Schlagwort-Archive: 0% Zucker

4 Gute Gründe Ab und Zu Mal Tofu Zu Essen!

Obwohl ich recht selten Tofu esse … eigentlich esse ich ihn nur zu absoluten Stress Zeiten, in denen mein Körper mir sagt, dass ich vermehrt Eiweiß brauche und ich genau weiß, dass ich das nun mit Sprossen, Bohnen und Linsen nicht mehr abdecken kann … möchte ich Dir heute gute Gründe vorstellen, warum Du ab und zu Tofu essen solltest oder kannst!

Dabei rede ich allerdings nicht von den ganzen Fertiggerichten, die man mittlerweile in jedem Supermarkt kaufen kann, wie vegane Wurst, Bratlingen, Würstchen, vegane Garnelen ….

Von diesen prozessierten Lebensmitteln halte ich nämlich genauso wenig, wie von veganem Käse oder veganer Butter, oder veganer Sahne …

Zurück zum Tofu:

Was ist Tofu eigentlich?

Sojabohnen werden mit Wasser aufgekocht, grobe Bestandteile werden ausgefiltert und wir erhalten die Sojamilch. Durch Ruhen der Sojamilch mit Meersalz in einem Pressbehälter, verschmelzen die Tofuflocken zu einer festen Form. Fertig ist der Tofublock.

Tofu ist geschmacksneutral und kann zu allem möglichen verarbeitet werden: 

Burger, Rührei, Torten, Süssspeisen, gebratene Scheiben, etc.

Die 4 guten Gründe:

Nummer 1. Tofu liefert acht essenzielle Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und steckt voller Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium und Eisen.

Nummer 2. Tofu ist extrem leicht verdaulich, wird vom Körper zu 90% verwertet, enthält nur 5-8 g Fett und hat einen niedrigen Kaloriengehalt

Nummer 3. Tofu hat kein Cholesterin. Er verhindert zum einen, dass sich Blutfett an den Gefäßwänden festsetzt und trägt zum anderen dazu bei, dass vorhandene Ablagerungen wieder abgebaut werden. 

Nummer 4. Tofu ist umweltfreundlich! Für ein Kilogramm Tofu braucht man ca. ein halbes Kilogramm Sojabohnen – im Vergleich dazu: für ein Kilogramm Fleisch müssen bis zu 10 kg Sojabohnen verfüttert werden. 

In den nächsten Wochen teile ich ein paar köstliche Tofu Rezepte mit Dir, die Du ab und zu mal in Deinen Speiseplan einbauen kannst, wie z.B.

Vegan curry with tofu and vegetables

 

Veganes Curry mit Tofu oder

Chili oder leckere Bratlinge, oder …

 

Sei gespannt! Bis bald, Kay

Himbeer-Blaubeer Mousse – Ein Traum

Liebst Du Mousse? Ich auch! Diese lockere, luftige, leichte Konsistenz.

Ein Traum, der dir auf der Zunge zergeht – eine Kalorienbombe im normalen Leben 🙂

Aber nicht, wenn man sich vegan ernährt, denn dann bereitet man das himmlische, luftig, leichte Mousse aus Aquafaba zu!

Kennst Du Aquafaba? 

Aquafaba ist das aufgeschlagene Einweich- bzw. Kochwasser von Kichererbsen oder Bohnen.

Aquafaba ist der Eischnee der Veganer und aus diesem Eischnee kannst Du leckere, leichte, kalorienarme Mousse zaubern!IMG_7162

Gestern war es mal wieder an der Zeit ein neues Mousse zu kreieren und da meine Gefriertruhe Him- und Blaubeeren anzubieten hatte, habe ich mich zu einem Himbeer-Blaubeer Mousse entschieden.

Dieses Mal habe ich auch das Grundrezept Aquafaba etwas abgewandelt, weil mich die Zugabe von Backpulver schon die ganze Zeit gestört hat und siehe da, das Aquafaba ist noch besser geworden 🙂

Grundrezept Aquafaba (reicht für 2 große Portionen)

  • Das Wasser von 2 Gläsern oder Dosen Kichererbsen ca. 190 ml (ich nehme immer Kichererbsen aus dem Glas)
  • ½ TL Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl  oder Kichererbsenmehl (als Verdickungsmittel)
  • 4 Tropfen Zitronensaft (zur Stabilisierung) oder 4 Tropfen Zitrone+ Öl
  • 2 EL Xylit oder Kokosblütenzucker
  • 1 TL  Vanille (optional)
  • 1 TL pumpkin pie spice
Warum Kichererbsenmehl? Einige der Zöliakiepatienten haben eine Unverträglichkeit gegen Johannisbrotkernmehl bzw. Guarkernmehl und deshalb schlage ich hier andere Bindemittel vor!
Zubereitung:
  • Kichererbsen abgießen und das Wasser in der Küchenmaschine, Thermomix , Mixer oder in einem hohen Gefäß sammeln.  1 TL Bindemittel Deiner Wahl (Guarkernmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl) hinzugeben und 2-5 Minuten aufschlagen (im Thermomix mit Rühraufsatz – Stufe 4 – 3 Minuten) – je nachdem welches Endgerät Du benutzt.  — Die Masse ist am Ende weiß und sehr fest. Mixe einfach so lange, bis Du dieses Ergebnis hast!

Und aus diesem veganen Schnee kannst Du nun leckere Mousse zaubern, wie z.B. das Himbeer-Blaubeer Mousse!

 

Himbeer-Blaubeer Mousse

Zutaten:

  • Das Wasser von 2 Gläsern oder Dosen Kichererbsen ca. 190 ml (ich nehme immer Kichererbsen aus dem Glas)
  • 1 TL Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl  oder Kichererbsenmehl (als Verdickungsmittel)14572198_1753324651593854_3710240380693950732_n
  • 4 Tropfen Zitronensaft (zur Stabilisierung)
  • 2 EL Xylit oder Kokosblütenzucker
  • 1 TL  Vanille (optional)
  • 80g Himbeeren
  • 80g Blaubeeren
  • 1 TL pumpkin pie Spice
Zubereitung:
  • Kichererbsen abgießen und das Wasser in der Küchenmaschine, Thermomix , Mixer oder in einem hohen Gefäß sammeln.  1 TL Bindemittel Deiner Wahl (Guarkernmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl) hinzugeben und 2-5 Minuten aufschlagen (im Thermomix mit Rühraufsatz – Stufe 4 – 3 Minuten) – je nachdem welches Endgerät Du benutzt.  — Die Masse ist am Ende weiß und sehr fest. Mixe einfach so lange, bis Du dieses Ergebnis hast!IMG_7162

Dann gibst Du die gefrorenen oder frischen Him- und Blaubeeren dazu und mixt es nochmals gut durch.

Achtung: Beim Thermomix den Rühraufsatz rausnehmen!

Fertig ist Dein Himbeer-Blaubeer Mousse! In Gläser oder Schalen umfüllen und genießen!

Ich hatte gestern so viel Kichererbsenwasser, dass ich einfach Schoko- und Himbeer-Mousse gemacht habe. Das Rezept für das Schokomousse findest Du hier! 

Soo lecker! Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen!

Übrigens: Obwohl ich ja nicht auf Kalorien achte, ist es doch mal nennenswert, dass dieser Traum nur 28 kcal pro 100g hat . Das gilt aber nicht für das Schokomousse 🙂

Bis bald, Kay

Kürbis Pancakes

Es ist mal wieder Sonntag und egal ob es regnet oder schneit, egal ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, immer wieder Sonntags kommt die Frage:

“Kay, Du machst aber schon pancakes, oder?” dazu ein schief gelegter Kopf und ein süßer Blick.

Nein, diese Frage stellt nicht unsere jüngste Tochter, sondern mein Mann! Als US Amerikaner ist er mit pancakes aufgewachsen, allerdings bin ich mir aber sicher, dass es die nicht jeden Sonntag gab!

Naja, auf jeden Fall gibt es bei uns jeden Sonntag pancakes. 18 Jahre lang nach Original US Rezept, die folgenden 3 Jahre in veganisierter Form und seit 1 Jahr auch ohne Gluten! Und sie schmecken immer noch! 🙂

Kürbiscreme habe ich immer auf Vorrat in meiner Gefriertruhe, so kann ich auch außerhalb der Saison meine berühmten Kürbis Pancakes mit selbst gemachtem Kürbisgewürz machen!

Heute verrate ich Dir schon mal das Rezept für die Kürbispancakes und das Rezept für das Gewürz gibt es diese Woche auch noch!

imageKürbis Pancakes — Rezept für 4 Personen

200g Mais- oder Reis, oder Teffmehl

150g Buchweizenmehl und 50g Hanfprotein

200g Kürbiscreme

1 TL Johannisbrotkernmehl
1 EL Ahornsirup (optional)
1 TL Salz, 1 TL Vanille, 1 TL Kürbisgewürz (optional)
200-300ml Pflanzenmilch
Zubereitung:

Ich bereite am Vorabend schon die Kürbiscreme zu.

Fresh pumpkin juice

 

Nimm einen kleinen Hokkaido Kürbis, Kürbis waschen, vierteln, Kerne entfernen in mundgerechte Stücke schneiden, in einen Topf geben und ca. 1/3 Wasser (in Proportion zur Topfgröße) dazu geben. Ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, je nach Größe Deines Kürbis. Teste mit einem Messer, ob der Kürbis durch ist! Danach pürierst Du den Kürbis mit der restlichen Flüssigkeit. Es ist übrigens egal wie flüssig Deine Kürbiscreme ist.

Lass diese Creme dann einfach über Nacht im Topf zugedeckt stehen.

Zurück zu den pancakes:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Kürbiscreme dazu, vorsichtig unterrühren und danach fügst Du die Pflanzenmilch nach und nach dazu. Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh!

Nimm immer einen großen Esslöffel Teig und gib ihn in eine heiße Pfanne (ich benutze kein Öl in der Pfanne), setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun von beiden Seiten.

Fertig!

Zu den Pancakes passt Obstsalat und/oder Himbeercreme (dazu einfach 100g gefrorene Himbeeren mit einer Banane pürieren)

TIPP! Den Rest der Kürbiscreme kannst Du so essen oder für die nächsten Pancakes einfrieren oder eine Suppe drausmachen!

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Quinoa-Bohnen Burger

Bei uns gibt es recht oft Burger und da ich Abwechslung liebe, probiere ich immer mal wieder neue Variationen und Kombinationen aus.

Da ich immer ein ganzes Päckchen Quinoa (250g) abkoche und dieses dann in 3 Teile trenne, kam mir diesmal der dritte Teil gerade recht.

Aus den anderen beiden Teilen habe ich einen Quinoa Aufstrich und eine Quinoa Gemüsepfanne gezaubert 🙂

Hier habe ich das Rezept für Dich aufgeschrieben und wie immer ist es einfach, lecker & schnell

Quinoa-Bohnen-Burger

  • 250g Quinoa (rot, weiß oder gemischt)
  • 1 Glas Kidneybohen (200g)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Buchweizenmehl
  • 1 TL Guarkernmehl (optional)
  • Salz, Pfeffer, etwas Curry, etwas Chili, frische Kräuter

Den Quinoa nach Packungsanweisung kochen. Mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und kurz durchmixen. Aus der Masse kleine Burger formen.

Sind die Burger zu klebrig/feucht, dann nimm noch etwas Buchweizenmehl dazu. Sind sie zu bröselig, dann befeuchte Deine Hände mit etwas Wasser!

1 EL Kokos- oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Burger in der Pfanne von beiden Seiten 3-4 Minuten goldbraun braten.

Mit Salat oder Gemüse genießen! Guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr Einfache, Leckere & Schnelle Rezepte? Dann hole Dir hier mein kostenloses Ebook mit vielen veganen und glutenfreien Rezepten

Einfach__Lecker___Schnell

 

[button font_size=“12″ color=“#8000ff“ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-down“ url=“http://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/“ width=““ target=“_self“]Gratis Download Ebook[/button]

Erdbeer Pancakes

Vor ein paar Tagen habe ich die Erdbeer Saison eröffnet und da es bei uns Sonntags IMMER pancakes gibt (das Los mit einem US-Amerikaner) verheiratet zu sein 🙂 ….

gab es gestern Erbeer pancakes.

Naja, es gab die üblichen pancakes mit Erdbeeren und einer Erdbeercreme!

Und es war so lecker!  Allein die Farben auf dem Teller, da schmeckt das Essen doppelt so gut!

Damit Du auch in den Genuss kommst, habe ich Dir hier das Rezept für vegane und glutenfreie ERDBEER PANCAKES aufgeschrieben

Zutaten:

  • strawberry pancake200g Maismehl
  • 200g Buchweizenmehl
  • 100g Reismehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Zimt oder 1 TL Lebkuchengewürz oder 1 TL pumpkin pie spice (homemade)
  • 1 EL Ahornsirup (optional)
  • 1 TL Salz, 1 TL Vanille
  • 300-500 ml Pflanzenmilch

Zubereitung:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Pflanzenmilch nach und nach dazu. Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh! Nimm immer einen großen Esslöffel Teig und gib ihn in eine heiße Pfanne (ich benutze kein Öl in der Pfanne), setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun von beiden Seiten.

Erdbeercreme: 10 Erdbeeren mit 1 Banane pürieren

Fertig! 

Mit der Erdbeercreme bestreichen und mit Erdbeeren garnieren! 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr Informationen und Rezepte rund um die glutenfreie (und vegane) Ernährung? Dann melde Dich jetzt für die kostenlose „Gluten? – Nein Danke“ Challenge an. Wir starten gemeinsam am 14.6.16 für 7 Tage in eine glutenfreie Woche!

[button font_size=“14″ color=“#800080″ text_color=“#ffffff“ icon=“check-circle“ url=“http://kayfitz.com/go/gluten-nein-danke/“ width=““ target=“_blank“]7 Tage ohne Gluten – Ich bin dabei![/button]

Himbeermousse

Normalerweise mache ich aus gefrorenen Himbeeren ja ganz einfach Himbeer-Eis, aber gestern hatte ich meinen „Kichererbsen-Tag“ und somit so viel Kichererbsenwasser übrig, da dachte ich mir:

IMG_7031„Wenn ich aus Kichererbsenwasser Schokomousse machen kann, dann kann ich daraus doch bestimmt auch Himbeer-Mousse machen, oder?“

Und siehe da – es hat geklappt und war so lecker 🙂

 

Himbeer-Mousse – reicht für 2 Gläser

Zutaten:

 

  • himbeermousse3
  • Das Wasser von 2 Gläsern oder Dosen Kichererbsen ca. 190 ml
  • oder Du kochst selbst die Kichererbsen ab und nimmst das Kochwasser davon (ca. 190 ml)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl oder 1 TL Guarkernmehl oder 1 TL Flohsamenschalen (fein gemahlen) oder 1 TL Reismehl
  • 100g Himbeeren frisch oder gefroren
  • 1 EL Xylit oder 1 EL Agavendicksaft, oder 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille (optional)
Warum Flohsamenschalen oder Kichererbsenmehl? Einige der Zöliakiepatienten haben eine Unverträglichkeit gegen Johannisbrotkernmehl bzw. Guarkernmehl und deshalb schlage ich hier andere Bindemittel vor!
Zubereitung:
  • Kichererbsen abgießen und das Wasser in der Küchenmaschine, Thermomix , Mixer oder in einem hohen Gefäß sammeln. Weinsteinbackpulver und 1 TL Bindemittel Deiner Wahl (Guarkernmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl) hinzugeben und 2-5 Minuten aufschlagen (im Thermomix mit Rühraufsatz – Stufe 4 – 3 Minuten) – je nachdem welches Endgerät Du benutzt.  — Die Masse ist am Ende weiß und sehr fest. Mixe einfach so lange, bis Du dieses Ergebnis hast!

IMG_7162Dann gibst Du die gefrorenen oder frischen Himbeeren dazu und mixt es nochmals gut durch. Fertig ist Dein Himbeer-Mousse!

Ich hatte gestern so viel Kichererbsenwasser, dass ich einfach Schoko- und Himbeer-Mousse gemacht habe und diese dann in Gläser geschichtet habe. Das Rezept für das Schokomousse findest Du hier! 

Soo lecker!

Bis bald, Kay

Möchtest Du noch mehr Rezepte?

Einfach__Lecker___Schnell

Dann hol Dir hier mein kostenloses Ebook mit einfachen, leckeren & schnellen Rezepten!

[button font_size=“14″ color=“#8000ff“ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/“ width=““ target=“_self“]Gratis Download Ebook Rezepte[/button]

Mein Lieblingsfrühstück

Ich eröffne hiermit offiziell die Erdbeersaison und starte mit meinem absoluten Lieblings Frühstück.

Eine Schokocreme, die so reichhaltig und lecker ist, das ich mich reinsetzen könnte …

So süß und lecker, das nie jemand glaubt, dass diese Creme nicht nur vegan und glutenfrei sondern auch noch roh ist ..

Schokocreme mit Erdbeeren – 2 Portionen 

  • strawberry schokobrei
  • 150g Buchweizen
  • 150g Sonnenblumenkerne
  • 2 Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 1 Banane

 

Buchweizen, Sonnenblumenkerne und Datteln über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen abgießen, mit der Banane und dem Kakao im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren.

Mit Erdbeeren oder anderem Obst garnieren. Fertig! Wenn Du das Ganze in eine runde Dose mit Deckel packst, kannst Du es sogar mit zur Arbeit nehmen!

Andere Rezepte aus meiner Reihe „Wartest Du auch jedes Jahr ungeduldig auf den Start der Erdbeersaison?“ folgen in den nächsten Wochen

  • Erdbeer Pancakes
  • Erdbeer Smoothie
  • Erdbeer Basilikum Dressing

und viele mehr …

Einfach__Lecker___SchnellMöchtest Du noch mehr vegane und glutenfreie Rezepte? Dann hole Dir hier mein kostenloses Ebook „Einfach, Lecker & Schnell“

[button font_size=“14″ color=“#400040″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]Gratis Download Rezeptbuch[/button]

Fun Fat Burn Food oder 7 Lebensmittel, die Dir bei der Fettverbrennung helfen

Ich liebe die englische Sprache!

Ich konnte, dank meinem Papa, in der ersten Klasse schon die  englische Version der Zahlen von 1-100, das Alphabet und andere einfache Wörter. Mit 14 fing ich an Nachhilfe in Englisch zu geben, mit 16 flog ich das erste Mal allein in die USA. Mit 20 heiratete ich meinen Mann, einen US Amerikaner. Ich habe die bilinguale Erziehung unserer Kinder übernommen, ich liebe diese Sprache, ich finde keine andere Sprache kann bestimmte Sachen so gut beschreiben und es noch interessant klingen lassen, wie z.B.

  • Abs are made in the kitchen (Bauchmuskulatur wird in der Küche gemacht)

Wie (be)schreibt man denn sowas in Deutsch?

  • Das Sixpack fängt in der Küche an?
  • Hol Dir den sexy Bauch in Deiner Küche?

Also entweder habe ich durch mein Umfeld einfach einen besseren Bezug zur englischen Sprache oder ich bin zu unkreativ im Deutschen coole Headlines zu finden. Wie z.B. zum heutigen Thema, da fiel mir sofort:

  • Fun Fat Burn Food ein

und im Deutschen

  • 7 Lebensmittel, die Dir bei der Fettverbrennung helfen … LANGWEILIG ;)

Wie dem auch sei, heute möchte ich Dir Lebensmittel vorstellen, die egal ob englisch oder deutsch super lecker sind und Dir bei der Fettverbrennung helfen,

1. Bananen: 

In ihnen stecken Vitamin A, Vitamin B und Vitamin E, reich an Mineralstoffen, vor allen Dingen Magnesium.

Ob im Smoothie, als Schokoeis, im Müsli, mit Erdnussmus, oder einfach so!

2. Mandeln: 

KürbisflitzisAuch in ihnen steckt eine große Anzahl an Proteinen, Ballaststoffen und Kalzium.
Nüsse haben einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren!  

Ob im Smoothie, als Mandelmus, im Müsli, in Energiekugeln, oder einfach so als Snack!

 

3. Brokkoli: 

Er beinhaltet Ballaststoffe, Kalzium und Vitamin C und trägt zu einer optimalen smoothie grün 2Verdauungsfunktion bei. 

Ob roh im Brokkoli-Apfel Salat, oder gedünstet, im Smoothie, mit Dip oder einfach mal so!

 

Das gute daran:

BratapfelsmoothieÄpfel stecken nicht nur voller Antioxidantien sondern agieren als Aufräumer im Verdauungstrakt und reduzieren Falten.4. Äpfel: 

Ob Apfelmus, Apfelscheiben mit Erdnussmus, Apfelmuffins oder einfach so!

 

5. Himbeeren:

Himbeeren enthalten viel Flüssigkeit und Ballaststoffe, sie kurbeln die Durchblutung IMG_3616an. Sie beinhalten Substanzen, wie Flavonoide und Anthocyane, die die Zucker- und Fettaufnahme hemmen.

Ob Himbeercreme, Himbeershake, Heiße Himbeeren oder einfach so

 

6. Grüntee: 

Cup of tea with  ginger slices and  Echinacea flower near isolatGrüntee ist der Fettverbrenner schlechthin, er stimuliert den Organismus, stabilisiert die Blutdruck- und Blutzuckerwerte, bekämpft die freien Radikalen und fördert die Kalziumabsorption der Knochen. Grüntee hemmt vor allen Dingen die Umwandlung der Kohlenhydrate in Fette, die zur Energiespeicherung nötig sind.

Ob als Tee oder im Smoothie

 

7. Lachs: 

Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren ist. er aktiviert den Stoffwechsel und hilft bei der Fettverbrennung dank seines hohen Anteils an Vitamin D.
Die im Lachs enthaltenen Fettsäuren vermeiden Fettablagerungen.

NA DANN MAL GUTEN APPETIT!!!

Möchtest Du noch mehr Rezepte? Dann hol Dir hier mein Gratis Geschenk für Dich:

Ebook „Einfach, Lecker  & Schnell“

Einfach__Lecker___Schnell

 

[button font_size=“16″ color=“#400040″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]Gratis Download Ebook[/button]

Bis bald, Kay

5 leckere, vegane und glutenfreie Leckereien, die Du trotz starker Zahn-, Hals- oder Kieferschmerzen genießen kannst!

Seit 3 Wochen befinde ich mich in einer Situation, die für mich sehr fremd ist.

  1. Ich habe Zeit
  2. Ich bin viel zu Hause
  3. Ich habe starke Schmerzen, da ich dank eines Zahnes eine Kiefervereiterung habe/hatte, denn der Zahn ist gestern aus meinem Leben getreten oder sollte ich sagen gezogen 😉

Ich weiß nicht, ob Du schon über Wochen eine Kiefervereiterung hattest, die einfach nicht weg gehen wollte, ich hatte sowas noch nicht.

Mein Körper hat keine Energie, er steckt wirklich alles in den Heilungsprozess, der nicht funktioniert (da der Zahn eine riesige Zyste hat/hatte)

Auf jeden Fall hatte ich wie gesagt Zeit und war verzweifelt, denn essen gestaltet sich mit so einer Vereiterung schon als recht schwierig.

  • Rohkost knabbern? – keine Chance
  • Salat essen? keine Chance
  • Cracker mit Aufstrich? Cracker nein – Aufstrich kann man löffeln

Also gab es Linsensuppe, Kartoffelsuppe, Kürbissuppe, Möhrensuppe mit Ingwer, Kartoffelpüree in allen Variationen mit weichen Burgern, usw.

 

Funny blue monster

Lustigerweise mutiere ich, wenn ich mich nicht wohl fühle (was recht selten vorkommt) zu einem Schokomonster! Das heißt aber nicht, dass ich dann die vegane Schokolade in Massen in mich rein stopfe, sondern ich brauche ganz viel Kakao in meinen Speisen.

 

 

Und ein paar dieser einfachen, leckeren, veganen und glutenfreien Gerichte möchte ich mit Dir teilen – in der Hoffnung, dass Du sie isst, weil sie Dir schmecken und nicht weil Du Zahn-, Hals- oder Kieferschmerzen hast!

Rezept Nr. 1 – Schokoeiscreme

reicht für eine gr0ße oder 2 kleine Portionen

  • IMG_37522 in Scheiben geschnittene, gefrorene Bananen (ich habe immer „Bananenpäckchen“ in der Tiefkühltruhe)
  • 2 EL Kakao

Gib die gefrorenen Bananen in einen Hochleistungsmixer und mixe so lange bis Masse cremig ist. Beim Thermomix sind das auf Stufe 9 ca. 25 Sekunden

Rezept Nr. 2 – Süßkartoffelschokocreme

  • IMG_7229reicht für 1 große oder  2 kleine Portionen
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln ca. 350 g
  • 2 EL Kakao
  • 4 Datteln oder 1 EL Süßungsmittel Deiner Wahl (Xylit, Agavendicksaft, Ahornsirup, etc)

Die Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in einem kleinen Topf mit 250ml Wasser gefüllt zugedeckt garen (ca. 15 min)

Dann das Wasser abgießen. den Kakao und das Süßungsmittel hinzugeben und entweder im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren.

Schmeckt warm und kalt und schmeckt fast wie Schokopudding!

Thermomix Tipp: ich schneide die Süßkartoffel klein, gebe sie mit 200ml Wasser in den Thermomix, dann 15 min auf Stufe 1 und 100°. Falls noch Wasser übrig ist: nach der Kochzeit wegschütten und dann mit Kakao und Süßungsmittel auf Stufe 6 ca. 15 Sekunden mixen!

Rezept Nr. 3 – Linsensuppe 

mal was ohne Kakao und reicht für 2 Personen (auch zum Einfrieren geeignet)

  • FullSizeRender1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 EL Olivenöl
  • 250g rote oder braune Linsen
  • 800ml Wasser
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Kokosmilch (optional
  • Salz, Pfeffer, Chiligewürz, Curry

Zwiebel fein hacken, Möhre in Scheiben schneiden und beides in einem mittleren Topf anschwitzen. Die getrockneten Linsen und Tomaten hinzugeben und mit 500ml Wasser auffüllen. Anschließend bei geschlossenem Topf ca. 12-15 min kochen.

Nach der Kochzeit, Gewürze und die Kokosmilch (opt) hinzufügen und gut pürieren. Mit frischen Kräutern garnieren (falls vorhanden) — Die Suppe auf Tellern anrichten.

Rezept Nr. 4 – Schokosmoothie

ergibt einen halben Liter

  • Schokoshake2 große, reife Bananen
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 EL Kakao
  • 4 Datteln
  • 450 ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch

Die Zutaten gibst Du alle in einen Mixer und pürierst sie – fertig ist Dein persönlicher Seelen Smoothie, der übrigens auch warm lecker schmeckt!

Rezept Nr. 5 – Schokocreme mit Himbeeren

2 Portionen – Kinder lieben diese Creme

  • 150IMG_4393g Buchweizen
  • 150g Sonnenblumenkerne
  • 2 Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 1 Banane

 

 

Buchweizen, Sonnenblumenkerne und Datteln über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen abgießen, mit der Banane und dem Kakao im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren.

Mit Himbeeren oder anderem Obst garnieren. Fertig! Wenn Du das Ganze in eine runde Dose mit Deckel packst, kannst Du es sogar mit zur Arbeit nehmen!

Viel Spaß beim Ausprobieren, gutes Gelingen und vor allen Dingen guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr leckere Rezepte? Hol Dir hier 21 leckere, einfache, glutenfreie, vegane Rezepte, die auch noch schnell gehen?

 

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]Gratis Download – Rezepte[/button]

Linsensuppe mit Einlage

Bei Linsen gehen ja die Meinungen auseinander, ich habe das Gefühl entweder liebt man sie oder hasst man sie.

Bei uns gab es früher jeden Samstag Linsensuppe, damals noch mit Speck oder einer Wurst. Gute Hausmannskost – war immer sehr lecker. Meine Freundinnen konnten das nicht verstehen, dass ich sowas esse … ich war was das Essen angeht, ein pflegeleichtes Kind, ich habe einfach alles gegessen …

Sogar Innereien, denn als Kind und Teenie hatte ich einen sehr niedrigen Eisenwert und Eisenvorrat und mir wurde das Essen von Innereien (gebackene Leber, saure Nierchen) empfohlen, damit sich mein Eisenwert verbessert.

Grauenhafte Vorstellung! — Wobei mir damals wirklich alles geschmeckt hat und ich hatte einen gesunden Appetit.

Übrigens meine Eisenwerte haben sich damals überhaupt nicht verbessert … – ohne Worte – 

Nun ernähre ich mich ja schon seit 2 Jahren vegan; mein Hämoglobin Wert und noch viel wichtiger mein Ferritin-Wert (Eisenspeicher) sind absolut spitze! Was sagt man dazu?

Ich esse ja auch Linsen 😉 … unter anderem

So genug von meiner fleischreichen Vergangenheit und ran an die Suppe!

 

Linsensuppe:

  • FullSizeRender1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 EL Olivenöl
  • 250g rote oder braune Linsen
  • 800ml Wasser
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Kokosmilch (optional
  • Salz, Pfeffer, Chiligewürz, Curry

und 3 Champignons + 1/2 Stange Lauch

Zwiebel fein hacken, Möhre in Scheiben schneiden und beides in einem mittleren Topf anschwitzen. Die getrockneten Linsen und Tomaten hinzugeben und mit 500ml Wasser auffüllen. Anschließend bei geschlossenem Topf ca. 12-15 min kochen.

In der Zwischenzeit den Lauch und die Champignons, beides in Scheiben geschnitten in einer Pfanne mit 1 TL Kokosöl anbraten. Zur Seite stellen

Zurück zur Suppe: Gewürze und die Kokosmilch (opt) hinzufügen und gut pürieren. Mit frischen Kräutern garnieren (falls vorhanden)

Die Suppe auf Tellern anrichten und die Lauch-Champignon-Mischung darüber geben

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Bis bald,

KayFitz

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-down“ url=“http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/“ width=““ target=“_blank“]Gratis Download Rezepte[/button]