Schlagwort-Archive: Preworkout

5 Tipps Um Dich in Workout Stimmung zu bringen

Es ist wieder einer dieser Tage … keine Lust, keine Zeit, Du willst einfach nur Deine Ruhe haben

Aber glaube mir, du kannst Dich trotzdem motivieren ein kleines Workout zu machen …

Es gibt diese Tage, da nimmst Du Dir morgens vor, dass Du nachmittags oder abends ein Super Effektives Workout machen wirst  und dann kommt Dir Dein Alltag dazwischen. Du kommst zu spät nach Hause, Du musst noch schnell einkaufen, die Kinder irgendwo hin fahren, Du bist müde, Du hast Hunger, Du hast überhaupt keine Lust zu trainieren.

Natürlich sollst Du Dir, wenn Du hundemüde oder komplett überlastet bist eine Pause gönnen, aber was machst Du wenn es Dir immer so geht und du somit nie zu Deinem Workout kommst?

Ich habe heute ein paar Tipps für Dich zusammengestellt, die Dir helfen, Dich in Workout Stimmung zu versetzen! 

1. Tipp – Nur 10 Minuten 

Du hast keine Lust, aber heute steht dick und fett „Workout“ in Deinem Kalender und Du weißt auch, dass es Dir nach dem Training besser gehen wird. Nimm Dir Dich nur 10 Minuten zu bewegen, ob Du in diesen 10 Minuten eine Runde stramm spazieren gehst oder ein kleines Bodyweight Workout machst. Bevor Du richtig angefangen hast, ist die Hälfte der Zeit schon um. Falls Du nach 10 Minuten noch mehr machen möchtest – feel free to do it! Falls nicht – kein Problem, denn Du hast ja Deine 10 Minuten absolviert!

21 best workout songs2. Tipp – Leg Dein Lieblingslied auf …  aber eins, das Dich motiviert, nicht das langsame Kuschellied. Sobald Du die ersten Takte hörst, wirst Du Dich schon besser fühlen und dann kannst Du auch gleich ein paar squats, lunges oder ein Bauchworkout machen, wenn es Dir schon so gut geht!

3. Tipp – Zieh Deine Trainingsklamotten an – Ich laufe ja den ganzen Tag in Sportklamotten rum, so dass ich jederzeit ein Kurzworkout einschieben kann. Und glaube mir es hilft unheimlich, wenn Du ein farbenfrohes Trainingsoutfit anhast, das motiviert Dich gleich zumindest ein paar Squats oder Crunches zu machen. Jetzt hast Du die Trainingsklamotten ja schon mal an …

4. Tipp – Nimm an einer Challenge teil– Sobald Du Dich „verpflichtet“ hast an einer Challenge teilzunehmen, wie die aktuelle „Rumpf Challenge„, wissen andere, dass Du mitmachst und das gibt Dir automatisch die Motivation die Challenge durchzuziehen …


Freshly blended yellow and orange fruit smoothie in glass jar with straw5. Tipp – Belohne Dich nach dem Training mit einem Shake

So kannst du Dich das ganze Workout über auf einen leckeren vitaminreichen Powerdrink freuen!

 

 

So, jetzt hör auf zu lesen und LOS GEHT’S mit Deinem WORKOUT!!!

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

Wenn Du mehr Unterstützung brauchst, endlich mal wieder den Allerwertesten hoch zubekommen, dann schau mal HIER rein. 

Essen Vor Dem Workout – 3 Tipps Um Dein Training Zu Verbessern

Ich betreue sehr viele Kunden und Kundinnen im Personal Training entweder früh morgens oder am späten Nachmittag und ganz oft höre ich die Fragen:

  • Soll ich überhaupt vor dem Training essen?
  • Was soll ich denn vor dem Training essen?
  • Ist es nicht besser nach dem Training zu essen? Ich will ja schließlich abnehmen …

Hier habe ich nun die wichtigsten Infos für Dich zusammengestellt:

mineral water1. Ausreichend trinken

Trinke vor Deinem Training ausreichend und falls Du früh morgens vor der Arbeit trainierst, dann sorge dafür, dass Du am Vortag genügend Flüssigkeit zu Dir nimmst.

 

2. Der richtige Zeitpunkt

Auch hier kommt es natürlich darauf an, ob Du früh morgens oder abends trainierst.

Frühmorgens: Iss eine Banane, 2 Datteln und 5 Mandeln oder mach dir einen Smoothie (Rezept findest Du weiter unten), denn flüssige Nahrung wird schneller verdaut.

Abends: ca. 2 Stunden vor dem Sport solltest Du eine kleine, leicht verdauliche Mahlzeit zu Dir nehmen, damit dein Körper nicht mit der Verdauung der Nahrung beschäftigt ist.

3. Die ideale Mahlzeit – Kohlenhydrate? Eiweiß?

Es gibt drei grundlegende Brennstoffe, auf die der Körper beim Training zurückgreift—Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß—und es werden mehr Kalorien aus diesen Brennstoffen benötigt, um die Energielevel zu erhalten. Insbesondere wird für Athleten eine ausgewogene Ernährung empfohlen, die reich an Kohlenhydraten, arm an Fett ist und angemessen Eiweiß enthält.

Du musst nicht, wie die meisten denken, eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu Dir nehmen, um trainieren zu können, denn schließlich sind unsere körpereigenen Kohlenhydrat-Reserven in Muskel und Leber für ein leichtes Training meist ausreichend gefüllt. Trainierst Du aber 1-2 Stunden richtig hart, empfehle ich Dir eine leichte, kohlenhydrathaltige Mahlzeit zu Dir zu nehmen

Eine proteinreiche Ernährung fördert den Muskelaufbau und die Regeneration nach dem Training, das funktioniert wunderbar mit veganen Proteinquellen wie Quinoa, Chia, Amaranth, Tofu, Haferflocken, Kichererbsen, Hanfsamen, etc.

Die folgenden Rezepten geben ein paar Anregungen

für eine leichte Pre-Workout Mahlzeit

Die Besten Snacks vor dem Training: 

Banane mal anders

Man nehme: 1 Banane und schneide diese der Länge nach auf. Bestreiche die Innenseiten mit Erdnuss- oder Mandelmus, klappe die andere Hälfte obendrauf und bestreue mit Kakao oder Kokosflocken.

Organic Apples and Peanut ButterObst mit Nussbutter 

Apfel, Pfirsich, Banane, Sharon in Stücke schneiden und dünn mit Nussbutter (Cashew, Erdnuss, Mandel) bestreichen!

quinoaQuinoacreme – Grundrezept

  • 150g Quinoa
  • 450ml Wasser
  • 50 ml Pflanzenmilch

 

Quinoa heiß spülen, abtropfen und dann in einem Topf mit dem Wasser aufkochen und dann ca. 15-20 min auf kleiner Stufe köcheln lassen (nicht zudecken).

Vor dem Pürieren die Pflanzenmilch zugeben und Quinoa zu einer cremigen Masse pürieren.

Süße Variante: 

  • Gib Vanille und/oder Zimt zur Creme.
  • Garniere mit Blaubeeren, Trauben, gedünsteten Äpfeln, Apfelmus o.ä.

Herzhafte Variante:

  • Mische Kräuter (frisch oder getrocknet) unter die Creme.
  • Dünste Lauch und Champignons oder Paprika oder Brokkoli und gebe das Gemüse unter die Creme.
  • Genieße die Creme pur
Fresh green smoothie in the glassLeckerli
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Banane
  • 1 Orange
  • 1 EL Chiasamen oder Hanfsamen
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 200ml Wasser

Alle Zutaten entweder im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Oatmeal porridge with cranberries, black currant, orange and almonds in bowl on wooden table. Closeup shotApfel-Mandel Müsli

  • 2 Äpfel
  • 50g Mandeln
  • 1 Banane
  • Blaubeeren oder Beerenmischung

 

Die Äpfel fein reiben, die Mandeln grob hacken und alles vermengen. In eine Schale geben und mit Bananen und Blaubeeren dekorieren.

Eventuell etwas Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch hinzugeben, falls Dir das Müsli zu
trocken ist!
Homemade scrambled eggs with avocado for breakfast

Vollkornbrot mit Avocado 

1 Avocado mit 1 Gabel zerdrücken, mit etwas Zitronensaft und Salz vermengen und auf das Brot streichen. Natürlich kannst Du das Ganze noch mit getrockneten Tomaten, klein gewürfeltem Tofu, Champignons etc. verfeinern.

 

Guten Appetit und viel Erfolg beim Training! 

 Möchtest Du kostenlose Updates zu Workouts, Ernährung & Motivation?

Sichere Dir Hier Deine Ausgabe von Kays News

Fitness zu Hause || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

[button font_size=“20″ color=“#400080″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-o-down“ url=“http://kayfitznews.gr8.com/“ width=““ target=“_blank“]Kostenlose Updates, Workouts und Rezepte[/button]