Die 3 Wichtigsten Zutaten für Perfekte American Pancakes!

Es ist Pancakes Time

Der Weg von den typischen American pancakes mit Weizenmehl, Zucker, Eier und Milch  über den veganen Teig mit Dinkelmehl, Ahornsirup und Mandelmilch zur glutenfreien, veganen und zuckerfreien Perfektion war zwar etwas steinig aber im Endeffekt gar nicht so schwer und mit Stolz kann ich berichten, dass mein persönlicher amerikanischer Experte, der 20 Jahre seines Lebens pancakes aus dem „Pancake House“ oder „Friendly’s“ gefuttert hat, meine pancakes jedesmal in den höchsten Tönen lobt und auch immer wieder Freunde zum Pancake Frühstück einlädt …

Gerade in der glutenfreien Küche kommt es auf die Mehlkombinationen an und auf die Flüssigkeitsmenge … meine ersten glutenfreien pancakes sind entweder zerfallen oder sie waren zäh wie Kaugummi ….

Aber nach etlichen Versuchen habe ich nun das Perfekte Rezept, das ich heute mit Dir teilen möchte!

Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Zubereitung, gutes Gelingen und guten Appetit!

Ach, wenn Du das Rezept für das Leckere Homemade Pumpkin Pie Spice haben möchtest, dann hinterlasse doch einfach einen Kommentar 😉

 

American Pancakes 

Pancake with fruits and chocolate

  • 200g Mandeln (gemahlen)
  • 200g Buchweizenmehl
  • 100g Reismehl
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl
  • 1 TL Zimt oder 1 TL Lebkuchengewürz oder 1 TL pumpkin pie spice (homemade)
  • 1 EL Ahornsirup (optional)
  • 1/2 TL Salz, 1 TL Vanille
  • 300-500 ml Pflanzenmilch

Zubereitung:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Pflanzenmilch nach und nach dazu.

Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh!

Erhitze 2 EL Öl in einer Pfanne und gib nun zwei große Esslöffel Teig hinein , setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun 3-5 Minuten von beiden Seiten.

Fertig! 

Zu den pancakes passen frische Früchte, Himbeercreme (dazu einfach 100 g gefrorene Himbeeren mit einer Banane pürieren) oder Erdnussmus & Chocolate Chips und Ahornsirup! 

Einfach__Lecker___Schnell

 

Möchtest Du noch mehr leckere, vegane, glutenfreie, zuckerfreie & einfache Rezepte?

Dann sichere Dir hier Dein Gratisgeschenk mit über 20 leckeren Rezepten!

[button font_size=“20″ color=“#ff80ff“ text_color=“#ffffff“ icon=“check-circle“ url=“https://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/“ width=““ target=“_self“]Sichere Dir Deine Ausgabe! [/button]

Kürbis Pancakes

Es ist mal wieder Sonntag und egal ob es regnet oder schneit, egal ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, immer wieder Sonntags kommt die Frage:

“Kay, Du machst aber schon pancakes, oder?” dazu ein schief gelegter Kopf und ein süßer Blick.

Nein, diese Frage stellt nicht unsere jüngste Tochter, sondern mein Mann! Als US Amerikaner ist er mit pancakes aufgewachsen, allerdings bin ich mir aber sicher, dass es die nicht jeden Sonntag gab!

Naja, auf jeden Fall gibt es bei uns jeden Sonntag pancakes. 18 Jahre lang nach Original US Rezept, die folgenden 3 Jahre in veganisierter Form und seit 1 Jahr auch ohne Gluten! Und sie schmecken immer noch! 🙂

Kürbiscreme habe ich immer auf Vorrat in meiner Gefriertruhe, so kann ich auch außerhalb der Saison meine berühmten Kürbis Pancakes mit selbst gemachtem Kürbisgewürz machen!

Heute verrate ich Dir schon mal das Rezept für die Kürbispancakes und das Rezept für das Gewürz gibt es diese Woche auch noch!

imageKürbis Pancakes — Rezept für 4 Personen

200g Mais- oder Reis, oder Teffmehl

150g Buchweizenmehl und 50g Hanfprotein

200g Kürbiscreme

1 TL Johannisbrotkernmehl
1 EL Ahornsirup (optional)
1 TL Salz, 1 TL Vanille, 1 TL Kürbisgewürz (optional)
200-300ml Pflanzenmilch
Zubereitung:

Ich bereite am Vorabend schon die Kürbiscreme zu.

Fresh pumpkin juice

 

Nimm einen kleinen Hokkaido Kürbis, Kürbis waschen, vierteln, Kerne entfernen in mundgerechte Stücke schneiden, in einen Topf geben und ca. 1/3 Wasser (in Proportion zur Topfgröße) dazu geben. Ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, je nach Größe Deines Kürbis. Teste mit einem Messer, ob der Kürbis durch ist! Danach pürierst Du den Kürbis mit der restlichen Flüssigkeit. Es ist übrigens egal wie flüssig Deine Kürbiscreme ist.

Lass diese Creme dann einfach über Nacht im Topf zugedeckt stehen.

Zurück zu den pancakes:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Kürbiscreme dazu, vorsichtig unterrühren und danach fügst Du die Pflanzenmilch nach und nach dazu. Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh!

Nimm immer einen großen Esslöffel Teig und gib ihn in eine heiße Pfanne (ich benutze kein Öl in der Pfanne), setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun von beiden Seiten.

Fertig!

Zu den Pancakes passt Obstsalat und/oder Himbeercreme (dazu einfach 100g gefrorene Himbeeren mit einer Banane pürieren)

TIPP! Den Rest der Kürbiscreme kannst Du so essen oder für die nächsten Pancakes einfrieren oder eine Suppe drausmachen!

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Erdbeer Pancakes

Vor ein paar Tagen habe ich die Erdbeer Saison eröffnet und da es bei uns Sonntags IMMER pancakes gibt (das Los mit einem US-Amerikaner) verheiratet zu sein 🙂 ….

gab es gestern Erbeer pancakes.

Naja, es gab die üblichen pancakes mit Erdbeeren und einer Erdbeercreme!

Und es war so lecker!  Allein die Farben auf dem Teller, da schmeckt das Essen doppelt so gut!

Damit Du auch in den Genuss kommst, habe ich Dir hier das Rezept für vegane und glutenfreie ERDBEER PANCAKES aufgeschrieben

Zutaten:

  • strawberry pancake200g Maismehl
  • 200g Buchweizenmehl
  • 100g Reismehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Zimt oder 1 TL Lebkuchengewürz oder 1 TL pumpkin pie spice (homemade)
  • 1 EL Ahornsirup (optional)
  • 1 TL Salz, 1 TL Vanille
  • 300-500 ml Pflanzenmilch

Zubereitung:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Pflanzenmilch nach und nach dazu. Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh! Nimm immer einen großen Esslöffel Teig und gib ihn in eine heiße Pfanne (ich benutze kein Öl in der Pfanne), setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun von beiden Seiten.

Erdbeercreme: 10 Erdbeeren mit 1 Banane pürieren

Fertig! 

Mit der Erdbeercreme bestreichen und mit Erdbeeren garnieren! 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr Informationen und Rezepte rund um die glutenfreie (und vegane) Ernährung? Dann melde Dich jetzt für die kostenlose „Gluten? – Nein Danke“ Challenge an. Wir starten gemeinsam am 14.6.16 für 7 Tage in eine glutenfreie Woche!

[button font_size=“14″ color=“#800080″ text_color=“#ffffff“ icon=“check-circle“ url=“http://kayfitz.com/go/gluten-nein-danke/“ width=““ target=“_blank“]7 Tage ohne Gluten – Ich bin dabei![/button]