Schlagwort-Archive: vegan

19144182_1868429646750020_233865914002078263_o

Low Carb Brownies

Im Rahmen meiner 90 Tage Low Carb Challenge probiere ich natürlich einiges aus und da ich ja Rezepte gern selbst kreiere und zufälligerweise schwarze Bohnen übrig hatte, habe ich kurzerhand Brownies gezaubert!

Und natürlich möchte ich Dir dieses Rezept nicht vorenthalten!

Low Carb Schwarze Bohnen Brownies

Zutaten

  • 200 g schwarze Bohnen (gekocht)19144182_1868429646750020_233865914002078263_o
  • 200 g Mandeln (gemahlen)
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml Mandelmilch
  • 4 EL Kakao
  • etwas Zimt, etwas Vanille

 

 

Zubereitung: 

Alle Zutaten im Mixer oder in einer Schüssel zu einem glatten Teig mixen in eine kleine Auflaufform füllen und bei 200° ca. 25 Minuten im Backofen backen.

Der Browniekuchen ist noch sehr weich, wenn er aus dem Backofen kommt. Erst abkühlen IMG_1405lassen und dann schneiden!

 

 

Möchtest Du noch mehr leckere Rezepte, Tipps und sogar Gratis Workouts? Dann melde Dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr oder

sichere Dir jetzt Dein Gratis Geschenk – mein Ebook mit vielen veganen & glutenfreien Rezepten  “Einfach, Lecker & Schnell”! 

Sichere Dir HIER Deine Ausgabe! 

 

Fresh Homemade Granola

Granola – Müsli to Go!

Es ist egal wo wir hinfahren und dort für 1-2 Nächte oder länger bleiben, wir nehmen IMMER dieses Müsli mit. Dann muss ich mir keine Gedanken, was es dort wohl zum Frühstück gibt (Fertigmüslis, Brötchen, o.ä.)

Ich habe mein Frühstück schon mal dabei und brauche dazu keinen Mixer oder viele Zutaten.

Dieses Müsli ist für mich der ideale Start in den Vormittag. Nach dem ersten Workout bin ich so richtig ausgehungert und dann esse ich eine Schale Müsli mit viel frischem Obst und etwas Pflanzenmilch und es kann weitergehen.

Und egal ob Du das Müsli nun mit auf Reisen nimmst oder es zu Hause isst, es lässt sich wunderbar vorbereiten und in ein großes Glas abfüllen. Somit hast Du auch an hektischen Tagen morgens etwas Gesundes schnell zur Hand!

Granola – Müsli To Go

müslipfanneZutaten:

  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Datteln
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Kürbiskerne

 

Diese Zutaten in einer Pfanne kurz anrösten und danach mit den Datteln grob hacken oder im Thermomix oder Mixer grob hacken.

  • 200 g glutenfreie Haferflocken (Du kannst natürlich auch “normale” Haferflocken nehmen) in ein großes Glas/Gefäß füllen, die grob gehackten Nüssen darüber geben und dann die restlichen Zutaten hinzugeben. Ich nehme zur Zeit HIRSEFLOCKEN
  • 50 g Gojibeeren
  • 50 g Amaranth
  • 50 g Chiasamen
  • 1 EL Kakao oder Kakaonibs

Breakfast berry smoothie bowl topped with blueberries, raspberry, blackberry, chia seeds, oat flakes and muesli for healthy breakfast, selective focus

 

Jetzt entweder kurz durchschütteln – Deckel vorher aufschrauben ;) – oder mit einem Löffel herumrühren und fertig ist dein perfekter Start in den Morgen.

Hält sich einige Wochen an einem kühlen Ort.

Möchtest Du wöchentlich neue Rezepte, Workoutvideos und die Motivation mehr für Dich zu tun erhalten? Dann melde Dich doch für meinen kostenlosen Newsletter an und werde Teil einer riesigen Gemeinschaft, die bewusster & zufriedener lebt!

 

Einfach__Lecker___SchnellNoch mehr Rezepte findest Du in meinem Gratis Ebook: Einfach, Lecker & Schnell

Diäten

Meine 90 Tage Challenge – Der Erste Bericht Nach 10 Tagen

Heute in Teil 1 – Die Ernährung

Sicherlich kennst Du auch alle möglichen Diäten

  • Paleo
  • Blutgruppen Diät
  • Low fat
  • Low carb
  • Trennkost

… und wie sie nicht alle heißen …

Ich lasse mich ungern in eine Schublade stecken, wenn es um meine Ernährung geht.

Ich bin in den letzten 17 Jahren den Weg von der Alles-Esserin zur Vegetarierin bis zu meiner heutigen Ernährung gegangen

Jahre, in denen ich viel gelesen, gelernt und experimentiert habe.

Deshalb probiere ich auch heute noch gerne aus immer, im Hinblick auch auf mein Wohlbefinden und meine Fitness.

Ich möchte einen gesunden, stärken Körper, der voller Energie steckt und um das zu erreichen und aufrecht zu erhalten, gehören eben die Komponenten

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Mindset
  • Entspannung

Also, habe ich vor 10 Tagen, genauer gesagt am 15. Mai meine persönliche 90 Tage Challenge begonnen

  • 90 Tage bis ich die Yoga Krähe kann
  • 90 Tage tägliche Auszeit
  • 90 Tage für den Yoga Kopfstand
  • 90 Tage tägliche Meditation und
  • 90 Tage Low Carb

Bis zum 15. Mai habe ich mich zu 95% ohne tierisches Eiweiß, zu 99% Glutenfrei (ohne Weizen, Dinkel, Hafer, etc) und zu 100% zuckerfrei ernährt.

Bei uns gibt es keine veganen oder glutenfreien Ersatzprodukte, keinen veganen Käse, keine vegane Wurst oder vegane Butter bzw. Joghurt

Aber immer öfter landete Tofu auf dem Teller, weil es schnell geht, weil es proteinreich ist, Trockenobst, das ich zwischendurch einfach so füttern könnte, gehörte auf einmal zur Tagesordnung

.. es war Zeit für eine Änderung und da fing ich an mich mit Low carb (wenig Kohlenhydrate) zu beschäftigen und entschied mich für die 90 Testtage!

Eigentlich ist es für jemanden, der sich glutenfrei ernährt gar nicht so schwierig in die Low carb Ernährung einzusteigen, denn Pasta, Brot und Pizza, habe ich davor auch nicht gegessen, dafür aber viel Naturreis, Kichererbsen, Süßkartoffeln.

Und oft fühlte ich mich nach diesen kohlehydratlastigen Mahlzeiten schwer und müde so wie früher nach glutenhaltigen Nahrungsmitteln

Und da ich mich nun mal lieber leicht und voller Energie fühle, war es an der Zeit etwas zu ändern!

Und das mache ich nun schon seit 10 Tagen und mir geht es richtig gut damit!

Von meinem Speiseplan verbannt habe ich

  • Reis
  • Kartoffeln
  • Süsskartoffeln
  • Pastinaken
  • Meine geliebten Kichererbsen
  • Tofu
  • Trockenfrüchte

Dafür gibt es (noch mehr)

Blueberries

  • Gemüse
  • Beeren
  • Salat
  • Linsen
  • Saaten
  • Avocados

Allerdings ernähren sich alle Low carbler, die ich bisher kennengelernt habe, nicht vegan, sondern vertilgen große Mengen an tierischem Eiweiß …

Da ich das nicht möchte, gibt es bei mir stattdessen

Chia and berry smoothies

  • Chiasamen
  • Hanfsamen
  • Süsslupinen
  • Linsen
  • Mohn

Was es bei mir NIE gibt sind Nahrungsergänzungsmittel oder Proteinpulver!

 

Falls du Fragen zur Ernährung im Allgemeinen hast oder Fragen speziell zur Low-Carb Ernährung, oder dich vielleicht selbst Low-Carb ernährst, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen!

Ich melde mich bald wieder und berichte über die anderen Komponenten meiner 90 Tage Challenge  :)

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

Verbraucherin nimmt Nhrwertinformationen unter die Lupe

Liest Du Die Zutatenliste?

Schaust Du eigentlich beim Einkaufen auf die Rückseiten der verpackten Lebensmittel?

Wenn NEIN, mach Dir mal die Mühe und lies die Zutaten – übrigens das was an erster Stelle steht hat den höchsten Anteil im Produkt … vielleicht fällt Dir bei der Gelegenheit mal auf wie oft Zucker an erster Stelle steht …

Und wenn JA, was genau liest Du?
Die Nährwertangaben oder die Liste der Zutaten?

Zugegeben Nährwertangaben können für den ein oder anderen schon interessant sein, aber ich achte lieber auf die Zutatenliste, denn …

Lebensmittel, die eine Zutatenliste haben, haben oft eine ellenlange Liste von Inhaltsstoffen, je nachdem welches Produkt Du Dir in den Einkaufswagen gelegt hast!

Hinweis Mindesthaltbarkeit

Wenn ich einkaufe, landen bei den verpackten Nahrungsmittel nur die im Einkaufswagen, die eine Zutat haben

  • Sonnenblumenkerne
  • Buchweizen
  • Erdnussmus
  • Mandeln
  • Quinoa
  • Chiasamen
  • Gojibeeren
  • Linsen
  • Bohnen

Ansonsten findest Du nur frische Zutaten wie Obst, Gemüse und viel Grün …

Assorted raw organic vegetables

Warum?

Ich möchte meinen Körper nicht mit irgendwelchen Zusatzstoffen, Farbstoffen, glutenhaltigen, lactoselastigen Beigaben oder Zucker in jeglicher Form “verunreinigen”

Denn wozu braucht meine Nahrung

  • Magermilchpulver
  • Aroma
  • Glucose-Fructose Sirup
  • modifizierte Stärke
  • Antioxidationsmittel usw.

 

Wenn Du Lebensmittel isst, die keine Zutatenliste haben, dann sparst Du Dir die Zeit diese zu lesen und hast nun wieder wertvolle Zeit, die Du für Dich nutzen kannst!

Probiere es doch ml eine Woche aus!

Iss alles was keine Zutatenliste bzw. nur eine Zutat hat!

Du könntest Dich zur kostenlosen 7 Tage Gluten? Nein Danke! Challenge anmelden, dann bekommst Du einen täglichen Essensplan mit jeweils 3 einfachen & leckeren Rezepten und vielen Tipps & Tricks!

Gluten fb header

Außerdem nehmen viele andere daran teil und Du kannst Dich mit Gleichgesinnten in der kostenlosen und geschützten Facebook Gruppe Gluten? Nein Danke austauschen!

Ich freue mich, wenn ich Dir zeigen kann wie einfach es ist Dich 7 Tage lang mit natürlichen & frischen Zutaten zu ernähren!

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

Beluga Linsen

Beluga Linsen Auflauf

Als vegane Fitness Familie sind wir immer auf der Suche nach guten Proteinquellen.

Vor kurzem entdeckte ich die Lupine und letzte Woche die schwarzen Beluga Linsen, da habe ich doch gleich wieder eine 500 g Packung gekocht und habe 3 verschiedene Gerichte daraus gezaubert.

Heute gibt es das erste Rezept:

Beluga LinsenBeluga Linsen Auflauf

Zutaten:

  • 200 g Beluga Linsen
  • 1 Blumenkohl
  • 6 Cherry Tomaten
  • 6 schwarze Oliven
  • 4 Pepperoni
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Sojasosse
  • 50 ml Pflanzendrink (Reis oder Mandel oder Cashew)
  • 1 EL Erdnuss- oder Mandelmus
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Basilikum, Petersilie, etwas Chili, etwas Curry

Zubereitung:

Die Beluga Linsen nach Packungshinweis kochen.

In der Zwischenzeit den Blumenkohl waschen, in Röschen teilen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und im Kokosöl anschwitzen, den Blumenkohl zugeben. Mit etwas Wasser ablöschen. Und zugedeckt ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze garen.

Die gekochten Linsen zugeben. Würzen.

Die Linsen mit dem Blumenkohl in eine Auflaufform geben mit den Oliven, Tomaten und Pepperoni dekorieren mit Sojasoße beträufeln. Den Pflanzendrink mit dem Mus verquirlen und über den Auflauf geben.

Bei 180° ca. 15 Minuten in den Backofen! Und Fertig!

Guten Appetit, Deine Kay

Morgen startet übrigens die 7 Tage Detox Challenge - falls Du noch gratis mitmachen möchtest – melde Dich jetzt an!

Juicy ripe sliced pineapple

Ananas – Die Vitaminbombe

Sie ist süß, sie ist saftig, sie ist erfrischend, sie schmeckt lecker und ist dazu noch eine wahre Vitaminbombe und durch das Enzym Bromelain eine wahre Heilpflanze … die Ananas!

frullato di ananas sfondo grigio

Die Vorteile der Ananas

  • Sie enthält Vitamin C und Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Phosphor
  • Sie enthält viele Ballaststoffe und unterstützt somit Deine Verdauung
  • Durch den hohen Wassergehalt der Ananas in Kombination mit den Ballaststoffen und dem Kalium wirkt diese harntreibend
  • Sie steckt voller Antioxidantien deren Aufgabe es ist, zellschädigende freie Radikale zu eliminieren
  • Ihre Ballaststoffe regen die Darmtätigkeit an
  • Sie liefert Enzyme, mit denen Nährstoffe in ihre Bausteine aufgespalten und absorbiert werden können.
  • Sie trägt zu einer ausgeglichenen Darmflora bei
  • Sie hilft beim Entgiften
  • Sie vermeidet Völlegefühl nach dem Essen
  • Sie ist entzündungshemmend dank dem Enzym Bromelain
  • Sie stärkt das Immunsystem
  • Sie hilft bei MuskelkaterWas tun bei Muskelkater – Die 5 Besten Tipps

Wenn Du an Magenproblemen leidest und Dir die Säure der Ananas nicht gut bekommt, kannst du diese auch leicht andünsten, mit etwas geriebenem Ingwer und Zimt bestreuen und dann genießen!

Rezepte:

Freshly blended yellow and orange fruit smoothie in glass jar with strawAnanas-Avocado Smoothie

Der Power Smoothie für die Extra Portion Energie

 

 

Dann mal Guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr leckere, vegane, glutenfreie & zuckerfreie Rezepte?

Dann sichere Dir HIER die Gratis Ausgabe meines Ebooks Einfach, Lecker & Schnell 

Bis bald, Deine Kay

Various fruit and vegetable juices

Saft oder Smoothie – Ja, Was Denn Nun?

Am 30. Oktober starten wir in eine neue Runde — 3 Tage Saft – Smoothie Saften

Es ist die 4. Runde dieser Challenge und wie Du Dir denken kannst, gibt es unterschiedliche Meinungen dazu.

Da haben wir auf der einen Seite die Saft-Fans, die dem Körper in diesen 3 Tagen die Ruhe gönnen wollen und ihn bei der Entgiftung unterstützen wollen.

Und auf der anderen Seite die Smoothie Fans, die Ballaststoffe zu sich nehmen möchten, um die Verdauungsorgane zu unterstützen, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten und keine Hungergefühle haben zu müssen.

Genau deshalb habe ich mich bei dieser 3. Runde dazu entschieden

Säfte und Smoothies in der Challenge anzubieten

Aber es stellt sich immer noch die Frage:

Was ist denn der Unterschied zwischen Smoothies und Säften?

Was ist besser, oder gesünder, oder anders?

Tasty raspberry smoothie in glass jar on wooden table.Smoothie:

  • Gehaltvoll, da er noch alle Bestandteile der Frucht oder des Gemüses enthält
  • Fruchtfleisch und Faserstoffe sind enthalten und Dein Darm wird es Dir danken
  • Faserstoffe haben die Fähigkeit Giftstoffe im Darm an sich zu binden
  • Der hohe Anteil an Ballaststoffen wirkt sich außerdem positiv auf Deinen Blutzuckerspiegel aus – Du bist länger satt
  • Smoothies sind schnell zubereitet
  • Du brauchst einen Hochleistungs – Mixer, kannst aber auch anfangs einen Stabmixer benutzen

Saft:

  • ohne Fruchtfleisch und Faserstoffe Various fruit and vegetable juices
  • Vitamine in konzentrierter Form
  • Du brauchst große Mengen Obst oder Gemüse um 1-2 Liter Saft herzustellen, hast dadurch dann aber auch eine geballte Ladung an Vitaminen, Mineralien
  • Du gönnst Deinen Verdauungsorganen eine Pause
  • Nährstoffe können sehr schnell ins Blut gelangen
  • Säfte nehmen dem Körper also Arbeit ab, da er nicht mehr so viel mit der Verdauung zu schaffen hat und liefern sofort Energie und wichtige Nährstoffe.
  • Du unterstützt den Körper beim Entgiften
  • Du benötigst einen nicht-zentrifugierenden Entsafter

Fazit:

Beide haben unendlich viele Vorteile und Du tust Deinem Körper mit beiden Varianten etwas gutes, beide schmecken super lecker!

Also melde Dich jetzt Gratis für die kostenlose 3 Tage Saft – Smoothie Fasten Challenge an und entscheide selbst ob SAFT oder SMOOTHIE!

[button font_size=”20″ color=”#008000″ text_color=”#ffffff” icon=”check-circle” url=”http://saftfasten.gr8.com/” width=”” target=”_self”]Ja, ich bin dabei! [/button]

detox red smoothie

Post Workout Himbeer-Mango Smoothie

Ob Du nun Anfänger, Fit oder Super Fit bist – die Trainingseinheit war anstrengend. Punkt.

Und nun kannst Du Dir mit gutem Gewissen diesen leckeren Smoothie gönnen, um wieder mehr Power zu haben und den Rest des Tages vitalisiert zu verbringen!

Natürlich kannst Du diesen Smoothie auch zum Frühstück genießen – einfach so – ohne Workout!

EiweißbildHimbeeren enthalten Provitamin A, Vitamin B, Vitamin C, sie sind reich an Eisen und wirken deshalb blutreinigend und -bildend. Sie enthalten Kalzium, Magnesium und Kalium und ganz wenig Kalorien …

 

mango-1534061_1920Mangos enthalten Beta-Carotin, welches im Körper in Vitamin A umgewandelt wir. Es schützt den Organismus vor freien Radikalen. Sie sind reich an Vitamin A und Vitamin C, letzteres spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Kollagen, welches wiederum den Hautalterungsprozess verlangsamt.

Wie Du siehst eine ideale Kombination zweier Power Früchte

Und hier ist nun das Rezept –  Himbeer-Mango Smoothie

  • detox red smoothie1 Mango
  • 150 g Himbeeren
  • 2 reife Bananen
  • 1 Tasse Kokoswasser oder 1 Tasse Wasser
  • für Fitte: 1 EL Hanfsamen zusätzlich

Alle Zutaten in einem Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren

… und fertig ist der leckere Smoothie

Möchtest Du noch mehr Infos rund um die Themen Fitness, Ernährung & Motivation?

Dann melde Dich hier kostenlos & unverbindlich für die Kays News an

Kays News || Zu Hause Fit || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Kay

offal-1463369_1280

Dein Darm – Das Unterschätzte Organ

Kennst Du Deinen Darm?

Der Darm ist nicht nur ein Verdauungsorgan. Er ist größte Abwehrsystem des Körpers. Eine Fläche so groß wie ein Tennisplatz,die der Darm ausgerollt und auseinander geschnitten umfassen würde, beheimatet den Großteil aller körpereigenen Abwehrzellen.offal-1463369_1280

Rund 70 Prozent aller Abwehrzellen unseres Körpers sind im Darm zu finden. Grund ist seine enorme Oberfläche, die durch Einfaltungen (Darmzotten) entsteht und so einen Nährgrund für rund 100 Billionen Bakterien bietet, die das Immunsystem täglich herausfordern und trainieren aber auch unterstützen.

Magnifying Glass Gut FloraDiese Bakterien leben mit uns in einer Symbiose: Wir versorgen sie mit Nahrung und die Bakterien helfen dabei Nahrungsmittel zu verarbeiten, die Vitamine K und Biotin zu produzieren und Giftstoffe sowie Zersetzungsprodukte unschädlich zu machen.

Ist die Darmflora gesund, produziert sie zudem antimikrobiell wirksame Substanzen zu unserem Schutz.

Der Dünndarm

Der bis zu 7m lange Dünndarm bildet den eigentlichen Hauptteil des Verdauungsapparates. Er besteht aus 3 Abschnitten:

Der Zwölffingerdarm

Er ist der erste und kürzeste Teil und nimmt den Nahrungsbrei aus dem Magen auf, dieser wird vermischt und die Magensäure neutralisiert. Dabei werden bereits einige Nährstoffe, besonders Eisen und Folsäure ausgesondert und aufgenommen. Bei diesem Vorgang wirken auch andere Organe mit, die Verdauungssäfte beisteuern. So produziert die  Bauchspeicheldrüse (Pankreas) Verdauungsenzyme, die Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate spalten können, während Leber und Gallenblase Galle freisetzen, die der Fettverdauung dient. Insgesamt kann der Zwölffingerdarm allerdings nur kleine Nährstoffmengen aufnehmen.

An den Zwöffinggerdarm schließt sich der Leerdarm (Jejunum) an, hier findet ein Großteil der Verdauung und Nährstoffaufnahme statt.

Im letzten Abschnitt des Dünndarms, dem Krummdarm (Ileum), werden nun die letzten Vitamine und Nährstoffe, sowie die restliche Galle absorbiert.

Hättest Du es gewusst?

Von Beginn bis zum Ende kann die Passage durch den Dünndarm zwischen 30 Minuten und sechs Stunden dauern, je nachdem was wir gegessen haben.

Danach verlässt der ausgelaugte Nahrungsbrei den Dünndarm und tritt in den Dickdarm (Colon) über. Er enthält jetzt überwiegend unverdauliche Fasern und Wasser. Die Verdauung ist praktisch abgeschlossen, wobei die Bakterien im Dickdarm noch die letzten Stärkereste umwandeln und dem Nahrungsbrei Wasser entzogen wird; er wird eingedickt.

Während ein Überleben ohne Magen und Dickdarm möglich ist, brauchen wir den Dünndarm unbedingt für die Aufnahme der Nährstoffe.

Ballaststoffe pflegen Deine Darmflora

Flohsamen mit einer Schippe aus Olivenholz isoliert auf weiem HintergrundUnser Darm braucht Ballaststoffe, sie sind die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden. Die natürlichen Pflanzenstoffe können von unseren Verdauungsenzymen kaum aufgespalten werden und gelangen fast unverändert in den Dickdarm.

Ballaststoffe bilden eine wichtige Nahrungsquelle für Darmbakterien und fördern  die Entwicklung einer ebenso aktiven wie stabilen Darmflora. Schon mit 30 Gramm Ballaststoffen pro Tag leistest Du einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des darminternen Immunsystems.

In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht der Ballaststoffe:

Fresh Homemade Granola

BalaststoffarmeNahrungsmittel BallaststoffreicheNahrungsmittel Zur Unterstützung der Darmflora iss täglich
Weizenbrötchen, Weißbrot Vollkornbrot, Leinsamenbrot, Pumpernickel Etwa eine Portion Müsli oder Vollkornflocken (z.B.Hafer)
Cornflakes Getreideflocken 2-3 Scheiben Vollkornbrot
Kuchen,Torten, Waffeln, Kekse, Zwieback Vollkornkekse, Vollkornzwieback, Kuchen aus Vollkornmehl, Früchtebrot Eine Portion Kartoffeln, Vollkornrein oder Vollkornnudeln
weiße Nudeln Gelbe Hirse, Grünkern, Vollkornnudeln, Gemüse, Salat 3 kleine Portionen Gemüse
Weißer Reis, polierter Reis Vollkornreis, Naturreis, Kartoffeln, Hülsenfrüchte 2 Portionen Obst nach Wahl
Pudding, Cremespeisen, Eis Beerenfrüchte, rote Grütze, Obstsalat, Müsli, Backobst Pro Woche 2 Portionen Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen, Erbsen) Sie sind besonders reich an Ballaststoffen

 

 Melde Dich jetzt zum Gratis Webinar am 3. November um 19 Uhr

“Gib Deinem Körper Den Frischekick” an

und lerne

  • welche Nahrungsmittel Deinem Körper richtig Power geben
  • welche einfachen und natürlichen Darmreinigungen es gibt und was sie Dir bringen

Bis bald,

Deine Kay

Chia and berry smoothies

Was Süßes? Gerne, Aber Bitte Ohne Zucker!

Kennst Du Kokosblütenzucker und Birkenzucker (Xylit)?

Nein? – Dann wird es aber Zeit!

 

Kokosblütenzucker: Er wird aus dem Nektar der Blütenknospe der Kokospalme gewonnen,  er enthält weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker und sein glykämischer Index (der Wert, der angibt wie schnell der Blutzucker steigt) ist recht gering.

Xylit (Birkenzucker) wird aus der Rinde der Birke gewonnen, kommt auch in Blumenkohl, Erdbeeren und Himbeeren in geringen Mengen vor. Xylit hat eine ähnlich hohe Süßungskraft wie Zucker, sollte aber nicht in Massen verwendet werden, da es eine abführende und blähende Wirkung haben kann.

TIPP: Du kannst nicht ohne Zucker, Keks, Schokolade, Gummibärchen?

Nimm einen halben Teelöffel Xylit in den Mund, dieses löst sich mit dem Speichel auf, bewege es im Mund hin und her und spucke es dann aus. Danach nicht mit Wasser ausspülen und in den nächsten 30 Minuten nichts trinken! Und keine Sorge Xylit wirkt wunderbar gegen Plaque und Karies, sodass Du gleichzeitig auch was für Deine Zahngesundheit getan hast

Und nun geht es ans Ausprobieren … Hier findest Du 3 Leckere & Süße Rezepte ohne Zucker

Chia Pudding:

  • 5 EL ChiasamenChia and berry smoothies
  • 200ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 EL Kokosblütenzucker

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Ca. 2-4 Stunden ruhen lassen, gerne auch länger. In einem Glas Bananenscheiben, anderes Obst der Saison und Chiapudding schichten und genießen!

Schoko Nicecream -

Homemade chocolate ice cream with chocolate chips.reicht für eine große oder 2 kleine Portionen

  • 2 in Scheiben geschnittene, gefrorene Bananen (ich habe immer “Bananenpäckchen” in der Tiefkühltruhe)
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Kokosblütenzucker oder Birkenzucker

Gib die gefrorenen Bananen, den Kakao und den Kokosblütenzucker in einen Hochleistungsmixer und mixe so lange bis Masse cremig ist. Beim Thermomix sind das auf Stufe 9 ca. 25 Sekunden — fertig ist das SchokoEis!

Funktioniert auch gut mit gefrorenen Früchten!

Brownies:

Zutaten:

  • 200 g Kichererbsen (gekocht)chocolate cake on a baking sheet
  • 200 g Mandeln (gemahlen)
  • 50g Kichererbsenmehl oder Reismehl
  • 200 g Datteln (eingeweicht und püriert) – Du kannst aber auch ein anderes Süßungsmittel nehmen, dann aber nur 100 g (z.B. Kokosblütenzucker, Birkenzucker)
  • 120 ml Pflanzenöl/Kokosöl
  • 160 ml Reismilch oder mehr je nach Konsistenz
  • 4 EL Kakao
  • 1 TL Vanille (optional)

Zubereitung: 

Alle Zutaten im Mixer zu einem glatten Teig mixen in eine kleine Auflaufform füllen und bei 200° ca. 25 Minuten im Backofen backen.

Der Browniekuchen ist noch sehr weich, wenn er aus dem Backofen kommt. Erst abkühlen
lassen und dann schneiden!

 

 Möchtest Du noch mehr Rezepte, die familientauglich sind?

Dann hol Dir hier Dein kostenloses Ebook “Einfach, Lecker & Schnell” – Leckere vegane und glutenfreie Rezepte, die Schwung und Abwechslung in Deinen Speiseplan bringen

[button font_size=”20″ color=”#800080″ text_color=”#ffffff” icon=”arrow-circle-down” url=”http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/” width=”” target=”_blank”]Gratis Download Ebook[/button]

Gutes Gelingen und bis bald,

Deine Kay