Deine natürlich schöne Haut – Tipp 7/15

Stress, Unzufriedenheit und Unglücklichsein wirken sich auf Deine Haut aus.

Reduziere negative Stressmomente!

Das ist natürlich einfacher gesagt als getan – deshalb habe ich nachfolgend 4 Tipps für Dich zusammengestellt

Tipp Nummer 1 – Was stresst Dich?

Nimm Dir ein leeres Blatt und schreibe mal alles auf was Dir so richtig auf die Nerven geht

z.B. „Warum muss ich immer die Spülmaschine ausräumen?“, „Niemand hilft mir!“, „Die Kinder könnten ja auch mal helfen!“ „Ich muss mich immer um alles allein kümmern!“ … usw.

Tipp Nummer 2 – Lösungsansätze

Jetzt schau Dir alles an, was Dich nervt und überlege wie Du die Situation verändern könntest.

z.B. „Teile den anderen mit, dass sie auch die Spülmaschine ausräumen können! Bestimme feste Tage oder Tageszeiten, wenn andere die Spülmaschine oder ähnliches erledigen können.

Tipp Nummer 3 – Loslassen

Nun hast Du Menschen, die Dir helfen – jetzt heißt es LOSLASSEN und auch mal fünf gerade sein lassen. Es ist klar, dass Deine Kinder die Spülmaschine nicht genauso ausräumen wie Du. Akzeptiere, dass andere die Arbeiten anders erledigen.

Tipp Nummer 4 – Nutze die neue gewonnene Zeit weise

Sei dankbar, dass Du jetzt etwas mehr Zeit hast um mal in Ruhe eine Tasse Tee zu trinken, Dich zurückzulehnen oder dich um Deine Haut zu kümmern – z.B. mit dieser reichhaltigen Gesichtsmaske

rothaarige Frau

Um Dir eine reichhaltige Gesichtsmaske zu zaubern, pürierst Du 1 Avocado mit 1 EL Kokosöl
und je nach Alter oder Begebenheit gibst Du nun folgende ätherische Öle hinzu
 

❣️ Für reife Haut: Gib 5 Tropfen Weihrauch Öl hinzu

❣️ Nach dem Sonnenbad: Gib 5 Tropfen Lavendel Öl hinzu

❣️ Für junge Haut: Gib 5 Tropfen Geranien Öl hinzu

Bitte achte unbedingt auf die Qualität der ätherischen Öle, denn nicht überall wo naturrein drauf steht ist auch naturrein drin!

Du hast Fragen? – Dann kontaktiere mich persönlich

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.