilze
  • 2 Handvoll Spinat
  • Salz, Kurkuma, Chili, Curry, Pfeffer
  • 5 Stängel Koriander
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Dose Kokosmilch

Zubereitung:

Die Gemüsezwiebel und beide Paprikas waschen und in Streifen schneiden. Beides in die mit 1 EL Kokosöl erhitzte Pfanne geben. Die Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spinate in Streifen. In die Pfanne geben. Auf hoher Flamme gut rühren.

Würzen und dann mit der Kokosmilch ablöschen. Deckel auf die Pfanne und bei geringer Temperatur max. 5 min ziehen lassen.  Währenddessen den Koriander klein hacken und über das fertige Gericht streuen!

Dazu passt Reis oder Reisnudeln!

Guten Appetit!

Noch mehr leckere, einfache, schnelle, vegane und glutenfreie Rezepte findest Du in meinem kostenlosen Rezeptbuch “Einfach, Lecker & Schnell“. Einfach HIER
downloaden und nachkochen!

 

 

The  fisherman

Der Fischer – oder was ist wirklich wichtig im Leben?

Heute möchte ich Dir eine kleine Geschichte frei nacherzählen. Sie stammt ursprünglich von „John Strelecky“ und handelt von einem Geschäftsmann und einem Fischer.

Der Geschäftsmann brauchte mal wieder dringend eine Auszeit und flog weit weg, um dem ganzen Stress zu entfliehen. Er verbrachte seinen Urlaub in einem kleinen Dorf am Meer und nach ein paar Tagen fiel ihm auf, wie glücklich und zufrieden ein Fischer war. Neugierig fragte der Geschäftsmann den Fischer was er denn so machen würde.

The  fishermanUnd der Fischer sagte, dass er jeden Morgen mit Frau und Kindern frühstücke, danach fuhr er zum Fischen raus. Am Nachmittag kam er mit genug Fisch für die Familie zurück und ruhte sich aus und nach dem Abendessen gingen er und seine Frau am Strand spazieren und die Kinder schwammen im Meer.

Der Geschäftsmann staunte und fragte, ob der Fischer das jeden Tag machen würde und ob er jeden Tag genügend Fische fangen würde und der Fischer bejahte.

Dann erklärte der Geschäftsmann dem Fischer, wenn er jeden Tag den ganzen Tage fischen würde, dann könnte er den Fisch verkaufen und viel Geld verdienen, er könne sich ein zweites Boot kaufen und sogar Angestellte haben, die ebenfalls fischen, er könne sich dann in der Stadt ein Büro einrichten und garantiert in ein paar Jahren ein internationales Fischhandelsunternehmen aufgebaut haben!

Da fragte der Fischer, warum er all das tun sollte.

Der Geschäftsmann sprach stolz, dass er dann sehr viel Geld verdienen könnte, um sich dann irgendwann zur Ruhe zu setzen und dann könnte er tun und lassen was er wollte, er könnte mit seiner Familie frühstücken, am Strand spazieren gehen, die Kinder wären dann zwar schon erwachsen  …

Der Fischer gab dem Geschäftsmann die Hand, lächelte und wünschte ihm gute Erholung.

Diese Geschichte hat mich sehr berührt, denn viel zu oft, laufen wir durch den Tag und denken:

Jetzt muss ich wieder aufstehen dann muss ich arbeiten, dann muss ich einkaufen, dann muss ich kochen/essen, dann muss ich noch das erledigen.

  • Warum gönnen wir uns unter der Woche oder generell so wenige Auszeiten?
  • Steht jemand da und beobachtet uns und schreibt auf, wie viele Ruhepausen wir uns gönnen?
  • Warum verschieben wir so viele spaßige Aktivitäten nur auf das Wochenende?

Jeder Tag bietet uns doch so viele Gelegenheiten zu tun

was immer wir tun möchten! 


Vielleicht kannst Du Dir ja über die Feiertage mal ein paar Gedanken dazu machen, wie oft Du wirklich tust, was Dir Spaß macht, was Du gerne machst … Übrigens genau darum und natürlich noch um viel mehr ;) geht es in meinem Buch
“Fit & Voller Energie”, das schon vielen Fragen geholfen hat wieder mehr Freude und Energie in den ausgefüllten Alltag zu bringen! 

Weihnachtsbaum, abstrakter, Christbaum, Tannenbaum, Tanne, TreeIn diesem Sinne wünsche ich Dir und Deiner Familie ein besinnliches, ruhiges Weihnachtsfest mit vielen Auszeiten für Dich!

Bis bald, Kay

 

 

 

 

organic millet seeds in a wooden bowl

Wissenswertes Rund Um Das Superfood Hirse

Wusstest Du, dass Hirse eine uralte Kulturpflanze ist?

Hirse ist das älteste bekannte Anbaugetreide überhaupt und war lange Zeit eines der Hauptnahrungsmittel weltweit. In Europa war Hirse über Jahrhunderte die mit Abstand verbreitetste Getreidesorte, in Asien und Afrika ist sie es immer noch. Ihr Anbau ist für Deutschland bereits für das Zeitalter der Linienbandkeramik (zw. 5500 – 4900 v. Chr.) belegt. Der Name geht auf das altgermanische Hirsi zurück, dessen indogermanische Wurzeln ungefähr für „Sättigung bzw. Nahrhaftigkeit“ stehen und damit dieses Allroundwunder ganz treffend bezeichnen. Erst in der Neuzeit wurde sie hier durch Kartoffeln und Mais vollständig als Kulturpflanze verdrängt.

Renaissance der Hirse – was spricht für die Hirse?

In Europa wurde die Hirse im Zuge der Gesundheits-und Fitnesswelle „wiederentdeckt“, als man ihre wertvollen Inhaltsstoffe und ihre Schleimfreiheit zu würdigen begann.

Hirse ist das mineralstoffreichste Getreide. Besonders wertvoll macht sie ihr Silizumgehalt (in Form von Kieselsäure), der für die Elastizität und Spannkraft des Bindehautgewebes und das Aussehen von Fingernägeln und Haaren wichtig ist.

Mit zunehmendem Alter nimmt nämlich der Kieselsäuregehalt im Körper deutlich ab. Dies kann dann zu Faltenbildung der Haut, Bindegewebsschwäche, Krampfadern, Hämorrhoiden, Bandscheibenschäden, Haltungsschwächen, Durchblutungsstörungen, Schwindel, Müdigkeit, Ekzemen, Zahnschäden, Gelenkschäden, Gelenkentzündungen, Brüchigkeit der Nägel, Schwäche der Sinne und des Nervensystems und anderen allergischen Erscheinungen führen.

Die Extradosis Kieselsäure und anderer Wirkstoffe, Mineralien und Spurenelementen in der Hirse kann hier erstaunliches bewirken. So wirkt sie z.B. hautglättend und verbessert den Glanz von Haaren und Fingernägeln.

Bemerkenswert ist, dass die Mineralstoffe, Spurenelemente und Wirkstoffe in einer feinen, fast homöopathischen Dosis vorhanden sind, die die Revitalisierung von Knochen, Zähnen und Knorpeln positiv beeinflussen kann.

Hirse hat einen um das zwei- bis dreifache höheren Eisengehalt (z.B. 7 mg pro 100 g bei Goldhirse) als andere Getreidesorten. Damit leistet sie einen wertvollen Beitrag zur Blutbildung und ist aus der veganen oder vegetarischen Küche heute kaum mehr wegzudenken.

Da Hirse keine Gluten (Klebereiweiße) enthält, ist sie bestens geeignet für Menschen mit Zöliakie (Glutenunverträglichkeit). Ein Nebeneffekt der fehlenden Gluten, ist ihre sog. Schleimfreiheit. Im Unterschied zu anderen Getreidesorten, wirkt Hirse aufgrund der fehlenden Klebereiweiße nicht verschleimend auf die Atemwege, was sich gerade bei Atemwegserkrankungen positiv bemerkbar macht.

Weitere wichtige Inhaltsstoffe der Hirse sind Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium und Fluor. Geschälte Hirsekörner enthalten im Mittel 65 bis 69 % Kohlenhydrate, 8 bis 20 % Eiweiß (Protein), 10,6 % Ballaststoffe, 3 bis 5 % Fett und 1,4 % Mineralstoffe sowie bedeutende Mengen an B-Vitaminen. Sie ist also protein- und fettreich.
Hirse wird darüber hinaus basisch verstoffwechselt und beugt damit einer Übersäuerung des Körpers vor. Übersäuerung ist ein chemischer Prozess im Körperinneren, der besonders bei erhöhter Zufuhr von anorganischen Säureionen, wie sie bspw. in Kochsalz, Fleisch, Michprodukten, Konservierungsmitteln und ähnlichem vorkommen, entstehen kann. Hirse ist hingegen leicht verdaulich und bekömmlich, denn der Körper muss nicht auf sein Vitalstoff- Vorratsdepot aus Knochen, Haaren, Zähnen und Organen zurückgreifen um einer Übersäuerung entgegenzuwirken, weil sie viele Substanzen mitliefert, die für ihre Verarbeitung benötigt werden.
Hirse erfüllt damit höchste ernährungsphysiologische Ansprüche, wirkt sowohl gesundheitsfördernd und revitalisierend auf Zähne und Knochen als auch verjüngend auf Finger- und Zehennägel, Haare sowie auf das Hautbild – höchste Zeit also für eine Renaissance der Hirse!

organic millet seeds in a wooden bowlDie wichtigsten Hirsesorten und wie Du sie in der Küche verwendest

Hirsen gehören zu den Süßgräsern. Man unterscheidet zwei Hauptgruppen:

  • Sorghumhirse, die durch größere Körner bessere Hektarerträge sichert  und
  • Millethirse, zu der die meisten bekannten Gattungen gehören

1. Braunhirse – das mineralreichste Getreide der Welt

Sie unterscheidet sich nicht nur durch die dunklere Farbe von der herkömmlichen Hirse. Der entscheidende Unterschied zur gewöhnlichen Speisehirse oder Gold-Hirse besteht darin, dass die Braunhirse nur in ungeschälter Form vorkommt, da in ihrer Schale die meisten Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind.

Normalerweise wird Hirse entspelzt und geschält um die Verdaulichkeit zu verbessern. Durch das Wegmahlen der äusseren Schichten gehen zwar viele gesunde Inhaltsstoffe verloren, allerdings werden dadurch aber auch unerwünschte Verunreinigungen entfernt.
Die Braunhirse hingegen wird samt Schale und Spelze in einem speziellen Mahlverfahren sehr fein gemahlen. Hierdurch muss die Hirse vor dem Verzehr nicht mehr gekocht werden, sondern Du kannst Sie ganz einfach direkt ins Müsli, einen Joghurt oder in andere Flüssigkeiten geben. Braunhirse ist darüber hinaus das mineralreichste aller Getreidesorten weltweit.

Der Verzehr ungemahlener Braunhirse ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Magen und Darm können durch die extrem harte Schale in Mitleidenschaft gezogen werden.

2. Sorghumhirse – die fünftwichtigste Getreideart der Welt

Sorghum ist eine sehr anspruchslose Getreideart und wird daher auch heute noch weltweit angebaut. Das mineralstoffreiche Getreide enthält neben Fluor, Schwefel, Phosphor, Magnesium und Kalium viel Silizium (Kieselsäure) und Eisen und ist in der Verarbeitung zu Couscous, Hirsemehl, Grütze und Melasse oder auch ungesäuertem Fladenbrot ein echter Alleskönner.

Grundsätzlich gilt für die Verwendung, wie für fast alle anderen Hirsesorten, dass sich hauptsächlich in der Schale unerwünschte Substanzen wie Phytin- oder Oxalsäure finden.

Gerade die Phytinsäure vermindert die Aufnahmefähigkeit des Körpers für Mineralstoffe. Zudem hinterlässt die harte Schälkleie einen unangenehmen Kaueindruck und besitzt gleichzeitig einen herbbitteren Geschmack.

Wie die meisten Hirsesorten,solltest Du daher auch Sorghumhirse vor dem Verzehr gut einweichen (ca. 2 Stunden) oder zumindest heiss abwaschen.

Um die richtige Mischung aus basischen und säurehaltigen Lebensmitteln zu gewährleisten, ist es besser Hirse generell mit Obst und Gemüse kombiniert werden. Das hilft Deinem Körper dabei Mineralstoffe und Vitamine besser aufzunehmen.

3. Kennst Du Teff – die Alleskönnerin?

Teff oder Zwerghirse gilt als das kleinste Getreide der Welt. 150 Teff-Körner entsprechen gerademal der Größe eines Weizenkorns. Durch ihre hervorragenden basischen Eigenschaften, ihre besonders leichte Verdaulichkeit sowie ihren hohen Mineral- und Nährstoffgehalt ist Teff eine ideale Schon- und Heilkost. Sie ist kaum verschleimend und deshalb gerade bei Übersäuerung und Magen-Darm-Problemen vorzuziehen. Durch einen außergewöhnlich hohen Gehalt an Kieselsäure (Silicium) hat Teff regelrechte Reparaturkräfte wie Regenerationsfähigkeit der Haut und der Schleimhäute. Sie enthält auch sehr viel Eisen und hilft dadurch bei Eisenarmut und chronischer Müdigkeit.

Den Einsatzmöglichkeiten von Teff sind in der Küche eine Grenzen gesetzt: Teff eignet sich sehr für die süße oder pikante Zubereitung z. B. von Brot, Nudeln, Pizzateig, Kuchen, Keksen, als leckerer Brei, Creme, Auflauf, Fladen, Bratling, Müslis, Gebäck und als Bindemittel für Saucen. Zum Garkochen sind lediglich 10- 15 Minuten anzusetzen. Ein vorheriges Einweichen ist wegen der kurzen Garzeit nur dann notwendig, wenn Teff roh verwendet werden soll. Vor 15665664_1789117831347869_2771612814901409638_ndem Kochen müssen, wie bereits besprochen, jedoch die Körner gründlich mit heißem Wasser abgespült werden, da die beim Spelzen aus dem Keim ausgetretenen Fettsäuren sonst einen leicht bitteren Geschmack verursachen können und ungewünschte Verunreinigungen ins Essen gelangen können. Teff findest Du in gut sortierten Reformhäusern und Naturkostläden.
…. und wenn Du jetzt Lust einfach mal lecker und gesund zu kochen, dann klick Dich durch zu meinem Rezeptvorschlag Hirseauflauf Mediterran

15665664_1789117831347869_2771612814901409638_n

Hirseauflauf Mediterran

Hirseauflauf Mediterran für zwei Personen

15665664_1789117831347869_2771612814901409638_nZutaten:
200 g Hirse
1 Aubergine
1 Zucchini
1 Zwiebel
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
5 getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer, etwas Chili, Curry, 1 EL Kräuter der Provence
1 EL Kokosöl
1 Dose Kokosmilch

 

Zubereitung:

Die Hirse heiß waschen und dann nach Packungsanweisung zubereiten.
Das Gemüse waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit einem Esslöffel Kokosöl kurz andünsten, würzen und dann mit der Kokosmilch ablöschen. 2 min köcheln lassen.
Die Hirse in eine Auflaufform geben, die mediterrane Gemüsemischung darüber verteilen und dann bei 180° für 15 Minuten in den Backofen geben.

Rausholen und genießen!

girl nature1

Nimm Dir Zeit für Dich!

Hektik, Termindruck und Stress bestimmen oft unseren Alltag. Wir hetzen von Termin zu Termin, müssen nur noch dies und das erledigen bevor wir uns um uns selbst kümmern können. Der meist gesagte Satz in unserem Alltag ist: „Ich habe keine Zeit!“

Traurig, oder?

Hier habe ich ein paar Tipps für Dich zusammengestellt, die Du auch mit  wenig Zeit umsetzen kannst! 

 Tipp 1 – Befreie Deinen Kopf

So viele Gedanken schwirren in unserem Kopf herum. Einkaufslisten, Dinge, die erledigt werden müssen, vieles, dass wir nebenher gehört haben, alte Gedankenmuster (ich kann nicht, ich schaffe das nicht, stell Dich nicht so an, …)

Moti 4Da wird es Zeit mal wieder zum Wesentlichen zu kommen. Zu Dir! Weißt Du noch, als Du als kleines Mädchen, als kleiner Junge all diese Träume hattest. Wenn ich mal groß bin, dann …

Jetzt sind wir groß und unser Tag ist so zugeballert mit Terminen, Erledigungen, oft sogar unnötigen Dingen, dass wir unsere Träume hintenangestellt haben. Und dabei geht es nicht nur um Berufswünsche, sondern:

  • Setze Dich heute hin und schreibe 10 Dinge auf, die Du schon immer mal tun wolltest.
  • Schreibe dann zu jedem Punkt, was Dich bisher daran gehindert hat, das zu tun!
  • Und dann schreibst Du zu jedem Punkt, was Du tun müsstest, um es umzusetzen.
  • Was hindert Dich daran, es nicht umzusetzen?

Ich wünsche Dir viel Spaß! Und hör nicht auf, bevor Du nicht 10 Dinge hast!

Tipp 2 – Heute ist ein stressiger Tag?

Nimm Dir einen Moment Auszeit mit dieser Atem-Meditation: 

AuszeitSetze oder lege Dich bequem hin und schließe die Augen.
Atme nun bewusst durch die Nase tief ein, halte den Atem an und zähle dabei bis 7 und atme dann bewusst durch Nase oder leicht geöffneten Mund wieder aus.
Wiederhole das 5-10 Mal, recke Dich, strecke Dich und öffne langsam wieder die Augen.

 

Probier es aus, Du glaubst gar nicht, wie vitalisierend so eine Mini Auszeit sein kann!

Tipp 3 – Deine Haut wird es Dir danken!

hands holding the sun at dawnAnstatt mal nur kurz unter die Dusche zu springen, könntest Du davor Deine Haut verwöhnen. Hier ist ein Tipp, der garantiert nicht viel Zeit in Anspruch nimmt!

Erhitze eine halbe Tasse Sesamöl in einem kleinen Topf!

Nimm das abgekühlte, aber noch warme Öl mit ins Badezimmer, lege ein Handtuch vor der Dusche aus und öle Dich nun im wahrsten Sinne „von Kopf bis Fuß ein“ – ja auch die Haare.

Danach gehst Du unter die warme Dusche! Haare waschen nicht vergessen!

Deine Haut wird es Dir danken! – Viel Spaß

Tipp 4 – 24 Stunden nur für mich! 

Nimm Dir mal 10 Minuten und frage Dich: Wenn ich 24 Stunden nur für mich hätte:

1. Wo würde ich sie verbringen?

2. Was würde ich tun?

3. Würde ich jemanden mitnehmen?

Schreibe die Antworten auf und dann planst Du Dir diese 24 Stunden freie Zeit für Dich innerhalb der nächsten 30 Tage ein!

Du hast keine 24 Stunden? Das ist absolut unmöglich, weil Du keinen Babysitter hast, das beruflich nicht kannst?

Egal, dann nimm Dir 12 Stunden, 6 Stunden oder auch nur 2 Stunden. Anstatt Chancen zu verpassen, anstatt immer nur schwarz-weiß zu denken, machen wir das Beste aus dem was wir gerade haben!

Du musst nicht alle diese Tipps auf einmal ausprobieren. Schau, was gerade in Deine momentane Situation passt und nutze diese Chance auf ein wenig Zeit für Dich! Denn Du bist einzigartig und das Wichtigste in Deinem Leben! 

Fit & Voller EnergieMöchtest Du noch mehr Tipps und Motivationen? Sichere Dir noch heute mein Ebook Fit & Voller Energie, dass Dich rundum in Deinem stressigen Alltag unterstützen wird!

Bis bald, Kay

 

Yogamattebesser

Weihnachts Gewinnspiel

 GEWINNSPIEL!!!

Schenkst Du auch so gerne wie ich?

Ich freue mich wenn ich anderen eine Freude machen kann und genau deshalb startet heute mein Weihnachts-Gewinnspiel!

YogamattebesserWas Du gewinnen kannst?

Eine Happinez (Yoga) Matte mit Silberdruck

Teilnahmeschluss ist am 17.12. um 17:12 Uhr.
Am 18.12. verkünde ich die/den glücklichen GewinnerIN :)

So funktioniert ES:

1. Schreibe in die Kommentare, warum gerade Du diese
MATTE gewinnen solltest
2. Melde Dich jetzt zu meinem KayFitz Newsletter an

KayFitz Newsletter

Am 18.12.2016 verkünde ich in einem LIVE VIDEO den Gewinner/die Gewinnerin- den Namen zieht mein Weihnachtswichtel Josephine!

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeschluss ist der 17.12.2016. Die Teilnahme ist gebunden an das Hinterlassen eines Kommentars und des Teilen des Beitrages und das Verlinken zweier Freunde. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird durch das Losverfahren ermittelt. Der Gewinner muss die Benachrichtigung bzgl. seines Gewinns innerhalb von 14 Tagen bestätigen, sonst kommt es zur Neuvergabe. Eine Barauszahlung und Teilnahme über die Einschaltung Dritter ist nicht möglich.

Viel Glück!

909_039 - KopieDeine Kay