Gänsefuß? Knöterich? Fuchsschwanz? Süßgras?

Die leckeren 4 aus der Familie der Gänsefuß-, Knöterich-, Fuchsschwanzgewächse und Süßgräser — man nennt sie auch Quinoa, Buchweizen, Amaranth und Hirse

Nummer 1: Quinoa

Ein Gänsefußgewächs, das leicht nussig schmeckt.
Der hohe Gehalt an Magnesium und dem durchblutungsfördernden Riboflavin machen Quinoa zu einem perfekten Mittel gegen Kopfschmerzen.

IMG_4533Rezept: Quinoasalat

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika
  • 1 Handvoll Erbsen
  • 2  Datteln
  • 50g Sonnenblumenkerne (geröstet)
  • Olivenöl, Apfelessig, Senf, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Curry, 3-5 Blättchen Minze
  • 250g Quinoa
  • 600ml Wasser

Zubereitung:

Quinoa nach Packungshinweis kochen (am besten schon am Vorabend). Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Die Trockenfrüchte klein schneiden. Die Sonnenblumekerne in einer Pfanne ohne Öl rösten. Minze klein schneiden. Alle Zutaten in eine große Glasschüssel geben und gut vermischen, mit Öl, Essig und Gewürzen abschmecken und kühl stellen!

Nummer 2: Buchweizen

Ein Knöterichgewächs
Das Eiweiß des Buchweizens kann unser Körper besonders gut in Muskelmasse umwandeln und der hohe Gehalt an Rutin (Vitamin P) beugt Bluthochdruck und Arteriosklerose vor.

Rezept: Müsli – 1 Person

  • IMG_4393100g Buchweizen
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 2 Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 1 Banane

Zubereitung:
Buchweizen, Sonnenblumenkerne und Datteln am besten über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen abseihen. Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und gut mixen. Eventuell mit etwas Vanille und Zimt abschmecken!
Schokoladig und super lecker!

Nummer 3: Amaranth

aus der Familie der Fuchsschwanzgewächse und das heilige Wunderkorn der Inkas

Hoch an Eisen, Magnesium, Phosphor und Eiweiß

Rezeptidee: gepoppten Amaranth über das Müsli streuen, über den Salat, zur Füllung in den Wrap, über den Obstsalat

Nummer 4: Hirse

gehört zur Familie der Süßgräser und ist das älteste Getreide der Welt
Hirse bringt den Säure-Basen Haushalt in Balance, ist ein Top Lieferant für Silizium (kräftigt Haare und Fingernägel, strafft das Bindegewebe) und hat einen hohen Eisengehalt!

Rezept: Orientalische Hirsepfanne

  • 250g Hirse
  • 850ml WasserIMG_4531
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Curry
  • 3-5 Blättchen Minze
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung: 

Hirse mit Wasser und etwas Salz in einen kleinen Topf geben, einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 22 min kochen, dabei gelegentlich rühren.

Zwiebel fein hacken, Zucchini und Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden.

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse 5min darin anbraten. Tomatenmark und Oregano hinzugeben mit Salz und Pfeffer würzen und gut rühren. Hirse unterheben und erneut würzen.

 

Möchtest Du noch mehr leckere Rezepte? Kein Problem!

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]GRATIS Download Rezepte[/button]

Was? Du hast noch bei keiner Challenge mitgemacht?

Heute habe ich einen Beitrag gesehen, da sprang eine Frau in New York im Badeanzug, Badekappe und Taucherbrille von der Veranda in den hohen Schnee … betitelt war das Ganze mit „Snow Challenge“! Ganz schön krass, oder?

Challenges findet man mittlerweile an jeder Strassenecke oder besser überall im Netz, im world wide web. Auch ich biete ja hin und wieder Challenges an …

Viele haben mich schon gefragt, warum ich mir immer wieder die Mühe mache und diese Challenges ausarbeite und anbiete.

Nun, ich bin der Meinung, dass es hin und wieder nicht schadet eine kleine Änderung in den Alltag zu bringen, egal in welchem Bereich.

Manchmal muss man den inneren Schweinehund überlisten und wenn der innere Innerer SchweinehundSchweinehund weiß, dass diese Challenge ja nur 7 Tage geht, dann ist er eher bereit mitzumachen … schließlich gehen 7 Tage ja schnell um!

Außerdem können wir mit Challenges in kurzer Zeit recht viel erreichen. Nehmen wir mal die plank Challenge bei der wir an Tag 1 mit 21 Sekunden tiefes Brett halten beginnen und uns dann langsam aber sicher an Tag 28 auf 5 Minuten 26 Sekunden hochgearbeitet haben!

Ich bekomme sehr viel Feedback für meine Challenges, wofür ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte, denn damit kann ich meine Programme immer wieder verbessern.

Am 1.1.16 startete übrigens meine eigene, persönliche Challenge, für die ich aktuell noch 128 Tage Zeit habe. Sie umfasst drei verschiedene Bereiche, die mir persönlich sehr wichtig sind!

Bist Du neugierig? Was denkst Du sind meine 3 Bereiche, die ich ändern möchte?

Mal gespannt, wer es errät. Du kannst Deine Vermutungen gerne in den Kommentaren posten!

Ab Februar kannst Du mich bei meiner Challenge begleiten, so wie ich Dich immer begleite. Und ich bin gespannt, ob ich meine inneren Schweinemeute austricksen kann 🙂

Was meinst Du?

Bis bald,

Kay

Warum Du 7 Tage auf Gluten verzichten solltest!

Was ist Gluten?
Gluten ist ein Eiweißkomplex bestehend aus Prolamin (in Alkohol löslich) und Glutelin, das kaum vom Eiweißmolekül abspaltbar ist.
Gluten (aus dem Lateinischen = Kleber) hat die Eigenschaft in Verbindung mit Flüssigkeit als sogenannter Kleber-Eiweiß zu wirken und sorgt für elastischen und lockeren Teig. Es ist ein Reserve Eiweißstoff bestimmter Getreidesorten, der für die Ernährung nicht erforderlich ist!
Besonders hoch ist der Glutenanteil im Weizen (Gliadin).
Weizen wird seit Jahrhunderten gezüchtet immer mit dem Ziel den Ertrag und den Glutenanteil besonders hoch zu halten, denn Gluten kann als Aromastoff, Farbstoff, Geschmacksträger, Gelier- und Verdickungsmittel und Stabilisator verwendet werden.

Wo ist Gluten drin?
Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Grünkern, usw.)
Mehl, Müsli, Flocken, Nudeln, Brot, Knödel, Gnocchi, Paniermehl, Seitan, Pizza, in vielen Fertiggerichten
Kuchen, Kekse, Müsliriegel, Knabberzeugs, Bier
Kann aber auch in Kosmetikprodukten und Zahnpasta vorkommen.

Weshalb Du überhaupt auf Gluten verzichten solltest?
Es ist egal. ob Du ein Stück Schokotorte oder das hochwertigste Vollkornbrot mit vielen Saaten isst, enthalten tun beide: Gluten! Und da Gluten an sich schon schwer verdaulich und Hitze resistent ist, übersteht es den Verdauungsprozess. und sogenannte Peptidketten gelangen unversehrt in den Dünndarm.
Das an sich ist bei einer 100% gesunden Darmflora auch nicht höchstdramatisch, aber durch den seit Jahrzehnten erhöhten Zuckerkonsum ist die Darmflora nicht mehr im Gleichgewicht und somit können Gluten-Proteine den Darmtrakt schädigen, das Ergebnis können Reizung und Entzündung sein.

Ich beschäftige mich nun seit 15 Jahren sehr intensiv mit Ernährung und finde es erschreckend wie umstritten dieses Thema ist, allerdings sollte es mich wirklich nicht wundern, denn mit Zucker und Milchprodukten ist es ähnlich!

Ich betone nochmals: 
Ich habe für mich den veganen, zuckerfreien und glutenfreien Lebensweg gewählt und teile hier meine Erfahrungen mit Dir!

Möchtest Du Dich 7 Tage ohne Gluten ernähren? Weißt aber nicht wie?
Sehr viele haben bei der letzten „Gluten – nein Danke“ Challenge mitgemacht und waren
begeistert, wie einfach es doch ist, auf Gluten zu verzichten und wie wohl sie sich ohne gefühlt
haben! Erfahre selbst!
[mailmunch-form id=“214318″]

Essen Vor Dem Workout – 3 Tipps Um Dein Training Zu Verbessern

Ich betreue sehr viele Kunden und Kundinnen im Personal Training entweder früh morgens oder am späten Nachmittag und ganz oft höre ich die Fragen:

  • Soll ich überhaupt vor dem Training essen?
  • Was soll ich denn vor dem Training essen?
  • Ist es nicht besser nach dem Training zu essen? Ich will ja schließlich abnehmen …

Hier habe ich nun die wichtigsten Infos für Dich zusammengestellt:

mineral water1. Ausreichend trinken

Trinke vor Deinem Training ausreichend und falls Du früh morgens vor der Arbeit trainierst, dann sorge dafür, dass Du am Vortag genügend Flüssigkeit zu Dir nimmst.

 

2. Der richtige Zeitpunkt

Auch hier kommt es natürlich darauf an, ob Du früh morgens oder abends trainierst.

Frühmorgens: Iss eine Banane, 2 Datteln und 5 Mandeln oder mach dir einen Smoothie (Rezept findest Du weiter unten), denn flüssige Nahrung wird schneller verdaut.

Abends: ca. 2 Stunden vor dem Sport solltest Du eine kleine, leicht verdauliche Mahlzeit zu Dir nehmen, damit dein Körper nicht mit der Verdauung der Nahrung beschäftigt ist.

3. Die ideale Mahlzeit – Kohlenhydrate? Eiweiß?

Es gibt drei grundlegende Brennstoffe, auf die der Körper beim Training zurückgreift—Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß—und es werden mehr Kalorien aus diesen Brennstoffen benötigt, um die Energielevel zu erhalten. Insbesondere wird für Athleten eine ausgewogene Ernährung empfohlen, die reich an Kohlenhydraten, arm an Fett ist und angemessen Eiweiß enthält.

Du musst nicht, wie die meisten denken, eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu Dir nehmen, um trainieren zu können, denn schließlich sind unsere körpereigenen Kohlenhydrat-Reserven in Muskel und Leber für ein leichtes Training meist ausreichend gefüllt. Trainierst Du aber 1-2 Stunden richtig hart, empfehle ich Dir eine leichte, kohlenhydrathaltige Mahlzeit zu Dir zu nehmen

Eine proteinreiche Ernährung fördert den Muskelaufbau und die Regeneration nach dem Training, das funktioniert wunderbar mit veganen Proteinquellen wie Quinoa, Chia, Amaranth, Tofu, Haferflocken, Kichererbsen, Hanfsamen, etc.

Die folgenden Rezepten geben ein paar Anregungen

für eine leichte Pre-Workout Mahlzeit

Die Besten Snacks vor dem Training: 

Banane mal anders

Man nehme: 1 Banane und schneide diese der Länge nach auf. Bestreiche die Innenseiten mit Erdnuss- oder Mandelmus, klappe die andere Hälfte obendrauf und bestreue mit Kakao oder Kokosflocken.

Organic Apples and Peanut ButterObst mit Nussbutter 

Apfel, Pfirsich, Banane, Sharon in Stücke schneiden und dünn mit Nussbutter (Cashew, Erdnuss, Mandel) bestreichen!

quinoaQuinoacreme – Grundrezept

  • 150g Quinoa
  • 450ml Wasser
  • 50 ml Pflanzenmilch

 

Quinoa heiß spülen, abtropfen und dann in einem Topf mit dem Wasser aufkochen und dann ca. 15-20 min auf kleiner Stufe köcheln lassen (nicht zudecken).

Vor dem Pürieren die Pflanzenmilch zugeben und Quinoa zu einer cremigen Masse pürieren.

Süße Variante: 

  • Gib Vanille und/oder Zimt zur Creme.
  • Garniere mit Blaubeeren, Trauben, gedünsteten Äpfeln, Apfelmus o.ä.

Herzhafte Variante:

  • Mische Kräuter (frisch oder getrocknet) unter die Creme.
  • Dünste Lauch und Champignons oder Paprika oder Brokkoli und gebe das Gemüse unter die Creme.
  • Genieße die Creme pur
Fresh green smoothie in the glassLeckerli
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Banane
  • 1 Orange
  • 1 EL Chiasamen oder Hanfsamen
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 200ml Wasser

Alle Zutaten entweder im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Oatmeal porridge with cranberries, black currant, orange and almonds in bowl on wooden table. Closeup shotApfel-Mandel Müsli

  • 2 Äpfel
  • 50g Mandeln
  • 1 Banane
  • Blaubeeren oder Beerenmischung

 

Die Äpfel fein reiben, die Mandeln grob hacken und alles vermengen. In eine Schale geben und mit Bananen und Blaubeeren dekorieren.

Eventuell etwas Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch hinzugeben, falls Dir das Müsli zu
trocken ist!
Homemade scrambled eggs with avocado for breakfast

Vollkornbrot mit Avocado 

1 Avocado mit 1 Gabel zerdrücken, mit etwas Zitronensaft und Salz vermengen und auf das Brot streichen. Natürlich kannst Du das Ganze noch mit getrockneten Tomaten, klein gewürfeltem Tofu, Champignons etc. verfeinern.

 

Guten Appetit und viel Erfolg beim Training! 

 Möchtest Du kostenlose Updates zu Workouts, Ernährung & Motivation?

Sichere Dir Hier Deine Ausgabe von Kays News

Fitness zu Hause || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-o-down“ url=“http://kayfitznews.gr8.com/“ width=““ target=“_blank“]Kostenlose Updates, Workouts und Rezepte[/button]

Gesunder Start In Den Tag – Warmes Wasser Am Morgen

Wir alle haben eine morgendliche Routine – manche springen aus dem Bett unter die warme Dusche, andere trinken erst mal eine Tasse Kaffee oder Tee, manche gehen joggen, andere nutzen jede Sekunde im warmen Bett.

Ich beginne meinen Morgen mit meinem sehr ausführlichen Morgenritual und einer Tasse warmem Wasser! 

mineral water

Wusstest Du, dass das Trinken von warmem Wasser – besonders auf leeren Magen – eine wahre Gesundheitsquelle für Deinen Körper ist?

5 Gründe warum Du morgens gleich morgens nach dem Aufstehen warmes Wasser trinken solltest:

1. Dein Stoffwechsel wird angefeuert

Eine Tasse warmes Wasser vor dem Frühstück kurbelt Deinen Stoffwechsel an, Du bemerkst sofort einen Unterschied!

2. Entgiftet Organe

Wenn Du morgens eine Tasse warmes Wasser trinkst, hilfst Du Deinem Körper bei der Entschlackung, denn Flüssigkeit fördert die Zersetzung der Nahrung und hilft Dir so auf natürlichem Weg Deine Verdauung zu verbessern

3. Hilft beim Gewichtsverlust

Das warme Wasser erhöht die Körpertemperatur und bringt den Organismus in Schwung. Dein Körper verbrennt mehr Kalorien.

4. Verlangsamt den Alterungsprozess

Gifte und Schlacken lassen uns schneller altern und wie oben schon erwähnt hilft warmes Wasser beim Entgiften und Entschlacken der Giftstoffe und verlangsamt somit den Alterungsprozess und verbessert gleichzeitig die Hautelastizität

5. Wirkt krampflösend

Du leidest an Magenkrämpfen, Darmbewegung, Menstruationsbeschwerden?

Warmes Wasser verbessert die Kapillarzirkulation und entspannt die Muskulatur, hier dient das warme Wasser als natürliches Schmerzmittel.

MACH DEINE AUGEN AUF. ERLEBE

 

Wann startest Du mit warmen Wasser in Deinen Morgen?

Wenn Du noch mehr Tipps für einen frischen Start in Deinen Morgen haben möchtest, dann sichere Dir hier meine 9 besten Tipps für Deine Morgen Routine!

 

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

 

 

Was ist Deine Lieblingsproteinquelle? Meine ist die Kichererbse!

Die Kichererbse (cicer arietinum) – der Name leitet sich vom lateinischen Wort “cicer” ab, das Erbse bedeutet. Also heißen Kichererbsen eigentlich Erbsenerbsen …, da ich außergewöhnliche Dinge liebe, macht diese Tatsache an sich die Kichererbsen für mich schon zu meiner Lieblingsproteinquelle!

kichererbsen

Kichererbsen sind eine Hülsenfrucht aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler und wurden vor ca. 8000 Jahren in Kleinasien kultiviert.

Diese kleinen Energie-Nährstoff-Bomben stecken voller Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Proteine und Ballaststoffe.

Sogar Hildegard von Bingen wusste über die Heilkräfte der Kichererbse und setzte diese besonders bei Fieber ein!

Die Wirkung der Kichererbsen auf unseren Körper

–        Die Ballaststoffe der Kichererbse fördern die Verdauung und helfen die Darmschleimhaut gesund zu erhalten

–        Kichererbsen mindern aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung das Risiko von Herzerkrankungen, denn Antioxidantien halten die Blutgefäße elastisch und verbessern die Fließeigenschaften des Blutes.

–        Kichererbsen haben einen niedrigen glykämischen Index (GI) und regulieren aufgrund ihres hohen Ballaststoff- und Proteinanteils den Blutzuckerspiegel

Aus dieser kleinen Hülsenfrucht kannst Du außerdem leckere Rezepte zubereiten:

Kichererbsenpfanne:

200g Kichererbsen (Glas oder getrocknete und diese dann nach Packungshinweis kochen)
1 Stange Lauch oder 1 Zwiebel
1 Möhre
Ca. 20g Ingwer (optional)
250g Blattspinat oder 1 Zucchini – je nach Saison
2 EL Oliven- oder Kokosöl
Salz, Pfeffer, Curry und evtl. etwas Chili
In einer Pfanne das Öl erhitzen, Möhre und Lauch in Scheiben schneiden, Ingwer klein hacken, alles in die Pfanne geben und kurz andünsten. Kichererbsen (gekocht) dazu geben und gut mischen.
Spinat oder Zucchini waschen, klein schneiden und in die Pfanne geben. Alles gut mischen, würzen und servieren.

Hummus

  • 2 El Apfel-EssigIMG_4528
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Kichererbsen
  • Pfeffer, Salz, Curry und Saft einer ½ Zitrone
Zubereitung:
Kichererbsen abtropfen lassen, dann mit der Gabel zerdrücken.
Basilikum fein hacken, Zwiebel fein hacken, zur Kichererbsenmasse geben. (oder alles im Mixer pürieren)
Masse mit Pfeffer, Essig und wenig Salz abschmecken.

Kichererbsenbällchen

  • Falafel mit Avo500g Kichererbsen 12 Stunden einweichen und anschließend in 2 ½ facher Menge Wasser 1 Stunde gar kochen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Kartoffeln
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Curry, etwas Chili, Oregano, Kokosöl

 

Die in Salzwasser gekochten Kartoffeln mit den gegarten Kichererbsen pürieren. Fein gehackte Zwiebel, grob gehackte Petersilie und die Gewürze hinzugeben und gut vermengen.

Aus dieser Masse mit feuchten Händen Bällchen formen in etwas Kokosöl in einer Pfanne beidseitig anbraten.

In meinem nächsten Beitrag gibt es die Rezepte für Schokomousse aus Kichererbsenwasser und geröstete Kichererbse als Snack!

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Einfach__Lecker___Schnell

 

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-o-down“ url=“http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]Gratis Download Rezepte[/button]

Die Adventszeit ohne all diese Leckereien?

Christmas background with hot wine punch, cookies and smiling ginger bread man :)

 

 

Mal ganz ehrlich, kannst Du Dir die Adventszeit und Weihnachten ohne die folgenden Sachen vorstellen?

 

  • Plätzchen? Egal ob vegan, glutenfrei, zuckerfrei oder so wie Du sie aus Deiner Kindheit kennst.
  • Glühwein? Oh lecker, obwohl er ja viel besser schmeckt, wenn es draußen so richtig schön kalt ist …
  • Weihnachtsfeier mit leckerem Essen und Wein?
  • Adventsnachmittage mit guten Freunden mit Kaffee und Kuchen?
  • Gemütliche Abende vor dem Fernseher, wo Du Weihnachtsfilme guckst und Nüsse knabberst?
  • Das traditionelle Weihnachtsessen mit der Familie?

Nein? Ich mir auch nicht!

Und genau deshalb genieße ich das, was ich genießen möchte, denn das gehört für mich zu meinem Leben dazu, egal ob Weihnachten, Geburtstag oder sonst ein Tag.

Ich möchte mein Leben mit Freude und Genuss verbringen, Spaß haben und keine Kalorien zählen oder jedes Mal dankend ablehnen. Ich möchte aber auch nicht jedes Mal nach einem ausgelassenen Abend wie eine Wilde trainieren nur damit ich kein Gramm zunehme.

Deshalb lautet mein Motto schon immer:

Ausgewogen, abwechslungsreich und in Maßen ist der Schlüssel zum Glück! 

Das bedeutet im Klartext:

Ich trainiere so wie immer, ernähre mich ausgewogen mit viel Frischkost!  Und wenn ich Lust auf Plätzchen, Glühwein & Co. habe, dann genieße ich es!

Hier habe ich ein paar Tipps für Dich zusammengestellt, wie Du Plätzchen & Co genießen kannst ohne, dass die Hose gleich zu eng wird … 

Overweight.

  1. Trainiere mit dem Cardio-Kraft Mix. Denn die Mischung aus Ausdauer und Kraft Training bringt den Stoffwechsel auf Hochtouren und verbrennt Kalorien während und nach dem Training!
  2. Ernähre Dich ausgewogen und gesund, d.h. viel frisches Obst und Gemüse und gute Kohlenhydrate.
  3. Trinke ausreichend, am besten stilles Wasser und ungesüßte Kräutertees.
  4. Trainiere abwechslungsreich – dein Körper liebt Abwechslung
  5. Kaue gründlich! – Kein Scherz, denn zum einen verbrennt Kauen Kalorien und zum anderen wirst Du viel schneller satt, wenn Du bewusst kaust!

Möchtest Du noch mehr Tipps für eine schlanke Körpermitte? Hol Dir hier Deinen Gratis Download mit den 14 besten Tipps!

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/flacher-bauch-die-14-besten-tipps/“ width=““ target=“_self“]Gratis Download[/button]