Schlagwort-Archive: Rezept

Super Leckerer, Saftiger Schoko Kuchen

Es ist Wochenende und am Wochenende braucht es schon einen Kuchen 😉

Wie diesen super leckeren, saftigen Schokoladen Kuchen

 
Zutaten:
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 200g Buchweizenmehl
  • 50g Reismehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 1 EL Chiasamen mit 3 EL Wasser vermischen
  • 125ml Kokosöl
  • 7 EL Kakao
  • 60g Kokosblütenzucker
  • 300ml Pflanzendrink (Reis, Mandel, Cashew, Kokos)
Zubereitung:
Alle Zutaten in einer großen Schüssel verrühren, in eine mit Öl gefettete und mit Buchweizenmehl bestäubte Kasten oder runde Form füllen und bei 180° 55-60 Minuten im nicht vorgeheizten Backofen backen!
Vegane Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen!
Schöööönes Wochenende! 😃❤️

Quinoacreme – süß oder herzhaft

Quinoa ist ultralecker und so gesund – Grund genug dieses leckere Rezept auszuprobieren

Quinoacreme – Grundrezept

  • 150g Quinoa
  • 450ml Wasser
  • 50 ml Pflanzenmilch

Quinoa heiß spülen, abtropfen und dann in einem Topf mit dem Wasser aufkochen und ca. 15-20 min auf kleiner Stufe köcheln lassen (nicht zudecken)

Pflanzenmilch zugeben und Quinoa zu einer cremigen Masse pürieren.

Und jetzt entscheidest Du Dich ob Du eher Lust auf etwas Süßes hast oder es lieber herzhaft magst!

Süße Variante: 

  • Gib Vanille und/oder Zimt zur Creme.
  • Garniere mit Blaubeeren, Trauben, gedünsteten Äpfeln, Apfelmus o.ä.

Herzhafte Variante:

  • Mische Kräuter (frisch oder getrocknet) unter die Creme.
  • Dünste Lauch und Champignons oder Paprika oder Brokkoli und gebe das Gemüse unter die Creme.
  • Genieße die Creme pur

Lass Deiner Fantasie freien Lauf!

Gutes Gelingen, Kay

Goldene Milch – Einfach, Lecker, Schnell & So Gesund

Kennst Du schon Goldene Milch?

Goldene Milch kannst Du wunderbar am Abend trinken oder einfach mal so zwischendurch, wenn Du merkst, dass Dir gerade alles über den Kopf wächst!

Viele trinken Goldene Milch auch morgens anstatt Kaffee!

Es wirkt so wunderbar, dass ich die Kurkuma Paste immer sofort herstelle, wenn wir an einem neuen Ort ankommen.

Während Du selig schlummerst bin ich hier in Australien schon am Zubereiten der Kurkuma Paste, denn zum Glück gibt es die einfachen Zutaten überall auf der Welt.

Kurkuma Paste:

  • 70 g Kurkuma (entweder frisch gerieben oder als Pulver)
  • 1 EL schwarzen Pfeffer (gemahlen)
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL geraspelter Ingwer
  • 1 EL Kokosöl
  • 5 Tropfen Thieves+

Gib alle Zutaten in einen Topf und verrühre diese. Auf kleiner Flamme unter stetigem Rühren ca. 10 min köcheln. Die Masse ist leicht flüssig.

Diese Masse kannst Du nun in einem Glasgefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Für die goldene Milch brauchst Du: 

  • 1 TL Kurkuma Paste
  • 250 ml Mandel-, Reis- oder Hafermilch
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL Süßes Deiner Wahl (Kokosblütenzucker, Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig)
  • auch hier kannst Du nochmals etwas schwarzen Pfeffer mahlen und dazugeben
  • Zimt zum Bestreuen

Die Milch erwärmen, 1 TL Kurkuma Paste einrühren und mit der Süße Deiner Wahl verfeinern. Mit Zimt bestreuen und genießen!

.

Super Alternative zu Tofu – Einfach, Lecker & Schnell

Inspiriert von Ida vom Knusperkabinett war es mal wieder an der Zeit etwas Neues auszuprobieren.

Ich kann Rezepte nicht 1:1 übernehmen, denn immer wenn ich das mache, gelingt es nicht, ich messe nicht ab, ich koche & backe nach Gefühl!

Deshalb lasse ich mich ab und zu inspirieren und teste dann, ändere ab und bereite dieses neue Rezept so lange zu bis es für mich passt.

Magst Du eigentlich Tofu?

Bei uns gab es denn immer mal wieder, aber in Zeiten von GMO und unserer Weltreise mag ich momentan keinen Tofu essen.

Noch dazu mag ich keine verpackten Lebensmittel, ich gehe am liebsten auf den Markt und kaufe alles frisch – hier in Spanien ist das richtig klasse, denn da bekommst Du Bohnen, Linsen, Mandeln, Trockenfrüchte unverpackt auf dem Markt! — Perfekt!!

Also ließ ich mich von Ida inspirieren und habe diese super leckere Rezept gezaubert – wie immer auf Vorrat!

Alternative zu Tofu

  • 250 g braune Linsen (Tellerlinsen)
  • 250g rote Linsen
  • 1,5 Liter Wasser
  • Gewürze: 2 EL Salz, Pfeffer, 1 TL Chiliflocken, Oregano, gehackte frische Kräuter (falls möglich)
  • 2 EL Senf

Zubereitung:

  1. Die Linsen fein mahlen. Gib die Linsen und alle Gewürze in eine große Schüssel und schütte 700 ml kochendes Wasser dazu. Rühren – zur Seite stellen
  2. Dann kochst Du die restlichen 800 ml Wasser in einem großen Topf auf, reduziere die Hitze auf eine mittlere Temperatur und giesse dann langsam die Linsenmasse unter ständigem Rühren hinein.
  3. Rühren darfst Du dann die nächsten 10 Minuten unermüdlich – ich bin ja ein recht ungeduldiger Mensch, aber ich habe es tatsächlich geschafft dieses Rühren sogar recht meditativ zu gestalten. So gönnst Du Dir in Deinem hektischen Alltag ein paar Minuten Ruhe.
  4. Der Teig sollte leicht angedickt sein, dann schüttest Du diesen in 2 kleine, mit Öl bepinselte Auflaufformen (am besten rechteckig) und stellst die Formen zum Abkühlen nach draußen.
  5. Den abgekühlten Linsenblock kannst Du dann entweder in Scheiben schneiden und von beiden Seiten kurz anbraten als Beilage zu Gemüse, Salat, Reis, etc.
  6. Oder Du schneidest ihn in Würfel und brätst diese kross an als Beilage zu Suppe, Salat, oder in eine Gemüse- oder Kichererbsenpfanne!

Super lecker, sehr einfach und schnell!

Gutes Gelingen

Kokoskäse – Einfach – Lecker – Schnell

Aufläufe, Pizza und Suppen mit Einlage das ist mein Seelenfutter im Herbst.

Pizza  (ich habe übrigens Rezepte für die unterschiedlichsten Pizzaböden – Blumenkohl und Zucchiniboden) und Auflauf werden durch die goldene Kruste erst so richtig lecker – für mich zumindest 🙂

cheese-casserole-283285_1920

Also war ich mal wieder am Rumexperimentieren und habe nach mehreren Versuchen diesen leckeren Kokoskäse gezaubert

Kokoskäse – Einfach – Schnell und Superlecker

Zutaten:

  • 300 g Kokosmilch
  • 200 g Reismilch
  • 3 EL Agar Agar Pulver
  • 1 El Essig
  • 2 El grobes Meersalz
  • 40 g Tapiokastärke
  • 1 EL Paprika Pulver geräuchert
  • 1/2 EL Kurkumapulver (optional)
  • 4 EL Hefeflocken

Zubereitung:

  • Die Pflanzenmilch (ausser 3 EL) in einen Topf zum Kochen bringen.
  • Von der Herdplatte nehmen und das Agar Agar Pulver, Salz und Essig unterrühren.
  • Die restliche Pflanzenmilch mit der Stärke vermischen, solange rühren bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben.
  • Die Milch wieder erhitzen und alle restlichen Zutaten unterrühren.
  • Das ganze muss nun (unter ständigem rühren) für ca. 10 Min. kochen.
  • Es sollte eine zähflüssige Masse ergeben.
  • Jetzt wird alles entweder in kleine rechteckige Formen gefüllt oder in eine feuerfeste Schüssel.
  • Abkühlen lassen und am allerbesten für eine Stunde in das Gefrierfach legen.
  • So lässt er sich besser reiben.
  • Jetzt lässt er sich ganz wunderbar auf Pizza oder Aufläufen verteilen und er schmilzt tatsächlich wie ein echter Käse.

cracker-984308_1920

Variationen:

  • Nimm nur 2 EL Agar-Agar und Du hast einen weichen Käse, den Du super als Brotaufstrich oder als Dip nutzen kannst. Das ist der Renner in unserer Familie!
  • Anstatt den Kokoskäse zu reiben, kannst Du ihn auch in Scheiben schneiden und einfach so essen.
  • Gib 1 EL Barbecue Sosse zu der Masse dazu, das gibt dem Käse den ultimativen Kick
  • Gib 1 EL frische oder getrocknete Kräuter hinzu!
  • Lass das Kurkumapulver ganz weg – dann ist dein Käse blütenweiß

Die erfrischenden Zitrusöle

Orange, Zitrone, Grapefruit, Mandarine

Diese Plusöle landen bei mir im Smoothie, in der Nicecream, im Dressing, im Wasser, im Joghurt, in der Süßspeise …

In diesem Video erzählen Dir Simone und ich ein wenig mehr über diese wundervollen Zitrusöle

Möchtest du Frische, Energie & Wohlbefinden mit ätherischen Ölen erleben?

Kontaktiere mich persönlich

18237952_1850270451899273_6036983914670191817_oKay Fitzgibbons

Skype: KayFitz

Facebook: KayFitz

per E-Mail: kontakt@kankunafit.de

per Telefon 015 151 944 128

Banana Nut Bread

 

1 Schüssel – wenige Zutaten – 60 Minuten Backzeit und fertig ist das leckere Banana Nut Bread

Es ist:

  • Super lecker
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Zuckerfrei
  • Voller Bananen
  • Super schnell
  • Saftig und locker
  • Ganz schnell leer 
Fresh homemade banana bread close-up on the table. horizontal

Du brauchst:

  • 3 reife Bananen – mittelgroß
  • 100g Kokosöl oder Sesamöl geschmolzen
  • 50g Ahornsirup oder 75 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Chiasamen mit 3 TL Wasser mischen (als Ei Ersatz)
  • 1 TL Pumpkinpie Spice – das Rezept findest Du HIER
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 5 Tropfen Orange+ oder Mandarine+

23231289_1928249734101344_3777467153383809102_n

Mische diese Zutaten und füge dann folgendes hinzu
  • 300g Buchweizenmehl
  • 200g Mandemehl (gemahlene Mandeln)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Haferflocken (glutenfrei und optional)
  • 150ml Pflanzenmilch

Rühre diese Zutaten mit dem Kochlöffel unter – Ist der Teig zu fest, gib etwas mehr Pflanzenmilch hinzu, bis ein cremiger Teig entsteht.

Gib den Teig in eine gefettete Kastenform. Bei 180° ca. 55-60 Minuten backen.

Fertig ist das leckere Banana Nut Bread!

Homemade Kokos Joghurt – Vegan & Zuckerfrei

Wenn ich Zeit habe, dann experimentiere ich gerne in meiner Küche und genau das habe ich dieses Wochenende gemacht und dabei sind folgende leckere Sachen entstanden.

  • Kokos Käse
  • Semmelknödel mit Thymian+
  • Apfelmus mit Zitrone+
  • Schoko Eis mit Mandarine+ und Pumpkinpie Spice — HIER findest Du das Rezept
  • Kokos Joghurt mit Orange+
  • Mandelmus mit Orange+ und Zimt

Heute verrate ich Dir das als allererstes das Rezept für den Kokosjoghurt

Joghurt selbst zu machen ist ganz einfach, normalerweise mache ich immer Cashew Joghurt, aber diesmal hatte ich Lust auf Kokos!

  • 200ml Kokosmilch
  • 2 probiotische Kapseln (vegan)
  • 2 TL Xylit    — Xylit kannst Du hier bestellen: https://goo.gl/ymV286
  • oder 2 EL Agavendicksaft
  • 3 Tropfen Zitrone+ (optional)

Zubereitung:

Kokosmilch mit dem Inhalt der 2 probiotischen Kapseln und dem Xylit im Mixer cremig pürieren – bis die Masse ein Sahne-ähnliche Konsistenz erreicht hat
Das funktioniert auch prima mit dem Stabmixer
Gib nun die sämige Masse in 1 großes Glas (ich benutze WeckGläser) und decke diese mit einem Tuch oder einem feinmaschigen Netz ab (ich nehme dazu mein Seihtuch). Du kannst ein Haushaltsgummi befestigen, dann bleibt das Tuch wo es hingehört.
Nun lässt Du den Joghurt bei Zimmertemperatur an einem ruhigen Ort 10 – 12 Stunden stehen, so dass er fermentieren kann.
Danach stellst Du ihn abgedeckt in den Kühlschrank.
Und wenn er dann endlich fertig ist, dann kannst Du ihn mit Früchten mischen oder mit selbst gemachten Granola!


Möchtest Du noch mehr leckere, vegane, glutenfreie & zuckerfreie Rezepte?

Dann sichere Dir hier den kostenlosen Download meines Ebooks Clever Ernähren – Besser Fühlen und erhalte noch heute 14 Rezepte und einen 3-Tage Rezeptplan!

Schokolade Ganz Einfach Selbstmachen

So, ich habe mal wieder was neues ausprobiert und zwar 

S C H O K O L A D E

23231621_1926629704263347_6084581621744646034_n

und da ich alle meine Rezepte mit Dir teile, möchte ich Dir dieses auch nicht vorenthalten … 

Hier die Zutaten für das Grundrezept:

  • 100g Kakaobutter
  • 4 EL Kokosblütenzucker — stattdessen kannst Du auch Agavensirup nehmen oder 4-5 Datteln mit Wasser pürieren
  • 3 EL Kakao

Optional kannst Du noch Gewürze hinzufügen

  • 2 TL Pumpkinpie Spice
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 1 TL reine Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz

entweder alles zusammen oder einzeln je nach Gusto ….

Außerdem kannst Du die Schokoalde noch interessanter gestalten, indem Du 

  • 2 EL Quinoa (gepoppt) oder
  • 2 EL Amaranth (gepoppt) oder
  • 2 EL gehackte Mandeln oder
  • 2 EL Gojibeeren oder
  • 2 EL gehackte Erdnüsse, oder, oder, oder hinzufügst

Noch leckerer

wird Deine Schokolade wenn Du 5 Tropfen naturreines, ätherisches Öl aus der Pluslinie dazu gibst – die Plusöle kannst Du HIER BESTELLEN — hier ein paar REZEPTIDEEN:

LAVENDELSCHOKOLADE mit gehackten Mandeln Dark chocolate bar with dried lavender flowers

2 EL gehackte Mandeln und 5 Tropfen Lavendel +

chocolate-1081089_1920WEIHNACHTSSCHOKOLADE

2 EL gemischte, gehackte Nüsse und 5 Tropfen Mandarine +

PFEFFERMINZ SCHOKOLADE Flowers and leaves of fresh mint on a white background.

5 Tropfen Pfefferminz +

TIPP!!!

Gibst Du 2 EL Kokosmilch dazu erhältst Du die „Vollmilch“ Variante.

Zubereitung:

  • Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen.
  • Den Kokosblütenzucker und den Kakao dazugeben.
  • Nun kannst Du optional noch die Gewürze hinzugeben – entweder alle zusammen oder einzelne Komponenten.
  • Wenn Du möchtest kannst Du Deine Schokolade noch interessanter gestalten indem Du Nüsse o.ä. hinzufügst
  • Mische nun alle Zutaten und gib diese dann in eine Silikonschokoladenform oder  Pralinenform, die du vorher auf ein Brett gestellt hast
  • Wenn Du möchtest kannst Du nun noch mit einer Blütenmischung dekorieren
  • Gib deine Form nun für 1-2 Stunden in den Kühlschrank – in der Zeit kannst du ein kleines Workout machen 🙂 — Ideen für das Workout findest Du HIER
  • Löse dann die Schokolade aus der Form und genieße

In diesem Video zeige ich Dir die wie ich „Vollmilch“ Schokolade herstelle

Und in diesem Video siehst Du die Kurzanleitung der Quinoaschokolade

Smoothie Bowl

Manchmal mag ich keinen Smoothie trinken ..

Manchmal möchte ich mich einfach hinsetzen und in Ruhe essen und etwas zu kauen haben …

Und genau deshalb mach ich mir manchmal eine Smoothie Bowl

Hier ist ein Rezept von vielen …

Smoothie Bowl mit Chiasamen und Gojibeeren

Matcha green tea chia seed pudding bowl, vegan dessert with raspberry and coconut milk. Copy space

  • 1 große Handvoll Rucola, Spinat, Salat oder ähnliches Grün
  • 2 Pfirsiche
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Avocado
  • 1 El Chiasamen
  • 1 TL Gojibeeren

Alle Zutaten bis auf Chia und Goji in einem Mixer geben und mixen.

In eine Schüssel füllen und mit Chiasamen und Gojibeeren dekorieren.

Fertig ist die super leckere Smoothiebowl!

Guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr leckere, vegane, glutenfreie & zuckerfreie Rezepte?

Dann sichere Dir hier den kostenlosen Download meines Ebooks Einfach, Lecker & Schnell und erhalte noch heute 20 Rezepte!

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay