Vegane Kartoffelpuffer auf Paprika-Pilz-Gemse

Leckere Gemüsepuffer

Zugegeben, mir fällt die Umstellung von kanarischem Wetter auf deutsches Wetter nicht sehr leicht und somit habe ich auch Probleme bei der Umgewöhnung auf wärmendes Essen, wie Curry, Suppen, Aufläufe.

Das doofe ist, dass ich bei kühlen Temperaturen wärmendes Essen brauche, damit mein Körper so richtig funktioniert .. deshalb gibt es heute mal ganz einfache und schnelle …

Vegane Kartoffelpuffer auf Paprika-Pilz-GemseGemüsepuffer

  • ½ Stange Lauch
  • 1 Möhre
  • 3 Kartoffeln
  • 1 Süßkartoffel
  • Petersilie, Salz, Pfeffer
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

Lauch in feine Ringe schneiden. Möhre und Kartoffeln fein hobeln. Lauch kurz in etwas Öl andünsten und mit Möhren und Kartoffeln mischen. Kräftig würzen. 1 TL Johannisbrotkernmehl dazugeben und kleine Puffer formen. Diese dann in heißem Öl in der Pfanne beidseitig braten.

Und schon hast Du super leckere Gemüsepuffer. Dazu schmeckt gedünstetes Gemüse oder Reis!

Möchtest Du es etwas raffinierter? Dann toppe die Gemüsepuffer mit Cashewcreme.

  • Dazu weichst Du 100 g Cashews 4-6 Stunden ein.
  • Abgießen, abspülen und dann mit 2 EL Zitronensaft im Mixer zu einer flüssigen Masse mixen, ggf. Wasser hinzugeben oder etwas mehr Zitrone!

Möchtest Du noch mehr leckere Rezepte, die einfach und schnell zubereitet sind? Dann lade Dir jetzt gleich mein kostenloses Ebook “Einfach, Lecker & Schnell” herunter 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>