Schlagwort-Archive: Öl

Zahnpasta

Zahnpasta – Einfach Selbst gemacht

Beim Essen achten wir oft penibel darauf wo wir das Essen kaufen, wie wir es zubereiten, was wir essen, aber wenn es ums Zähneputzen geht, liest kaum mehr jemand die Packungs- bzw. Tubenrückseite.

Fluoride, Glycerin, Parabene, Sorbitol, Saccharin, Knorpeltang/Carrageen um nur einige davon zu nennen … tummeln sich in der gekauften Zahnpasta  …

Dabei geht selbstgemachte Zahnpasta so einfach und hat nur 2 Hauptzutaten

Kokosöl hat antibiotische Eigenschaften. Die mittelkettigen Fettsäuren im Kokosöl zeigen eine großartige Wirkung gegen Viren, Pilze & Bakterienstämme. Kokosöl ist super zur Zahnpflege geeignet.

Xylit (Birkenzucker) fördert die Speichelbildung – Speichel verdünnt die Säuren im Mundraum, das wiederum erhöht den ph-Wert und hindert Bakterien daran Zucker & Kohlenhydrate in zahnschädliche Milchsäure umzuwandeln.

Naturreines Pfefferminzöl für den frischen Atem
Naturreines Thieves-Öl unterstützt bei der Mundhygiene

Hier ist ein einfaches Rezept um Deine Zahnpasta ab sofort selbst herzustellen

  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Xylit
  • 7 Tropfen Pfefferminzöl
  • 7 Tropfen Thieves Öl

Das Kokosöl neben der Heizung leicht anwärmen, so dass es cremig ist

2 EL in eine Schüssel geben und 2 EL Xylit dazugeben – gut verrühren

Die jeweils 7 Tropfen naturreines Öl dazugeben und mischen.

Fertig ist die Zahnpasta. Im Glasbehälter im Bad aufbewahren und mit einem kleinen Löffel auf die Zahnbürste streichen.

Zahnpasta mit öl

lavender-1595608_1920

7 Tipps für die Verwendung von Lavendel Öl

Der Duft von Lavendel wirkt beruhigend, ausgleichend und entspannend für unseren Körper und unsere Emotionen.

Heute habe ich 7 Tipps wie Dich Lavendel im Winter unterstützen kann

lavender-blossom-1595581_1920

Tipp Nummer 1: Deodorant

Du benutzt gerne natürliche Körperpflegeprodukte? Dann nutze 2-4 Tropfen Lavendel Öl als Deodorant

clothesline-804812_1920Tipp Nummer 2: Duftende Wäsche

Gib 3-5 Tropfen Lavendel Öl in den Wäschetrockner

Tipp Nummer 3: Für einen ruhigen, entspannten Schlaf

Gib 2-4 Tropfen direkt auf Dein Kopfkissen oder auf ein Tuch und lege dieses unter Dein Kopfkissen

Tipp Nummer 4: Bei Unruhefeet-2358333_1920

Du bist unruhig, ruhelos, uausgeglichen? Dann reibe jeweils 1 Tropfen Lavendelöl auf Deine Fußsohlen

Tipp Nummer 5: Kleine Brandwunde

Du hast Dich leicht verbrannt? 2-3 Tropfen naturreines Lanvendel Öl können Erleichterung bringen

Tipp Nummer 6: Für geschmeidige Lippenkiss-2931833_1920

Deine Lippen sind gerade in der kalten Jahreszeit sehr trocken und rissig? Trage 1 Tropfen Lavendel Öl auf Deine Lippen

Tipp Nummer 7: Bei Kopfschuppen

Massiere 1-2 Tropfen Lavendel Öl auf Deine Kopfhaut auf

 

Möchtest Du noch mehr Infos rund um die Themen Ernährung, Fitness, Wellness & Motivation?

Dann sichere Dir hier den ViP Zugang zu Kays News!

Kays News || Zu Hause Fit || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

[button font_size=”20″ color=”#ff80ff” text_color=”#ffffff” icon=”arrow-circle-right” url=“http://kayfitznews.gr8.com/” width=”” target=”_self”]Dein Zugang zu Kays News[/button]

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

lemons

11 Tipps für die Verwendung von naturreinem Zitronenöl

Ich liebe diese naturreinen ätherischen Ölen, ich nutze sie täglich und in den nächsten Wochen möchte ich Dir nach und nach alle Öle, ihre Anwendungsbereiche und wie ich und wofür ich sie nutze, vorstellen.

Teil 1 – Zitronenöl

Für Deinen Körper:

  1. Ich nutze das Zitronenöl morgens als ersten Teil meiner Zellreinigung, wie genau das funktioniert, kannst Du hier lesen — Zitronen-Pfefferminz-Zellreinigung
  2. Trage 2 Tropfen Zitrone auf deine Fußsohlen auf und unterstütze Zitronesomit Dein Immunsystem
  3. Gib 1-2 Tropfen Zitronenöl in einen Karaffe mit Wasser ein paar Eiswürfel dazu und ein paar Blättchen Minze – schon hast Du ein erfrischendes Sommergetränk und es unterstützt Dein Immunsystem.
  4. Ich trinke im Winter morgens immer eine Tasse heißes Zitronenwasser. Dazu kannst Du entweder 1 Zitrone auspressen oder 1 Tropfen naturreines Zitronenöl ins Wasser geben.
  5. Wenn Du empfindliches Zahnfleisch hast, kann Dir 1 Tropfen Zitronenöl oder 1 Tropfen Thieves helfen
  6. Wusstest Du das in vielen Cremes und Kosmetika Substanzen sind, die aus Erdöl hergestellt werden (gruselige Vorstellung). Diese Produkte sind für den Körper giftig und lagern sich in der Unterhautfettschicht ab. Zitronenöl ist in der Lage diese Giftstoffe zu lösen. Dazu nimmst Du ein Pflanzenöl mit 3-4 Tropfen Zitrone vermischt direkt nach dem Duschen auf die noch feuchte Haut.
  7. Hautfreundliche und natürliche Händedesinfektion: Gib 1-2 Tropfen Zitrone auf deine Hände und verreibe diese

In der Küche – im Haushalt

  • Ich nutze das Zitronenöl beim Kochen und Backen als Aroma
    • Zitronenaquafaba- Rezept folgt
    • Kuchenteig (Zitronenkuchen)
    • Keksteig
    • Mangosalsa
    • Paella – natürlich vegan ;)
  • Gib einen Tropfen Zitronenöl in Deinen Geschirrspüler … das Geschirr glänzt, deine Spülmaschine duftet und Du benutzt keine Chemie!
  • Fettflecken können durch 1-2 Tropfen Zitrone entfernt werden
  • Gib 2-3 Tropfen Zitronen- oder Orangenöl in Dein Putzwasser und Deine ganzen Räume duften sommerlich frisch

ZitroneWenn Du diese Tipps gut findest und das Zitronenöl nutzen möchtest, dann ist es wichtig, dass Du wirklich 100% naturreines Zitronenöl verwendest. Ich benutze ausschließlich diese Öle und meine Tipps & Erfahrungen beruhen nur auf diesen Ölen, die Du hier bestellen kannst.

 

 

HIER geht es zu Teil 2: Pfefferminze

Einen duftenden Tag und bis bald, Kay

 

Auszeit

7 Effektive Tipps, Wie Du auch nur wenig Zeit für Dich nutzen kannst

Wie geht es Dir heute?

  • Steckst Du gerade in einem Tief?
  • Bist Du hundemüde?
  • Fühlst Du Dich komplett ausgepowert?
  • Sehnst Du Dich nach mehr Energie?

Ich verrate Dir heute 7 effektive Tipps, wie Du Dir trotz wenig Zeit kleine Wohlfühlmomente im Alltag schaffen kannst!

  • Tipp 1 und 2 helfen Dir, wenn Du gar keine Zeit hast
  • Tipp 3, 4 und 5 helfen Dir, wenn Du 5 Minuten Zeit hast und
  • Tipp 6 und 7 helfen Dir, wenn Du 10 Minuten Zeit hast!

Tipp 1 – Tief durchatmen – keine Zeit

Du hast schlecht geschlafen, der Morgen war voller Termine und dem alltäglichen Kleinkram, Du fühlst Dich als wärst Du den ganzen Tag nur rum gerannt?

Bei Stress wird die Atmung noch flacher als sonst, dadurch verschlechtert sich die Blutversorgung im Gehirn, die Konzentration nimmt ab und Deine Leistungsfähigkeit lässt nach.

Halte kurz und inne, nimm ganz bewusst die Schultern nach unten

und atme dreimal tief ein und aus!

Tipp 2 – Ein Duft zum Wohlfühlen – keine Zeit

youngliving logoGib 1-2 Tropfen der naturreinen Öle auf Deine Handgelenke, Deine Handinnenflächen oder den Nacken und spüre die Kraft der ätherischen Öle!

Bei Müdigkeit und Überforderung: Orange oder Zitrone oder Rosmarin

Bei Erschöpfung: Basilikum oder Pfefferminze oder En-R-Gee

Bei Stress: Lavendel

Zum Entspannen: Lavendel

Möchtest Du die Öle bei Young Living bestellen, dann nutze meine ID Nummer und profitiere von Vorteilen: 3971964

Tipp 3 – Bewegung – 5 Minuten Zeityoutubebutton

Bewegung tut gut und macht Dich munter. Wenn Du nur 5 Minuten investierst, wirst Du den ganzen restlichen Tag davon profitieren.

Hier findest Du ein paar meiner 5 Minuten Workouts!

Tipp 4 – Trink eine Tasse grünen TeeCup of tea with  ginger slices and  Echinacea flower near isolat

In Asien hat Grüner Tee eine uralte Tradition, denn die Mönche und Philosophen haben sich mit einer Tasse Tee auf die Meditation vorbereitet. Auch heute noch ist der grüne Tee und die dazugehörige Zeremonie ein Symbol für Ruhe und Entspannung.

Tipp 5 – Kleine Wohlfühloasen – 10 Minuten Zeit

Halte die Innenseiten Deiner Handgelenke wechselweise unter kaltes und warmes Wasser

SchokoshakeTipp 6 – Mach Dir einen Power Shake – 10 Minuten Zeit

Mixe 1 Banane, 300ml Pflanzenmilch, 2 EL Kakao und 1 EL Mandel- oder Erdnussmus und trinke Deinen Shake mit einem Strohhalm!

Tipp 7 – Ölmassage – 10 Minuten Zeit Auszeit

Breite Dir ein Handtuch im warmen Badezimmer aus und nimm ein duftendes Öl, das Du eventuell vorher im Wasserbad erwärmt hast!

Beginne mit der Massage an den Füßen und arbeite Dich dann langsam nach oben. Nimm immer beide Hände. Wenn Du möchtest, kannst Du danach duschen gehen!

Nutze hochwertige Öle, wie z.B. Sesamöl, Kokosöl oder Mandelöl und mische es mit einem naturreinen, ätherischen Öl Deiner Wahl

Deine Haut wird es Dir danken und der angenehme Duft des Öles wird Dir gut tun!

Viel Freude beim Ausprobieren der Tipps!