Jeden Tag das Gleiche …

Boah … kennst Du das???

Du quälst Dich aus dem Bett

Trinkst den ersten Kaffee

Checkst facebook und eventuell Deine Emails oder 

Du bereitest alles für die Kinder vor – Frühstück, Pausenbrot, etc. 

Und dann geht es weiter mit Deinem Tag, eine Aufgabe folgt auf die andere 

bis es dann endlich Abend ist

die Kinder im Bett sind

die To-Do-Liste etwas kleiner geworden ist und 

Du dann auf dem Sofa einschläfst

Kommt Dir das bekannt vor?

Das hatte ich jahrelang in abgewandelter Form 

Jeden Tag das Gleiche

Aufstehen

Funktionieren

Arbeiten

Bisschen Spaß haben

Funktionieren

Planen

Tun

Schlafen

Und das JEDEN Tag 

Mal mehr – mal weniger 

Und doch immer ähnlich

Das Wochenende war ein wenig anders – da traf man sich auch mal mit Freunden, der Tag war etwas anders strukturiert

Aber schon Sonntag morgens, hing der Montag in der Luft

Also ehrlich, darauf hatte ich keine Lust mehr und ich überlegte mir was ich denn eigentlich brauche 

Was tut mir denn gut? 

Eine Frage, die ich mir ehrlicherweise nicht oft stellte, denn schließlich kommt ja alles andere und jeder andere zuerst

Weißt Du was Dir gut tut? 

Ganz ehrlich bei mir kamen dann gleich mal Zweifel – 

Bin ich egoistisch?

Macht man das als gute Mutter, Ehefrau, Kollegin, Freundin, Tochter, Nachbarin? 

JAAAAAAAA! 

Das macht man bzw. frau

Und für die Ungeübten und Zweifler habe ich heute einen kleinen Tipp zum Einsteigen!

Ziehe Dich 2-3 mal am Tag für genau 60 Sekunden zurück 

Geh ins Bad oder ins Schlafzimmer – da wo Du eben ungestört bist und nimm NICHTS mit 

Setz Dich hin, leg Dich hin, stell Dich hin und 

ATME

3-4 mal ein und aus

Probier das heute doch mal – Einfach so! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.