5 leckere, vegane und glutenfreie Leckereien, die Du trotz starker Zahn-, Hals- oder Kieferschmerzen genießen kannst!

Seit 3 Wochen befinde ich mich in einer Situation, die für mich sehr fremd ist.

  1. Ich habe Zeit
  2. Ich bin viel zu Hause
  3. Ich habe starke Schmerzen, da ich dank eines Zahnes eine Kiefervereiterung habe/hatte, denn der Zahn ist gestern aus meinem Leben getreten oder sollte ich sagen gezogen 😉

Ich weiß nicht, ob Du schon über Wochen eine Kiefervereiterung hattest, die einfach nicht weg gehen wollte, ich hatte sowas noch nicht.

Mein Körper hat keine Energie, er steckt wirklich alles in den Heilungsprozess, der nicht funktioniert (da der Zahn eine riesige Zyste hat/hatte)

Auf jeden Fall hatte ich wie gesagt Zeit und war verzweifelt, denn essen gestaltet sich mit so einer Vereiterung schon als recht schwierig.

  • Rohkost knabbern? – keine Chance
  • Salat essen? keine Chance
  • Cracker mit Aufstrich? Cracker nein – Aufstrich kann man löffeln

Also gab es Linsensuppe, Kartoffelsuppe, Kürbissuppe, Möhrensuppe mit Ingwer, Kartoffelpüree in allen Variationen mit weichen Burgern, usw.

 

Funny blue monster

Lustigerweise mutiere ich, wenn ich mich nicht wohl fühle (was recht selten vorkommt) zu einem Schokomonster! Das heißt aber nicht, dass ich dann die vegane Schokolade in Massen in mich rein stopfe, sondern ich brauche ganz viel Kakao in meinen Speisen.

 

 

Und ein paar dieser einfachen, leckeren, veganen und glutenfreien Gerichte möchte ich mit Dir teilen – in der Hoffnung, dass Du sie isst, weil sie Dir schmecken und nicht weil Du Zahn-, Hals- oder Kieferschmerzen hast!

Rezept Nr. 1 – Schokoeiscreme

reicht für eine gr0ße oder 2 kleine Portionen

  • IMG_37522 in Scheiben geschnittene, gefrorene Bananen (ich habe immer „Bananenpäckchen“ in der Tiefkühltruhe)
  • 2 EL Kakao

Gib die gefrorenen Bananen in einen Hochleistungsmixer und mixe so lange bis Masse cremig ist. Beim Thermomix sind das auf Stufe 9 ca. 25 Sekunden

Rezept Nr. 2 – Süßkartoffelschokocreme

  • IMG_7229reicht für 1 große oder  2 kleine Portionen
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln ca. 350 g
  • 2 EL Kakao
  • 4 Datteln oder 1 EL Süßungsmittel Deiner Wahl (Xylit, Agavendicksaft, Ahornsirup, etc)

Die Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in einem kleinen Topf mit 250ml Wasser gefüllt zugedeckt garen (ca. 15 min)

Dann das Wasser abgießen. den Kakao und das Süßungsmittel hinzugeben und entweder im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren.

Schmeckt warm und kalt und schmeckt fast wie Schokopudding!

Thermomix Tipp: ich schneide die Süßkartoffel klein, gebe sie mit 200ml Wasser in den Thermomix, dann 15 min auf Stufe 1 und 100°. Falls noch Wasser übrig ist: nach der Kochzeit wegschütten und dann mit Kakao und Süßungsmittel auf Stufe 6 ca. 15 Sekunden mixen!

Rezept Nr. 3 – Linsensuppe 

mal was ohne Kakao und reicht für 2 Personen (auch zum Einfrieren geeignet)

  • FullSizeRender1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 EL Olivenöl
  • 250g rote oder braune Linsen
  • 800ml Wasser
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Kokosmilch (optional
  • Salz, Pfeffer, Chiligewürz, Curry

Zwiebel fein hacken, Möhre in Scheiben schneiden und beides in einem mittleren Topf anschwitzen. Die getrockneten Linsen und Tomaten hinzugeben und mit 500ml Wasser auffüllen. Anschließend bei geschlossenem Topf ca. 12-15 min kochen.

Nach der Kochzeit, Gewürze und die Kokosmilch (opt) hinzufügen und gut pürieren. Mit frischen Kräutern garnieren (falls vorhanden) — Die Suppe auf Tellern anrichten.

Rezept Nr. 4 – Schokosmoothie

ergibt einen halben Liter

  • Schokoshake2 große, reife Bananen
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 EL Kakao
  • 4 Datteln
  • 450 ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch

Die Zutaten gibst Du alle in einen Mixer und pürierst sie – fertig ist Dein persönlicher Seelen Smoothie, der übrigens auch warm lecker schmeckt!

Rezept Nr. 5 – Schokocreme mit Himbeeren

2 Portionen – Kinder lieben diese Creme

  • 150IMG_4393g Buchweizen
  • 150g Sonnenblumenkerne
  • 2 Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 1 Banane

 

 

Buchweizen, Sonnenblumenkerne und Datteln über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen abgießen, mit der Banane und dem Kakao im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren.

Mit Himbeeren oder anderem Obst garnieren. Fertig! Wenn Du das Ganze in eine runde Dose mit Deckel packst, kannst Du es sogar mit zur Arbeit nehmen!

Viel Spaß beim Ausprobieren, gutes Gelingen und vor allen Dingen guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr leckere Rezepte? Hol Dir hier 21 leckere, einfache, glutenfreie, vegane Rezepte, die auch noch schnell gehen?

 

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]Gratis Download – Rezepte[/button]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.