Yoga at home: Corpse Pose

Kennst Du Schon Yoga Nidra?

  • Dein Alltag ist ausgefüllt mit Terminen, Deinem Job, dem Haushalt, den Kindern und sonstigen Verpflichtungen?
  • Du fällst jeden Abend regelmäßig auf Dein Sofa und bist froh endlich mal die Füße hochlegen zu können?
  • Du kämpfst nachmittags schon mit einem Energietief und fragst Dich oft wie Du es bis zum Abendessen schaffen sollst?
  • Du würdest Dich gerne mal entspannen, weißt aber nicht wie und nicht wann?

Ich habe DIE LÖSUNG für Dich – eine ganz einfache Lösung -

Eine Lösung, die mir in meinem sehr vollen 18 Stunden Tag geholfen hat wieder zu mir zu finden – eine Ruheinsel in meinen sehr vollen, sportlichen, energiegeladenen Alltag einzubauen und Kraft zu schöpfen für den Rest des Tages

Gefunden habe ich DIE LÖSUNG mit Hilfe meiner Freundin Lydia Robnik von Robnik Coaching, die inzwischen bei uns im lokalen Studio Entspannungskurse anbietet.

Natürlich wollte ich als “Chefin” beim ersten Termin dabei sein und durfte somit Yoga Nidra – auch bekannt als Schlaf Yoga –  kennen lernen.

909_019_bNun solltest Du wissen, dass ich ja ein absolutesbin und mich bei meinen Powerkursen oder eigenen Trainingseinheiten (je härter desto besser) so richtig entspanne. Also hatte ich schon so meine Bedenken, ob ich denn überhaupt in der Lage wäre still liegen zu können.

krass

Und machte die krasseste Erfahrung meines Lebens ….

 

Yoga Nidra bedeutet  „dynamischer Schlaf“. und ist eine Technik, die durch tiefe Entspannung und bewussten Schlaf den Zugang zu tiefen Bewusstseinsschichten ermöglicht. Es ist ein Zustand, in dem alle Ebenen unseres Bewusstseins durch einen ganz bestimmten, systematischen Ablauf bewusst mit einbezogen werden.
Während der 30 Minuten bleibt der Geist ganz auf den Körper ausgerichtet. Dadurch schweifen Deine Gedanken nicht mehr so ohne weiteres ab.

Zurück zu meiner Erfahrung:

Begonnen haben wir mit der mir bekannten Wechselatmung – auch eine einfache Übung für eine kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen und wieder bei sich anzukommen

Yoga at home: Corpse Pose

Danach ging es in Shavasana (Rückenlage) und Lydia begann mit ihrer ruhigen Stimme mit dem Yoga Nidra.

Und nun das Krasse: Ich hörte was sie sagte, ich war ganz bei mir und auch nicht … 

Und nach den 30 Minuten war ich so frisch und klar, als hätte ich 4 Stunden am Stück geschlafen ….

Seitdem gehört Yoga Nidra fest in meinen Tagesablauf – natürlich kommt jetzt nicht Lydia jeden Mittag bei mir vorbei und macht mit mir Yoga Nidra, sondern ich habe gleich mal auf der Seite meiner “Lieblings-Meditationen-Frau” Mojo Di umgeschaut und doch tatsächlich Yoga Nidra gefunden … sogar 4 verschiedene Versionen!

Seitdem ziehe ich mich jeden Tag um die gleiche Uhrzeit (am frühen Nachmittag) für 30 Minuten zurück um mit Mojo Di meine Yoga Nidra Einheit zu machen!

Und danach geht es munter weiter mit Projektarbeit, Videos drehen, Kurse halten, Massagen geben, Coachings, Familie & Co!

Ich fühle mich gestärkt, frisch und vitalisiert, so als hätte ich 4-6 Stunden geschlafen!

Cool, oder?

Schau doch mal bei Mojo Di vorbei und versuche mal Yoga Nidra und berichte mir wie es dir damit ergangen ist!

Ich freue mich auf Dein Feedback!

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>