Schlagwort-Archive: Obst

Grapefruit with splashing water

Von Süß Bis Sauer – Die Richtige Kombination Von Früchten

Früchte bestehen in erster Linie aus aus Wasser und Fruktose und enthalten Aminosäuren, Enzyme, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Vitamine und pflanzliche Öle.

Sie sind leicht verdaulich und sehr nahrhaft, allerdings kommt es doch immer wieder auf die richtige Kombination der Früchte untereinander an, um Verdauungsstörungen bzw. einen aufgeblähten Bauch zu vermeiden.

Deshalb zeige ich Dir heute welche Früchte Du untereinander kombinieren kannst.

Süße Früchte

  • BananenFresh banana shake
  • Kaki
  • Trockenobst  Rosinen,  Feigen, Datteln, Ingwer
  • Pfirsich
  • Feige

 

Iss süße Früchte entweder vor der Hauptmahlzeit oder als eigenständige Mahlzeit.

Halbsüße Früchtemango-1534061_1920

  • Äpfel
  • Birnen
  • Pflaumen (Zwetschgen)
  • Mango
  • Papaya
  • Wassermelonen – wobei die Wassermelone immer einzeln verzehrt werden sollte

Halbsüße Früchte sind mit süßen und sauren Früchten kombinierbar und passen übrigens auch gut zu Nüssen.

Saure Früchte

  • Erdbeere
  • Zitrone
  • BrombeerenBlueberries
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren
  • Ananas
  • Grapefruit
  • Brombeere
  • Mandarine
  • Tomate

Halbsaure Früchte:

  • Red dried goji berries in wooden spoonPflaume
  • Kiwi
  • grüne Trauben
  • Goji-Beeren

Richtig Kombination der Früchte

Kombiniere Süße Früchte mit Halbsüßen Früchten

Kombiniere Saure Früchte mit Halbsauren Früchten

TIPP: Achte auch darauf nicht mehr als 3 Früchte auf einmal zu kombinieren, damit Du Deinen Magen nicht überlastest!

Du brauchst ein paar Rezept Ideen zur richtigen Kombination?

Rezept 1: Mango Banane Smoothie

Rezept 2: Ananas-Avocado Smoothie

 

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

 

Juicy ripe sliced pineapple

Ananas – Die Vitaminbombe

Sie ist süß, sie ist saftig, sie ist erfrischend, sie schmeckt lecker und ist dazu noch eine wahre Vitaminbombe und durch das Enzym Bromelain eine wahre Heilpflanze … die Ananas!

frullato di ananas sfondo grigio

Die Vorteile der Ananas

  • Sie enthält Vitamin C und Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Phosphor
  • Sie enthält viele Ballaststoffe und unterstützt somit Deine Verdauung
  • Durch den hohen Wassergehalt der Ananas in Kombination mit den Ballaststoffen und dem Kalium wirkt diese harntreibend
  • Sie steckt voller Antioxidantien deren Aufgabe es ist, zellschädigende freie Radikale zu eliminieren
  • Ihre Ballaststoffe regen die Darmtätigkeit an
  • Sie liefert Enzyme, mit denen Nährstoffe in ihre Bausteine aufgespalten und absorbiert werden können.
  • Sie trägt zu einer ausgeglichenen Darmflora bei
  • Sie hilft beim Entgiften
  • Sie vermeidet Völlegefühl nach dem Essen
  • Sie ist entzündungshemmend dank dem Enzym Bromelain
  • Sie stärkt das Immunsystem
  • Sie hilft bei MuskelkaterWas tun bei Muskelkater – Die 5 Besten Tipps

Wenn Du an Magenproblemen leidest und Dir die Säure der Ananas nicht gut bekommt, kannst du diese auch leicht andünsten, mit etwas geriebenem Ingwer und Zimt bestreuen und dann genießen!

Rezepte:

Freshly blended yellow and orange fruit smoothie in glass jar with strawAnanas-Avocado Smoothie

Der Power Smoothie für die Extra Portion Energie

 

 

Dann mal Guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr leckere, vegane, glutenfreie & zuckerfreie Rezepte?

Dann sichere Dir HIER die Gratis Ausgabe meines Ebooks Einfach, Lecker & Schnell 

Bis bald, Deine Kay

Various fruit and vegetable juices

Saft oder Smoothie – Ja, Was Denn Nun?

Am 30. Oktober starten wir in eine neue Runde — 3 Tage Saft – Smoothie Saften

Es ist die 4. Runde dieser Challenge und wie Du Dir denken kannst, gibt es unterschiedliche Meinungen dazu.

Da haben wir auf der einen Seite die Saft-Fans, die dem Körper in diesen 3 Tagen die Ruhe gönnen wollen und ihn bei der Entgiftung unterstützen wollen.

Und auf der anderen Seite die Smoothie Fans, die Ballaststoffe zu sich nehmen möchten, um die Verdauungsorgane zu unterstützen, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten und keine Hungergefühle haben zu müssen.

Genau deshalb habe ich mich bei dieser 3. Runde dazu entschieden

Säfte und Smoothies in der Challenge anzubieten

Aber es stellt sich immer noch die Frage:

Was ist denn der Unterschied zwischen Smoothies und Säften?

Was ist besser, oder gesünder, oder anders?

Tasty raspberry smoothie in glass jar on wooden table.Smoothie:

  • Gehaltvoll, da er noch alle Bestandteile der Frucht oder des Gemüses enthält
  • Fruchtfleisch und Faserstoffe sind enthalten und Dein Darm wird es Dir danken
  • Faserstoffe haben die Fähigkeit Giftstoffe im Darm an sich zu binden
  • Der hohe Anteil an Ballaststoffen wirkt sich außerdem positiv auf Deinen Blutzuckerspiegel aus – Du bist länger satt
  • Smoothies sind schnell zubereitet
  • Du brauchst einen Hochleistungs – Mixer, kannst aber auch anfangs einen Stabmixer benutzen

Saft:

  • ohne Fruchtfleisch und Faserstoffe Various fruit and vegetable juices
  • Vitamine in konzentrierter Form
  • Du brauchst große Mengen Obst oder Gemüse um 1-2 Liter Saft herzustellen, hast dadurch dann aber auch eine geballte Ladung an Vitaminen, Mineralien
  • Du gönnst Deinen Verdauungsorganen eine Pause
  • Nährstoffe können sehr schnell ins Blut gelangen
  • Säfte nehmen dem Körper also Arbeit ab, da er nicht mehr so viel mit der Verdauung zu schaffen hat und liefern sofort Energie und wichtige Nährstoffe.
  • Du unterstützt den Körper beim Entgiften
  • Du benötigst einen nicht-zentrifugierenden Entsafter

Fazit:

Beide haben unendlich viele Vorteile und Du tust Deinem Körper mit beiden Varianten etwas gutes, beide schmecken super lecker!

Also melde Dich jetzt Gratis für die kostenlose 3 Tage Saft – Smoothie Fasten Challenge an und entscheide selbst ob SAFT oder SMOOTHIE!

[button font_size=”20″ color=”#008000″ text_color=”#ffffff” icon=”check-circle” url=”http://saftfasten.gr8.com/” width=”” target=”_self”]Ja, ich bin dabei! [/button]

Nutrition Decision

Good carb – bad carb oder Welche Kohlenhydrate isst Du denn so?

Es gibt so viel Meinungen wenn es um Kohlenhydrate geht, die einen schwören auf Low carb, die anderen essen keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr.

Kohlenhydrate geben den Muskeln Energie und

beliefern den Körper mit Nährstoffen!

Letztendlich muss jeder für sich entscheiden wie viele Kohlenhydrate täglich verzehrt werden, aber was genau sind Kohlenhydrate und welche Kohlenhydrate sind denn nun die Guten und welche die Bösen?

Ach das ist ganz einfach!

Kohlenhydrate werden in 2 Hauptkategorien unterteilt und diese

wiederum in 2 Unterkategorien.

Hauptkategorie 1 – Einfache Kohlenhydrate

Hauptkategorie 2 – Komplexe Kohlenhydrate

In diesen beiden Hauptkategorien unterscheiden wir dann zwischen Kohlenhydraten mit hohem glykämischen Index (die Bösen) und niedrigem glykämischen Index (die Guten).

Einfache Kohlenhydrate – Niedriger glykämischer Index – Die Guten -

Die Energie hält an!

  • Mango
  • Papaya
  • AnanasBlueberries
  • Birne
  • Himbeeren
  • Blaubeeren
  • Orangen
  • Pfirsich
  • Nektarine

Einfache Kohlenhydrate – Hoher glykämischer Index – Die Bösen

Die bösen, einfachen Kohlenhydrate sind prozessierte Lebensmittel mit hohem glykämischen Index, der Deinen Blutzucker in die Höhe schießen lässt um dann danach massiv abzufallen!

  • Weißmehl
  • CerealienSweets
  • Weißmehlprodukte
  • Kuchen, Kekse, süße Teilchen
  • Eis
  • Zucker
  • Schokolade
  • Pizza
  • Limonaden

Hauptkategorie 2: Komplexe Kohlenhydrate

Hoher Anteil an Nährstoffen, langanhaltende Energie und langsame Verdauung.

Komplexe Kohlenhydrate – Niedriger glykämischer Index – Die Guten

  • Reis
  • Haferflocken
  • Vollkornpasta
  • Vollkornbrot
  • Quinoakichererbsen
  • Linsen
  • Kichererbsen
  • Buchweizen
  • Tomaten
  • Spinat
  • Süßkartoffeln
  • Bohnen
  • Zucchini

Komplexe Kohlenhydrate – Hoher glykämischer Index – Die Bösen

  • PommesPommes Frites mit Ketchup und Mayonnaise
  • Müslimischungen (gezuckert)
  • Schokoriegel
  • Pasta
  • Weißer Reis
  • Bratkartoffeln

Und? Welche Kohlenhydrate isst Du so?

 

friends running in the sunMelde Dich jetzt zu meiner 3 teiligen kostenfreien Videoreihe “Gestalte Dein Leben nach Deinen Wünschen an und erfahre in Video 1 mehr über die Ernährung, die Dir Power & Energie gibt!

 

 

Various fruit and vegetable juices

3 leckere Smoothie Rezepte

Bei uns gibt es täglich einen Smoothie oder Saft. Meistens als Abendessen, da wir abends unsere Kurse geben und somit keine schweren Mahlzeiten zu uns nehmen können, aber trotzdem Energie brauchen um 2 – 4 Kurse zu halten.

Eigentlich trinken wir meistens einen grünen Smoothie mit Spinat, Rucola, Wildkräutern, Grünkohl, Feldsalat (je nach Jahreszeit) und einen Anteil Obst.

Aber manchmal gibt es auch reichhaltige Smoothies mit Mango, Avocado, Pflanzendrink und Kakaonibs, Beeren, usw.

Heute habe ich mal 3 ganz einfache Smoothie Rezepte für Dich zusammengestellt.

Viel Spaß , beim Ausprobieren und genießen!

Smoothie Nr. 1 — Good morning

  • Smoothie grün1 Kopf Romanasalat
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1/2 Ananas
  • 2 Orangen
  • 1 Grapefruit
  • 1 Banane
  • etwas Wasser

Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren!

Smoothie Nr. 2 — Grüner geht nicht

  • Smoothie spinat1 Handvoll Spinat
  • 4 Blätter Basilikum
  • 1 Banane
  • 1 Avocado
  • 2 Orangen
  • 200ml Wasser

Alle Zutaten entweder im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Smoothie Nr. 3 — Mango Traum

  • Mango2 große Mangos
  • 1 Banane
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 EL Gojibeeren

Alles im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren.

 

Möchtest Du noch mehr Rezepte?

Hier kannst Du Dir mein mein Ebook “Einfach, Lecker & Schnell” kostenlos downloaden!

[button font_size=”16″ color=”#800080″ text_color=”#ffffff” icon=”arrow-circle-down” url=”http://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/” width=”” target=”_blank”]Gratis Download Ebook[/button]