Schlagwort-Archiv: Kuchen

Fresh homemade banana bread close-up on the table. horizontal

Banana Nut Bread

 

1 Schüssel – wenige Zutaten – 60 Minuten Backzeit und fertig ist das leckere Banana Nut Bread

Es ist:

  • Super lecker
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Zuckerfrei
  • Voller Bananen
  • Super schnell
  • Saftig und locker
  • Ganz schnell leer 
Fresh homemade banana bread close-up on the table. horizontal

Du brauchst:

  • 3 reife Bananen – mittelgroß
  • 100g Kokosöl geschmolzen
  • 50g Ahornsirup oder 75 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Chiasamen mit 3 TL Wasser mischen (als Ei Ersatz)
  • 1 TL Pumpkinpie Spice – das Rezept findest Du HIER
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt

23231289_1928249734101344_3777467153383809102_n

Mische diese Zutaten und füge dann folgendes hinzu
  • 300g Buchweizenmehl
  • 200g Mandemehl (gemahlene Mandeln)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Haferflocken (glutenfrei und optional)

Rühre diese Zutaten mit dem Kochlöffel unter – Ist der Teig zu fest, gib etwas Pflanzenmilch hinzu, bis ein cremiger Teig entsteht.

Gib den Teig in eine gefettete Kastenform. Bei 180° 55-60 Minuten backen.

Fertig ist das leckere Banana Nut Bread!

Christmas background with hot wine punch, cookies and smiling ginger bread man :)Am 18. November startet meine kostenlose Adventsserie – “Fit, Lecker & Entspannt Durch Den Advent”. An den Adventssamstagen erhältst Du jeweils 3 Leckere adventliche Rezepte, 1 Workout und Tipps um entspannt durch die Adventszeit zu kommen.

Melde Dich hier gratis an: Ja, ich bin dabei!

 

Pumpkin pie spice in a glass jar with ingredients

Pumpkin Pie Spice – Selbst Gemacht

Ich liebe Gewürze und Kräuter – bei mir landet tatsächlich kein Essen auf dem Tisch, das nicht mit viel Liebe gewürzt wurde.

Gerade jetzt im Sommer genieße ich die Zeit, denn mein Kräutergarten gibt so einiges her …

Eines meiner Lieblingsmischgewürze ist und bleibt das Pumpkin Pie Spice – zu deutsch: das Kürbiskuchen Gewürz!

Ein Gewürz nur für den Kürbiskuchen? Weit gefehlt -

Pumpkin Pie Spice kommt an meine selbstgemachten Energieriegel, das Müsli, die Energiebooster, die pancakes, die Brownies, mein Schokomousse, der Schokonicecream, den Rohkostkuchen, aber auch an Salate oder Suppen und natürlich auch an meine Kürbiscreme, Kürbissuppe und auf das Kürbisblech, diese Leckereien gibt es bei uns im Herbst sehr oft.

Heute verrate ich Dir nun das Pumpkin Pie Spice Rezept

  • 3 EL Zimt, gemahlen
  • 1 EL Ingwer, gemahlen
  • 1 TL Nelken, gemahlen
  • 1 TL Piment, gemahlen
  • 1 Messerspitze Muskatnuss

Du gibst alle gemahlenen Zutaten in ein Glas mit Schraubverschluss und mischst die Zutaten mit einem Löffel.

Fertig ist das leckere Gewürz!

Pumpkin pie spice in a glass jar with ingredients

Möchtest Du noch mehr Infos rund um die Themen Ernährung, Fitness & Motivation?

Dann sichere Dir hier den ViP Zugang zu Kays News!

Kays News || Zu Hause Fit || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

Dein Zugang zu Kays News

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

Chia and berry smoothies

Was Süßes? Gerne, Aber Bitte Ohne Zucker!

Kennst Du Kokosblütenzucker und Birkenzucker (Xylit)?

Nein? – Dann wird es aber Zeit!

 

Kokosblütenzucker: Er wird aus dem Nektar der Blütenknospe der Kokospalme gewonnen,  er enthält weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker und sein glykämischer Index (der Wert, der angibt wie schnell der Blutzucker steigt) ist recht gering.

Xylit (Birkenzucker) wird aus der Rinde der Birke gewonnen, kommt auch in Blumenkohl, Erdbeeren und Himbeeren in geringen Mengen vor. Xylit hat eine ähnlich hohe Süßungskraft wie Zucker, sollte aber nicht in Massen verwendet werden, da es eine abführende und blähende Wirkung haben kann.

TIPP: Du kannst nicht ohne Zucker, Keks, Schokolade, Gummibärchen?

Nimm einen halben Teelöffel Xylit in den Mund, dieses löst sich mit dem Speichel auf, bewege es im Mund hin und her und spucke es dann aus. Danach nicht mit Wasser ausspülen und in den nächsten 30 Minuten nichts trinken! Und keine Sorge Xylit wirkt wunderbar gegen Plaque und Karies, sodass Du gleichzeitig auch was für Deine Zahngesundheit getan hast

Und nun geht es ans Ausprobieren … Hier findest Du 3 Leckere & Süße Rezepte ohne Zucker

Chia Pudding:

  • 5 EL ChiasamenChia and berry smoothies
  • 200ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 EL Kokosblütenzucker

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Ca. 2-4 Stunden ruhen lassen, gerne auch länger. In einem Glas Bananenscheiben, anderes Obst der Saison und Chiapudding schichten und genießen!

Schoko Nicecream -

Homemade chocolate ice cream with chocolate chips.reicht für eine große oder 2 kleine Portionen

  • 2 in Scheiben geschnittene, gefrorene Bananen (ich habe immer “Bananenpäckchen” in der Tiefkühltruhe)
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Kokosblütenzucker oder Birkenzucker

Gib die gefrorenen Bananen, den Kakao und den Kokosblütenzucker in einen Hochleistungsmixer und mixe so lange bis Masse cremig ist. Beim Thermomix sind das auf Stufe 9 ca. 25 Sekunden — fertig ist das SchokoEis!

Funktioniert auch gut mit gefrorenen Früchten!

Brownies:

Zutaten:

  • 200 g Kichererbsen (gekocht)chocolate cake on a baking sheet
  • 200 g Mandeln (gemahlen)
  • 50g Kichererbsenmehl oder Reismehl
  • 200 g Datteln (eingeweicht und püriert) – Du kannst aber auch ein anderes Süßungsmittel nehmen, dann aber nur 100 g (z.B. Kokosblütenzucker, Birkenzucker)
  • 120 ml Pflanzenöl/Kokosöl
  • 160 ml Reismilch oder mehr je nach Konsistenz
  • 4 EL Kakao
  • 1 TL Vanille (optional)

Zubereitung: 

Alle Zutaten im Mixer zu einem glatten Teig mixen in eine kleine Auflaufform füllen und bei 200° ca. 25 Minuten im Backofen backen.

Der Browniekuchen ist noch sehr weich, wenn er aus dem Backofen kommt. Erst abkühlen
lassen und dann schneiden!

 

 Möchtest Du noch mehr Rezepte, die familientauglich sind?

Dann hol Dir hier Dein kostenloses Ebook “Einfach, Lecker & Schnell” – Leckere vegane und glutenfreie Rezepte, die Schwung und Abwechslung in Deinen Speiseplan bringen

Gratis Download Ebook

Gutes Gelingen und bis bald,

Deine Kay

13901350_1727270964199223_4674157382939482810_n

Zitronen – Limetten Gugelhupf

Beim Backen ist es mir, genau wie in allen anderen Lebenslagen, wichtig,

  • dass es schnell geht
  • nicht zu kompliziert ist
  • dass ich keine tausend Zutaten benötige
  • dass der Kuchen gelingt
  • und natürlich, dass er am Ende auch schmeckt

Wir sind eine Schokofamilie, d.h. bei uns gibt es immer

usw. … Wir essen aber lustigerweise keine “pure” Schokolade!

Ich probiere also selten Sachen ohne Schokolade aus.

Außer gestern, denn gestern äußerte meine Tochter den Wunsch nach einem Zitronen Gugelhupf!

Da ich kein Rezepte Mensch bin, stellten wir uns in die Küche und schütteten ein paar Zutaten zusammen und heraus kam dabei ein sehr leckerer veganer, zucker- und glutenfreier

 

13901350_1727270964199223_4674157382939482810_nZitronen-Limetten Gugelhupf

  • 250g Maismehl
  • 200g Buchweizenmehl
  • 50g Reismehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 125ml Leinöl (geht auch Sonnenblumenöl)
  • Saft und Schale von 2 Zitronen oder 1 Zitrone und 2 Limetten
  • 100g Süße (Datteln, Kokosblütenzucker, Agavendicksaft)
  • 300ml Pflanzendrink (ich habe Reisdrink genommen)

Alle Zutaten in einer großen Schüssel verrühren, in eine mit Öl gefettete und mit Maismehl bestäubte Gugelhupf Form füllen und bei 180° 55-60 Minuten im nicht vorgeheizten Backofen backen!

Et voilà!

 

 

Brownie

Was Allergien und Schokobrownies gemeinsam haben?

Mit einem US-Amerikaner verheiratet zu sein, ist manchmal ganz schön spannend – in allen Lebenslagen ….

Einen US-Amerikaner “veganisiert” zu bekommen ist meiner Meinung nach eine großartige Leistung! – Na gut, es ist ja nicht so, dass ich ihn gezwungen habe, er ist mir, nach Betrachten der Sachlage willig gefolgt :)

Meine bessere Hälfte ist oder besser war hochgradig allergisch gegen alle europäischen Bäume und nachdem ich ihm zuerst jahrelang in den Ohren lag, dass tiereiweißreiche Ernährung eine große Rolle bei Allergien spielt, startete er den Versuch und verzichtete auf Fleisch, Wurst und Fisch und siehe da … die Allergien verbesserten sich um 50%.

Deshalb war der nächste, logische Schritt die vegane und dann auch noch die glutenfreie und zuckerfreie Ernährung – et voilà – die Allergien sind verschwunden! (Und wir reden hier von jahrelanger Leidensgeschichte)

Trotzdem vermisst eben dieser Mann die typischen amerikanischen Speisen wie pancakes, Brownies, cupcakes, cookies, French Toast, etc … er ist nun mal `ne Süßschnute – und diese habe ich im Laufe der Jahre veganisiert, zuckerfrei und glutenfrei gezaubert! — Schmecken tun sie übrigens immer noch.

Und hier habe ich das Rezept für Dich:

Zutaten:

  • 200g Kichererbsen (gekocht)Brownie
  • 200g Mandeln (gemahlen)
  • 50g Kichererbsenmehl oder Reismehl
  • 200g Datteln (eingeweicht und püriert) – Du kannst aber auch ein anderes Süßungsmittel nehmen, dann aber nur 100g
  • 120ml Pflanzenöl/Kokosöl
  • 60ml Reismilch
  • 4 EL Kakao
  • 1 TL Vanille (optional)

Zubereitung: 

Alle Zutaten im Mixer zu einem glatten Teig mixen in eine kleine Auflaufform füllen und bei 200° ca. 25 Minuten im Backofen backen.

Der Browniekuchen ist noch sehr weich, wenn er aus dem Backofen kommt. Erst abkühlen IMG_1405lassen und dann schneiden!

 

Gutes Gelingen und bis bald,

KayFitz

Einfach__Lecker___SchnellMöchtest Du noch mehr leckere Rezepte, Tipps und sogar Gratis Workouts? Dann melde Dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr, als Geschenk erhältst Du mein kostenloses Ebook “Einfach, Lecker & Schnell”! 

Gratis Ebook