Diese Helferlein gehören in jeden Alltag

Seit nunmehr 9 Monaten bin ich mit meinem Mann und unserer jüngsten Tochter unterwegs –

Wir reisen mit 3 großen Rucksäcken (2x20kg und 1x15kg) und 3 kleinen Handgepäck Rucksäcken.

Darin befindet sich alles was wir besitzen – Klamotten, Bücher, Laptops, Filmequipment, Schuhe, … und meine kleinen Helferlein – meine naturreinen, ätherischen Öle – über 100 habe ich mit dabei und ich brauche natürlich jede einzelne Flasche!

Ich brauche sie um

  • Emotionen auszugleichen
  • mich zu erden
  • kleine Wehwehchen in den Griff zu bekommen (Verspannungen, Muskelkater, Krämpfe, Übelkeit, Verdauungsbeschwerden, etc.)
  • eine harmonische Stimmung in einen hektischen Reisetag zu bringen
  • ruhig zu schlafen
  • meine Kosmetikprodukte von der Zahnpasta zur Körperbutter selbst zu machen
  • mein Spülmittel, Waschmittel, Allzweckreiniger, … herzustellen
  • Rezepte aufzupeppen – Salatdressing, Aufstriche, Süßspeisen

… und einfach so

Heute stelle ich Dir jeweils eine Anwendung zu 10 verschiedenen Ölen vor und wie sie Dich in Deinem Alltag ebenso bereichern können wie mich!

Starte Frisch In Den Tag mit einem Glas Zitronenwasser in Deinen Tag um Deinen Stoffwechsel anzukurbeln und Deine Fettverbrennung zu unterstützen

Bei Leichten Verspannungen nimmst Du 1 Tropfen Pfefferminz und verreibst diesen auf den betroffenen Stellen

Nase zu? Mit Hilfe der 3-er Atmung und R.C.  kannst Du endlich wieder durchatmen

Spröde Haut? Das muss nicht sein. Nutze Lavendel Öl für samtweiche Haut!

Die Stimmung ist im Keller? Jeder ist genervt? Orangenöl harmonisiert Stimmungen und sorgt für Frische und gute Laune – hol Dir das Sommerfeelings ins Haus!

Muskelkater? Schon 2 Tropfen PanAway verschaffen Erleichterung!

Ein Termin jagt den anderen? – Verschnaufpausen sind weit und breit nicht in Sicht? Nutze Stress Away auf den Schläfen, den Handgelenken und nimm Dir eine duftende Mini Auszeit aus Deinem Alltag

Du sehnst Dich nach Ruhe und nach ruhigen Schlaf? Gib Weihrauch auf beide Fußsohlen und ab ins Bett!

Die Raumluft ist muffig und stickig? Der Essensgeruch hängt überall? Mach Dir ein Purification Spray selbst – einfach eine Glas Sprühflasche mit 2/3 Wasser füllen, 7 Tropfen Purification dazugeben und versprühen. Du hast einen Diffuser? Super, dann gib 3 Tropfen in den Diffuser und schalte ihn ein!

Du bist auf der Suche nach einem natürlichen Allzweckreiniger? Mit Thieves sorgst Du nicht nur für saubere Arbeitsflächen, Böden, Waschbecken, sondern Du kannst Dir damit auch noch ganz einfach Deine Zahnpasta herstellen!

Haben Dir meine Tipps gefallen und Du möchtest unbedingt mehr über die kleinen Helferlein erfahren? Dann melde Dich gern zu meinem 7-teiligen GRATIS Schnupperkurs „Natürlich. Kraftvoll. Leben“ an und lerne:

  • wie Du Deinen Haushalt auch ohne Chemiekeulen blitzblank hältst
  • wie Du Deinen Körper mit ganz einfachen, selbst gemachten, natürlichen Produkten pflegst
  • wie Du kleine Wehwehchen mit Hilfe der Natur in den Griff bekommst und die Selbstheilungskräfte Deines Körpers aktivierst
  • wie Du Dich stärkst und Deine innere Kraft entfesselst
  • wie Du Dich rundherum so richtig wohlfühlst
  • wie Du langweilige Kochrezepte ganz einfach aufpeppst

Hier geht es zur komplett kostenfreien Anmeldung: https://7schnupperkurs.gr8.com/

7 Fakten in 4 Minuten – Video 3 – Pfefferminze

Pfefferminz – Frische & Konzentration

Fakt Nummer 1: Um die Atemkapazität erhöhen

Fakt Nummer 2: Für mehr Konzentration & Energie

Fakt Nummer 3: Fördert das Sättigungsgefühl und lindert den Heißhunger

Fakt Nummer 4: Lindert Verspannungen

Fakt Nummer 5: Ideal bei fettiger Haut

Fakt Nummer 6: unterstützt die Regeneration bei Muskelkater

Fakt Nummer 7: Zweiter Teil der Zellreinigung

Was tun bei Muskelkater – Die 5 Besten Tipps!

Die einen lieben ihn, die anderen versuchen ihn tunlichst zu vermeiden, wieder andere brauchen ihn nach dem Training, damit sie spüren, dass sie etwas gemacht haben!

Den Muskelkater!

Ein Muskelkater ist an sich ja nichts Schlimmes, aber je nachdem wie trainiert Du bist, kann er ziemlich schmerzhaft sein. Meist sind die Muskelgruppen betroffen, die selten oder noch nie oder mal mit ganz anderen Reizen trainiert wurden. Was genau ein Muskelkater ist, ist auch heute noch nicht so ganz geklärt und in Sportlerkreisen ein umstrittenes Thema. Die meiner Meinung nach sinnvollste fachliche Meinung ist, dass es sich beim Muskelkater um kleinste Verletzungen handelt, die bei der Überbeanspruchung im Muskel – und zwar in den sogenannten Muskelfibrillen – entstehen.

Aber eigentlich ist das auch irrelevant, denn wenn der Muskelkater da ist, dann wollen wir etwas dagegen tun und ich stelle Dir heute die wirksamsten Methoden vor, damit Du schneller regenerierst!

Bevor ich Dir nun meine 5 Tipps verrate, möchte ich noch die Frage beantworten, die mir am häufigsten gestellt wird: Kann ich beim Muskelkater weiter trainieren?

Das kommt darauf an …

Bist Du trainiert oder hast Du gerade erst (wieder) angefangen?

Wenn Du trainiert bist, ist es nicht so dramatisch, wenn Du auf einen Muskelkater bzw. eine andere Muskelgruppe trainierst

Wenn Du untrainiert bist, solltest Du Deinem Körper definitiv eine Pause gönnen.

Und mein bester Tipp schlechthin: Hör auf Deinen Körper, der weiß ganz genau, was er braucht! Leider sind wir alle zu kopfgesteuert und hören oft nicht auf die Signale, die er uns gibt!

Tipp Nummer 1 – Iss bei Muskelkater Calcium- und Magnesiumreich

Haferflocken mit Sesamsamen, Mandeln, 1 Banane und Gojibeeren und 1 EL Kakao mit Pflanzendrink aufgießen und genießen

Grüner Smoothie mit Grünkohl, Spinat oder Rucola und 1 Banane, 1 Mango mit etwas Wasser pürieren.

Tipp Nummer 2 – Viel Trinken

mineral waterAm besten stilles Wasser – gerade nach dem Sport müssen dem Körper wieder wichtige Mineralien zugeführt werden

Tipp Nummer 3 – Pflege Deine Muskeln mit Naturreinen, Ätherischen Ölen

Hierzu eignen sich

  • Pfefferminze ist vielseitig einsetzbar, so z.B. auch vor dem Workout, um Dich zu motivieren und die Atemfunktion zu erleichtern
  • Pan Away auch sehr bei Verspannungen und Zerrungen zu empfehlen
  • Wintergreen, das übrigens auch die Atemkapizität bei langen Läufen steigert und ein gutes Öl für die Nackenmassage ist!

Tipp Nummer 4 – Geh in die Badewanne oder in die Sauna

Wärme tut bei Muskelkater unheimlich gut, steigert die Durchblutung und lockert die Muskulatur!

Tipp Nummer 5 – Genieße Ananas, Feige, Papaya und Kiwi

Denn diese Früchte enthalten Enzyme, die bei jeder Entzündung dazu benötigt werden diese Entzündung zu heilen.

Jetzt kann der nächste Muskelkater aber kommen 🙂 Und wenn Du dabei Hilfe brauchst dann schau doch mal auf meinem youtube Kanal vorbei, dort gibt es zahlreiche youtubebuttonWorkouts für jeden Bereich des Körpers.

Bonus Tipp: Faszienmassage 

In diesem Video zeige ich Dir wie Du Deine Beine nach einem Lauf, einem Training wieder fit machst! Viel Spaß beim MITMACHEN!