Die Beste Vegane Käsesauce

Mindestens einmal im Monat koche ich Bohnen ab, schwarze und weiße. Die schwarzen für meine “welt”berühmten schwarzen Bohnenburger und die weißen Bohnen für diverse Gerichte, wie z.B. die beste vegane Käsesauce!

Schon mal von Zoodles gehört?

Das sind Gemüsespaghetti, die Du aus Zucchini, Kohlrabi, Möhren, Rote Beete usw. zaubern kannst. Dazu brauchst Du einen sogenannten Spiralschneider. Falls Du keinen hast, kannst du auch Gemüsebandnudeln herstellen. Nämlich ganz einfach mit einem Sparschäler dünne Scheibchen von dem Gemüse abhobeln und auf einen Teller geben.

Meine leckere Käsesauce passt ideal zu Gemüsespaghetti, aber natürlich auch zu Reis, Kartoffeln, Spargel, "normalen" Spaghetti, Gemüsesticks oder Gemüsepfanne usw.

Damit auch Du in Zukunft Deine Gerichte mit dieser leckeren Sauce verfeinern kannst, habe ich heute das Rezept für Dich aufgeschrieben.

Vegane Käsesauce

hollandaise sauce

  • 200g weiße Bohnen (entweder aus der Dose/Glas) oder vorher 10-12 Stunden einweichen und dann ca. 50-60 Minuten köcheln lassen.
  • 1 Zitrone
  • 80ml heißes Wasser
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, etwas Chili, etwas Curry
  • 1 EL Kokosöl

Dünste die Zwiebel in einer Pfanne mit 1 EL Kokosöl an, gib die Bohnen dazu und würze die Mischung gleich. Danach gibst Du die Masse entweder in ein hohes Gefäß für den Zauberstab oder in den Mixer. Fügst den Saft einer Zitrone und das Wasser dazu und mixt es gut durch.

Ist die Masse zu dickflüssig? – Macht nix, gib einfach noch etwas heißes Wasser dazu.

Übrigens: Du möchtest den "käsigen Geschmack"? Dann gib 1 EL Hefeflocken unter. Ich mag das nicht so sehr, wenn ich käsigen Geschmack möchte, esse ich Käse, aber es funktioniert tatsächlich ...

Low carb zucchini noodle dish with carrots and lime on white marble background, overhead view

Guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Beluga Linsen Auflauf

Als vegane Fitness Familie sind wir immer auf der Suche nach guten Proteinquellen.

Vor kurzem entdeckte ich die Lupine und letzte Woche die schwarzen Beluga Linsen, da habe ich doch gleich wieder eine 500 g Packung gekocht und habe 3 verschiedene Gerichte daraus gezaubert.

Heute gibt es das erste Rezept:

Beluga LinsenBeluga Linsen Auflauf

Zutaten:

  • 200 g Beluga Linsen
  • 1 Blumenkohl
  • 6 Cherry Tomaten
  • 6 schwarze Oliven
  • 4 Pepperoni
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Sojasosse
  • 50 ml Pflanzendrink (Reis oder Mandel oder Cashew)
  • 1 EL Erdnuss- oder Mandelmus
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Basilikum, Petersilie, etwas Chili, etwas Curry

Zubereitung:

Die Beluga Linsen nach Packungshinweis kochen.

In der Zwischenzeit den Blumenkohl waschen, in Röschen teilen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und im Kokosöl anschwitzen, den Blumenkohl zugeben. Mit etwas Wasser ablöschen. Und zugedeckt ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze garen.

Die gekochten Linsen zugeben. Würzen.

Die Linsen mit dem Blumenkohl in eine Auflaufform geben mit den Oliven, Tomaten und Pepperoni dekorieren mit Sojasoße beträufeln. Den Pflanzendrink mit dem Mus verquirlen und über den Auflauf geben.

Bei 180° ca. 15 Minuten in den Backofen! Und Fertig!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Quinoapfanne – Leicht – Lecker – Nussig

Für den Sommer ein leichter, leckerer Salt für den Grillabend.

Für Herbst und Winter eine einfache, schnelle & reichhaltige Pfanne.

Quinoa hat einen sehr hohen an Magnesium und dem durchblutungsfördernden Riboflavin machen Quinoa zu einem perfekten Mittel gegen Kopfschmerzen.

Aber auch wenn Du keine Kopfschmerzen hast, wird dir dieser Salat, den du eben auch warm genießen kannst, schmecken.

Fresh healthy salad with quinoa, colorful tomatoes, sweet pepper, cucumber and parsley on wooden background close up. Food and health. Superfood.Zutaten:

  • 200 g Quinoa
  • 1 Möhre
  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Paprika
  • Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel
  • etwas gehackter Koriander oder Petersilie
  • 1TL Kokosöl

Zubereitung:
Den Quinoa in  500 ml ca. 10 min köcheln lassen und dann 10 min ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und ganz kurz in einer Pfanne mit Kokosöl andüsten. Das Gemüse sollte noch bissfest sein!
Dann den Quinoa mit dem Gemüse vermischen. Würzen, mit Koriander bestreuen und fertig!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Pilze Teriyaki – Einfach, Lecker & Schnell

Teriyaki ist eine Zubereitungsart in der japanischen Küche, bei der die Zutaten, besonders Fleisch, Fisch aber auch Gemüse mariniert werden. So erhalten die Zutaten das pikant-süßliche Aroma und glänzen nach dem Braten!

Das Marinieren können wir uns bei den Pilzen sparen! Dann geht das Zubereiten ruck-zuck!

Pilze Teriyaki

  • Champignons in der Pfanne 200g Champignons (natürlich kannst Du auch andere Pilzsorten verwenden)
  • 200g Austernpilze
  • 1 TL Ingwer
  • 1 TL Kokosöl
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 TL Xylit oder Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer, frisch gehackter Koriander, etwas Chili

 

Zubereitung:
Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer fein reiben. Das Kokosöl in eine Pfanne geben, erhitzen, die Pilzmischung zugeben, kurz andünsten und dann mit der Sojasoße und dem Xylist ablöschen. Ingwer und Gewürze zugeben und kurz durchmischen. Mit gehacktem Koriander bestreuen und fertig ist die leckere Mahlzeit!
Du könntest auch Brokkoli zu den Pilzen geben, bzw. zuerst den Brokkoli in die Pfanne, kurz durchgaren und danach die Pilze zugeben und wie oben beschrieben weiter zubereiten.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Kay

Zeit Sparen Beim Kochen – 3 Leckere Rezepte

Hast Du auch einen voll bepackten Alltag?

Du hast wenig Zeit zum Kochen und ertappst Dich dabei, dass Du immer wieder die gleichen Speisen zubereitest, weil sie eben schnell gehen und Du diese Zutaten immer auf Vorrat hast?

Ich möchte Dir zeigen wie Du Abwechslung in Deinen Speiseplan bringst ohne mehr Zeitaufwand, ohne dass Du nach Timbuktu fahren musst um exotische Zutaten zu kaufen und mit der Garantie, dass es Lecker schmeckt!

Heute in Teil 2 geht es um weiße Bohnen

Hierzu habe ich 1 Packung – 500 g weiße Bohnen über Nacht in Wasser eingeweicht. Am nächsten Morgen habe ich das Wasser abgeschüttet und die Bohnen nochmal gespült und dann in der doppelten Menge Wasser 40 Minuten köcheln lassen. Kostprobe hat ergeben, dass sie durch sind!

Also habe ich die weißen Bohnen durch ein Sieb abgeschüttet und das Kochwasser aufgefangen!

Diese 500 g gekochten weißen Bohnen habe ich nun gerecht in 3 Teile aufgeteilt.

  • Teil 1 habe ich dann für ein Bohnen Curry verwendet
  • Teil 2 für einen Bohnen-Rote Beete Aufstrich
  • Teil 3 für einen Bohnensalat
  • Das Kochwasser nutze ich wie bei den Kichererbsen auch für Himbeer/Blaubeer- und Schokomousse!

So habe ich aus einem Kochvorgang Essen für die nächsten 3 Tage und noch 2 leckere Desserts dazu! Na, wenn das nicht zeitsparend ist … Wenn Du keine Lust hast 3 Tage hintereinander Bohnen zu essen, dann friere die Teile ein ... sogar das Bohnenwasser kannst Du einfrieren.

Du möchtest jetzt aber bestimmt die Rezepte zu diesen leckeren Mahlzeiten haben, oder?

Rezept 1: Bohnen-Gemüse Curryfood-2362686_1920

Zutaten:

  • 160 g gekochte, weiße Bohnen
  • 100 g Kidneybohnen gekocht oder aus dem Glas
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Tomate
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 1 EL gehackte Petersilie und 1 EL gehackte Koriander

Zubereitung:

Die Zwiebel grob würfeln, Zucchini und restliches Gemüse klein schneiden und alles in einer großen Pfanne mit 1 EL Kokosöl anbraten und dann kurz dünsten.
Mit Curry, Chili, Salz, Pfeffer würzen. Die gegarten Bohnen dazu geben und gut vermengen! Mit Kokosmilch ablöschen. Mit gehackter Petersilie und Koriander bestreuen.

Rezept 2: Bohnen-Rote Beete Aufstrich

Zutaten:

  • Rote Beete mit Quark160 g weiße Bohnen
  • 2 kleine Rote Beete - gerne roh, geht aber auch gekochte
  • 3 EL Tahini (Sesammus)
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, etwas Chili
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3-4 Stängel Petersilie gehackt

Zubereitung:

Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Wenn Du einen Stabmixer hast, dann empfiehlt sich tatsächlich die gekochte Rote Beete (das macht das Pürieren einfacher)

Rezept Nummer 3: Bohnensalat

Zutaten:

  • Bianchi Bohnen Salat160g Bohnen
  • 4 Tomaten oder eine Schale Cherrytomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Salatgurke
  • 8-10 Blättchen Basilikum
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • Salz, Pfeffer, etwas Chili, etwas Curry, 1 Messerspitze Kreuzkümmel

Zubereitung:

Zwiebel fein hacken, Tomaten achteln, Salatgurke in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit den Bohnen in eine Schüssel geben. Olivenöl, Balsamico dazugeben, würzen und gut mischen. Etwas ziehen lassen und dann mit Basilikum garnieren.

Teil 1 der Reihe  - Zeit sparen beim Kochen findest Du HIER!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Kürbisschnitzen

Zum Glück gibt es immer noch Hokkaido Kürbis, denn den esse ich für mein Leben gern und zwar in allen Variationen.

Besonders als Kürbisschnitzen mit Avocado Mus - sehr lecker!

Natürlich habe ich das Rezept für Dich aufgeschrieben!

Kürbisschnitzen 

Krbisspalten mit KruternZutaten:

  • 1 mittlerer Hokkaido Kürbis
  • Salz, Pfeffer, Curry, Chili, Rosmarin, 1 TL Kürbisgewürz
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Bund Glattpetersilie

Den Kürbis waschen, aushöhlen und in Schnitzen schneiden. Die Stücke nebeneinander auf ein Backblech legen, Öl darüber träufeln und mit  Salz, Pfeffer, Curry, Chili und Rosmarin würzen. Bei 200° ca. 20-25 Minuten backen.

Anrichten und mit Glattpetersilie bestreuen.
Dazu passt Avocado Mus!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Leckere Gemüsepuffer

Bei mir darf es oft schnell gehen und mega einfach sein und wenn ich dabei noch Reste verwerte, bin ich voll und ganz zufrieden …

Deshalb gibt es heute mal ganz einfache und schnelle …

Vegane Kartoffelpuffer auf Paprika-Pilz-GemseGemüsepuffer

  • ½ Stange Lauch
  • 1 Möhre
  • 3 Kartoffeln
  • 1 Süßkartoffel
  • Petersilie, Salz, Pfeffer
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

Lauch in feine Ringe schneiden. Möhre und Kartoffeln fein hobeln. Lauch kurz in etwas Öl andünsten und mit Möhren und Kartoffeln mischen. Kräftig würzen. 1 TL Johannisbrotkernmehl dazugeben und kleine Puffer formen. Diese dann in heißem Öl in der Pfanne beidseitig braten.

Und schon hast Du super leckere Gemüsepuffer. Dazu schmeckt gedünstetes Gemüse oder Reis!

Möchtest Du es etwas raffinierter? Dann toppe die Gemüsepuffer mit Cashewcreme.

  • Dazu weichst Du 100 g Cashews 4-6 Stunden ein.
  • Abgießen, abspülen und dann mit 2 EL Zitronensaft im Mixer zu einer flüssigen Masse mixen, ggf. Wasser hinzugeben oder etwas mehr Zitrone!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Rosmarin Rosenkohl vom Blech

Wusstest Du, dass der Rosenkohl vom Wildkohl abstammt und das eine Pflanze bis zu 40 Röschen trägt? Spannend oder?

Allein eine Knospe des Rosenkohls ist magisch mit ihren vielen Schichten!

Ich liebe Rosenkohl und deshalb teile ich heute mein einfaches, schnelles Lieblingsrezept mit Dir!

Rosmarin Rosenkohl mit Pilzen

Zutaten:

  • roasted brussels sprouts with bacon250g Rosenkohl
  • 4 kleine Kartoffeln
  • 200g Pilze
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebl
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, evtl. Kräuter

Zubereitung:
Den Rosenkohl waschen, putzen und in 2 Hälften schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Beides auf ein Backblech legen. Die Knoblauchzehe hacken, die Zwiebel schälen und würfeln und mit den Gewürzen und dem Öl vermischen. Über das Gemüse träufeln. Die Rosmarinzweige darauf legen und bei 180° im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 min backen.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen und in 1 EL Kokosöl in einer Pfanne kurz andünsten.

Das Gemüse auf Teller anrichten und mit der Pilzmischung garnieren!

Möchtest Du noch mehr einfache, leckere, schnelle, pflanzliche Rezepte?

Dann sichere Dir HIER den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

4 Gute Gründe Ab und Zu Mal Tofu Zu Essen!

Obwohl ich recht selten Tofu esse … eigentlich esse ich ihn nur zu absoluten Stress Zeiten, in denen mein Körper mir sagt, dass ich vermehrt Eiweiß brauche und ich genau weiß, dass ich das nun mit Sprossen, Bohnen und Linsen nicht mehr abdecken kann … möchte ich Dir heute gute Gründe vorstellen, warum Du ab und zu Tofu essen solltest oder kannst!

Dabei rede ich allerdings nicht von den ganzen Fertiggerichten, die man mittlerweile in jedem Supermarkt kaufen kann, wie vegane Wurst, Bratlingen, Würstchen, vegane Garnelen ….

Von diesen prozessierten Lebensmitteln halte ich nämlich genauso wenig, wie von veganem Käse oder veganer Butter, oder veganer Sahne …

Zurück zum Tofu:

Was ist Tofu eigentlich?

Sojabohnen werden mit Wasser aufgekocht, grobe Bestandteile werden ausgefiltert und wir erhalten die Sojamilch. Durch Ruhen der Sojamilch mit Meersalz in einem Pressbehälter, verschmelzen die Tofuflocken zu einer festen Form. Fertig ist der Tofublock.

Tofu ist geschmacksneutral und kann zu allem möglichen verarbeitet werden: 

Burger, Rührei, Torten, Süssspeisen, gebratene Scheiben, etc.

Die 4 guten Gründe:

Nummer 1. Tofu liefert acht essenzielle Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und steckt voller Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium und Eisen.

Nummer 2. Tofu ist extrem leicht verdaulich, wird vom Körper zu 90% verwertet, enthält nur 5-8 g Fett und hat einen niedrigen Kaloriengehalt

Nummer 3. Tofu hat kein Cholesterin. Er verhindert zum einen, dass sich Blutfett an den Gefäßwänden festsetzt und trägt zum anderen dazu bei, dass vorhandene Ablagerungen wieder abgebaut werden. 

Nummer 4. Tofu ist umweltfreundlich! Für ein Kilogramm Tofu braucht man ca. ein halbes Kilogramm Sojabohnen – im Vergleich dazu: für ein Kilogramm Fleisch müssen bis zu 10 kg Sojabohnen verfüttert werden. 

In den nächsten Wochen teile ich ein paar köstliche Tofu Rezepte mit Dir, die Du ab und zu mal in Deinen Speiseplan einbauen kannst, wie z.B.

Vegan curry with tofu and vegetables

 

Veganes Curry mit Tofu oder

Chili oder leckere Bratlinge, oder …

 

Sei gespannt! Bis bald, Kay

Gebackene Süßkartoffel

Im Herbst und Winter gibt es bei mir viele Aufläufe, Suppen, Gerichte aus dem Backofen, so wie mein heutiges Mittagessen .. 


Baked sweet potatoes, dip, salt and rosemary. White wooden rustic picnic table scenery from above.Süßkartoffel aus dem Ofen:

  • 1 Süßkartoffel mittelgroß
  • Evtl. 2 Rosmarinzweige
  • Ital. Kräuter
  • 2 Knoblauchzehen

 

Kräutercreme:

  • 200g Cashews
  • 1 Zitrone
  • Ital. Kräuter oder frische, gehackte Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Thymian, Oregano
  • Salz, Pfeffer

Cashews über Nacht einweichen, am nächsten Tag abtropfen und mit Zitronensaft und den Kräutern und evtl. etwas Wasser cremig pürieren.

Backofen auf 250° vorheizen. Süßkartoffel unter fließendem Wasser abbürsten. Süßkartoffel auf ein großes Stück Alufolie setzen, mit 1 EL Olivenöl, Rosmarinzweig, einer ungeschälten Knoblauchzehe und etwas Salz in der Folie einpacken und im Backofen auf der mittleren Scheine ca. 45 min backen.
Die fertige Kartoffel auf 1 Teller anrichten, tief einschneiden und nach Belieben mit der Kräuter Creme füllen. Evtl. mit Kresse oder Schnittlauch garnieren.

Möchtest Du noch mehr leckere, einfache, vegane und schnelle Rezepte?

Einfach__Lecker___SchnellDann hole Dir jetzt mein kostenloses Ebook mit vielen Rezepten zum Sofort Download!