Cashew Milch – Einfach Selbstgemacht

Der Kaschubaum, der auch der Nierenbaum genannt wird liefert uns gleich 2 Früchte.

Zum einen die Cashew-Äpfel, die aber eine Scheinfrucht des Kaschubaumes sind und aus deren Frucht die Brasilianer Saft kochen und als eigentliche Frucht natürlich die Cashewnuss, in der sich die nierenförmigen Samen – die Cashewkerne – verbergen.

Cashewkerne sind fettarm, haben einen hohen Eiweißgehalt (18 g pro 100 g) und eignen sich ideal als Nervennahrung, da ihr Magnesiumanteil mit 270 mg pro 100 g sehr hoch ist.

Cashewkerne haben 22 g Kohlenhydrate pro 100 g allerdings mit einem niedrigen glykämischen Index, so dass es keine Blutzuckerspitzen gibt!

Cashewkerne werden mittlerweile vielseitig in der veganen und Rohkost Ernährung verwendet Roasted cashew nuts on dark background

  • Cashewkäse
  • Cashewcreme für Rohkosttorten
  • Cashewfrischkäse
  • Cashewdip
  • Cashewmilch
  • und auch einfach so zum Naschen

 

Heute widmen wir uns der Cashewmilch, die wirklich sehr Einfach zuzubereiten ist!

CashewmilchCashew-Milch – ca. 1 Liter

  • 1 Tasse Cashewkerne
  • 3 Tassen Wasser
  • 2-4 entsteinte Datteln zum Süßen (optional und am besten vorher kurz einweichen)

Zubereitung

  • Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen, morgens das Wasser abschütten, Cashewkerne kurz spülen und in den Mixer geben.
  • 3 Tassen Wasser dazugeben, optional auch die Datteln und mixen!
  • Nun kannst Du die Milch durch ein Baumwolltuch seihen – muss aber nicht sein – dadurch filterst Du die Cashewkernrückstände ab.

Schmeckt super mit Müsli Crunch, im Smoothie oder einfach so

Viel Erfolg beim Zubereiten und bis bald, Kay

 

Darf ich vorstellen ? – Hugo, Mein Schweinehund!

Warum ist es so schwer eine gute Ernährungsweise in unseren Alltag einzubauen?

Was hindert uns daran uns mehr zu bewegen?

Was genau hält uns zurück?

Ich persönlich finde es sehr schwierig meine Ernährungsweise (vegan, roh und glutenfrei – von zuckerfrei ganz zu schweigen) in unserer Gesellschaft umzusetzen.

Sei es wegen der Menschen, die nicht akzeptieren wollen, dass wir keine tierischen Produkte essen und uns aufklären wollen, welche groben Fehler wir machen, wenn wir kein tierisches Eiweiß zu uns nehmen.

"Bei soviel Sport müsst ihr tierisches Eiweiß essen, sonst fallt ihr noch um!"

Oder:

"Was? ihr esst kein Brot und keine Pasta?- Das geht bei Sportlern doch gar nicht!"

Oder sei es mal einfach lecker Essen zu gehen ohne andauernd Salat mit Vinaigrette zu essen

All das nervt manchmal – aber weißt Du, was mir ab und zu  am allermeisten zu schaffen macht?

Hugo, mein innerer Schweinehund!Innerer Schweinehund

 

➽➽ Denn, es ist so einfach und bequem den gewohnten Weg zu gehen!

Gut tut mir das nicht und deswegen trete ich immer öfter meinem inneren Schweinehund in den Hintern und deshalb möchte ich so viele vegane, rohe, glutenfreie und natürlich abwechslungsreiche Rezepte wie möglich unter die Leute bringen, um so vielen Menschen wie möglich die Chance zu geben den inneren Schweinehund leichter zu besiegen!

Veränderung ist oft unangenehm und kann auch mal ganz schön weh tun – aber es lohnt sich immer!!!

Wenn auch Du erfahren möchtest wie Du Deinen Hugo besser in den Griff bekommen kannst, dann melde Dich zu meiner 3-teiligen Kostenfreien Videoreihe – Lebe Dein Leben – an und erfahre welche Zutaten Du für Dein Leben voller Freude & Power brauchst!

Ich freue mich auf Dich – bis bald, Kay