Schlagwort-Archive: Veränderung

Dein Weg zu einem natürlich, kraftvollen Leben

Hier ist nun endlich der dritte Teil meiner dreiteiligen Videoreihe online und heute erfährst Du wie nun alle Puzzleteile zusammen passen, damit auch Du einen erfüllten, ausgeglichenen, energievollen Alltag hast und vor allen Dingen wie Du Deinem Schweinehund lebe wohl sagen kannst und langfristig mit kleinen Schritten zur absoluten Powerfrau wirst!

Ja, es ist einfach den gewohnten und bequemen Weg zu gehen –

aber diesen Weg gehst Du schon so lange und nichts tut sich!

 

Jetzt ist es an der Zeit neue Schritte zu gehen … Bist Du gespannt?

Dann lehne Dich zurück und schau Dir dieses powervolle Video an

Hier findest Du nun den Link zu meinem sensationellen Programm, das Dir den einfachen Weg zu einem natürlich, kraftvollen Leben ebnet! Und das auf Dauer!

Hier geht es zum Kankuna Essentials Programm

Sichere Dir bis zum 4.12. den Dankeschön Rabatt von 25% –

Nutze SmallSteps25 als RabattCode! 

Her mit der Energie

Kennst du auch diese bleierne Müdigkeit, die sich meist am frühen Nachmittag einschleicht? Egal ob – Du Frau oder Mann bist – Du jung oder alt bist – Du schwanger bist oder gerade ein Baby bekommen hast – Du ein, zwei, mehr Kinder oder gar keine Kinder hast – Du zu Hause bist, arbeitest oder beides machst Diese Müdigkeit scheint wirklich alle zu überfallen.

Wie Du mehr Energie in Deinen Alltag bekommst das verrate ich Dir im folgenden Video

 

Möchtest du Frische, Energie & Wohlbefinden mit ätherischen Ölen erleben?

Dann findest du HIER mehr duftende Infos

Oder Du kontaktierst mich persönlich

18237952_1850270451899273_6036983914670191817_oKay Fitzgibbons

Skype: KayFitz

Facebook: KayFitz

per E-Mail: kontakt@kankunafit.de

per Telefon 015 151 944 128

Gesund Mit Kokosöl – Deshalb Solltest Du Immer Kokosöl Im Bad Haben

Kokosöl zum Kochen, zum Backen –

Klar, das weiß ja jeder, aber heute erfährst Du warum Du Kokosöl unbedingt im Badezimmer haben solltest und natürlich bekommst Du auch gleich die Rezepte dazu!

7 Vorteile Kokosöl

 

Kokosöl in der Zahnpasta

Face cream and fresh papayaKokosöl tötet schädliche Bakterien

  • 2 EL Kokosöl weich
  • 1 EL Xylit (Birkenzucker)
  • 20 Tropfen Thieves (naturreines, ätherisches Öl)

 

Kokosöl als Bodylotion 

bestens geeignet für sensible & trockene Haut

  • 1 Glas Kokosöl
  • 30 Tropfen Rosmarinöl oder Lavendelöl oder En-R-Gee (naturreines, ätherisches Öl)

 

Kokosöl als Deo

Kokosöl wirkt antibakteriell

  • 4 EL Kokosöl
  • 2 EL Natron
  • 2 EL Maisstärke
  • 10 Tropfen Rosmarinöl, Lavendelöl, Orangenöl (naturreines, ätherisches Öl)

 

Kaffee Kokos Peeling für eine straffe Haut

Body scrub of ground coffee, sugar and coconut oil in glass jar on white rustic table, homemade cosmetic for peeling and spa careNimm 1 kleine Schüssel Kaffeesatz und mische diesen mit 1 EL Kokosöl.

Nun geht es ab unter die Dusche, reibe das Kaffeepeeling in kreisenden Bewegungen in die Haut ein!

Das Koffein regt die Durchblutung an, das Kokosöl verwöhnt die Haut und macht sie schön sanft!

 Klicke hier und drucke Dir alle Infos & Rezepte aus! 

 

Die positiven Wirkungen von Kokosöl und der naturreinen, ätherischen Öle auf die Menschen um mich herum sind erstaunlich! 

Ich freue mich auch Dich ein Stück auf Deinem duftenden Weg zu begleiten und Dich mit meinem Wissen und meiner Erfahrung mit den Ölen besonders im Bereich Körper, Fitness & Mindset zu unterstützen.

Wenn Du mehr über die naturreinen, ätherischen Öle erfahren möchtest und wie Du sie für Dich im Alltag nutzen kannst, dann kannst Du mich gerne kontaktieren oder mal auf meiner Webseite vorbei schauen

Klicke dazu einfach auf diesen Link

push up position frontHerzliche Grüße, Deine Kay

Kontakt:
Mobil: +49 151 51944128
Email: kontakt@kayfitz.com

 

 

 

 

 

Warum Stress Dich Am Abnehmen Hindert

Du trainierst 2 mal in der Woche?

Du achtest auf Deine Ernährung?

Du hast sogar das Gefühl nicht genug zu essen und trotzdem steht die Waage still, bleiben hartnäckige Fettpölsterchen da wo sie sind und Du weißt einfach nicht warum …

Der Grund kann Stress sein – egal ob positiver oder negativer Stress.

Wenn Du dauerhaftem Stress ausgesetzt bist, bildet Dein Körper das Stresshormon Cortisol, dieses reguliert unter anderem den Kohlehydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel.

Wenn die Konzentration von Cortisol im Körper zu hoch ist, dann wird Eiweiß im Blut abgebaut und Glucose ausgeschüttet.

Das ist ein ganz normaler Prozess im Körper, denn nun ist der Körper jederzeit bereit.

Dein Körper ist bereit zur Flucht, bereit zum Tun! 

Wenn wir allerdings nicht flüchten – sprich uns nicht ausreichend bewegen, dann nehmen wir zu!

Und ganz oft ist es eben in Stressphasen so, dass wir uns keine Zeit für die „richtige Bewegung“ nehmen. Die Bewegung, die der Flucht nahe kommt. Also so ein richtig schönes HIIT, ein Cardio-Kraft Mix Workout.

Woman driver driving a car on the road.Außerdem neigen wir in stressigen Phasen dazu mehr von den ungesunden Nahrungsmitteln zu essen, unsere altbewährten Seelentröster wie Süßigkeiten, Pizza, Pasta & Co.

Auch hier denken wir, dass wir für die Zubereitung von frischer und energiespendender Nahrung keine Zeit haben und füllen unseren Bauch mit schnellen und leeren Kohlenhydrate. Das verschafft kurzzeitige Befriedigung, aber auch kleine Fettpolster.

Durchschlafen wäre auch mal wieder schön – Kennst Du das?

Dein Tag ist ausgelastet und Du rennst wirklich von einem Termin zum anderen und abends krachst Du auf das Sofa bzw. ins Bett und dann liegst Du da und der Kopf arbeitet weiter, denkt schon wieder an den nächsten Tag, die nächsten Aufgaben, die unerledigten Dinge von heute und Du kommst einfach nicht zur Ruhe ….

Das heißt Dein Alltag ist nun geprägt von Stress mit vielen Aufgaben, Terminen, Belastungen, kohlenhydratreicher und vitaminarmer Ernährung, nicht ausreichende Bewegung und wenig Schlaf.

Kein Wunder, dass Dein Körper an den Fettpölsterchen festhält …

 

Und nun? – Erst mal STOPP!!!

Ich verrate Dir heute 3 Tipps, die Du gerade in stressigen Zeiten beherzigen solltest.

Keiner dieser Tipps dauert lange, so dass Du sie sehr gut in Deinen bepackten Alltag integrieren kannst!

1. Tipp: Baue Dir Mini Ruheinseln in Deinen Alltag ein

Yoga at home: Corpse Pose

  • 2 Minuten tief atmen
  • 1 Tasse Tee ganz bewusst trinken
  • 5 Minuten die Augen zu machen und das Chaos um Dich herum ignorieren
  • 3 Minuten Dein Lieblingslied auf voller Lautstärke anhören und mitsingen (das geht ganz gut im Auto)

2. Tipp: Iss Deine Mahlzeiten bewusst

Dein Körper kann Nahrung, die in Ruhe aufgenommen wird viel besser verarbeiten, als etwas, dass Du Dir zwischendurch mal schnell in den Mund steckst.

 

Bereite dir Energie Booster im Voraus zu, damit Du zwischendurch eine gesunde, leckere, satt machende Alternative hast. — Hier findest Du das Rezept für meine Energie Booster

Energie Booster

Du kannst auch morgens Rohkost für den Tag schnippeln und in eine luftdichte Dose packen, dann hast Du zwischendurch ein paar Vitamine. Das Gleiche kannst Du mit Obst machen.

3. Tipp: Baue morgens oder abends eine 5 Minuten Bewegungseinheit ein.

youtubebutton

Genug Anregungen findest Du auf meinem YouTube Kanal KayFitz, Du brauchst nicht 3 mal die Woche 30 Minuten trainieren. Jeden Tag ein wenig ist viel wert und es ist leichter dies in Deinem Alltag unterzubringen.
Wenn Du wissen möchtest, welche andere Geheimnisse es um den flachen Bauch gibt, dann solltest Du diesen Beitrag lesen, in dem ich die häufigsten Fragen, die mir täglich gestellt werden, beantworte — HIER geht es zum Beitrag

Ich wünsche mir, dass Du meine Tipps umsetzen kannst, damit Du wieder etwas mehr Ruhe in Deinen Alltag bringen kannst und Deine Fettpölsterchen fast ganz von alleine schmelzen 🙂

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter

Deine Kay

Die 5 Phasen der Veränderung

Gerade hast Du dir vorgenommen, etwas an Deinem Alltag zu ändern, schon scheint Dir etwas in die Quere zu kommen

  • Dein Auto geht kaputt
  • Du wirst krank
  • Jemand in der Familie wird krank
  • Du hast plötzlich mehr Aufgaben im Job
  • usw.

das selbe tun

 

Und schon scheinen wir für die neue Angewohnheit keine Kraft, keine Energie und vor allen Dingen keine Zeit mehr zu haben und lassen sie ganz schnell wieder links liegen, denn diese neue Angewohnheit hat sich noch in unserem Alltag verfestigt, wir haben es noch nicht oft genug wiederholt.

 

28 – 30 Tage dauert es neue Gewohnheiten in den Alltag zu integrieren und diese Zeit kann mit Höhen & Tiefen in 5 Phasen unterteilt werden.

 

Phase 1 – die ersten 3 – 5 Tage:

Voller Euphorie stellen wir uns der neuen Aufgabe, der neuen Angewohnheit und gehen voller Freude ans Werk. Denn Neues ist oft sehr aufregend

Phase 2: der 6. – 10. Tag:

Der Alltag hat Dich wieder und Du beginnst die neue Gewohnheit ein wenig schleifen zu lassen und dein Geist & Dein Körper signalisieren Dir, dass diese neue Gewohnheit überhaupt nichts bringt.

Phase 3: der 11. – 20. Tag

Hast Du die ersten 10 Tage überwunden, merkst Du, dass es allmählich einfacher wird – zwar kämpfst Du immer noch mit deinem Schweinehund, aber Du erkennst, dass diese neue Angewohnheit gar nicht mal so schlecht ist!

Phase 4: der 21. – 30. Tag:

Jetzt bist Du schon in der Euphorie die 30 Tage ja bald geschafft zu haben und Du merkst, dass Du das was Du für unmöglich gehalten hast, jeden Tag ohne Problem wiederholst. In dieser Phase verfestigt sich die neue Angewohnheit

Phase 5: nach dem 30. Tag

nun sollte man meinen, dass sich die neue Angewohnheit fest in Deinem Alltag integriert hat, aber schon nach wenigen Tagen fängst Du wieder an zu schummeln und redest Dir ein, dass Du „es“ heute nicht machen musst, schließlich warst Du so lange tapfer.

Leider kommt es auch hier immer wieder vor, dass Du wieder in Deine alten Gewohnheiten zurückfällst.

 

Weißt Du warum das so ist?

Dir fehlt Dein Warum!

Dir fehlt die emotionale Verbindung um diese neue Angewohnheit auf Dauer beizubehalten.

Glaube mir, ich weiß wovon ich spreche, denn wann auch immer ich eine neue Challenge starte und gerade jetzt habe ich so viele parallel laufende Challenges gehe ich durch diese Phasen –

Wieso ich jede einzelne bis zum Schluss mit Freude bewältige?

Weil ich weiß warum ich das tue! Ich kenne meine Ziele und stehe jeden Morgen voller Freude um kurz nach 4 Uhr auf um an diesen Ziele zu arbeiten!

MACH DEINE AUGEN AUF. ERLEBE

 

Aber keine Sorge, Du musst nicht zum Frühaufsteher werden, um kleine Veränderungen in Deinen Alltag einzubauen.

Sei gespannt, denn in den nächsten Wochen werde ich Dir zeigen, wie Du Dein Warum findest und wie Du immer mehr kleine Veränderungen in Deinen Alltag einbaust, damit Du glücklicher & zufriedener bist!

Bis bald, Deine Kay

Möchtest Du noch mehr Infos rund um die Themen Ernährung, Fitness & Motivation?

Dann sichere Dir hier den ViP Zugang zu Kays News!

Kays News || Zu Hause Fit || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

[button font_size=“20″ color=“#ff80ff“ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-right“ url=„http://kayfitznews.gr8.com/“ width=““ target=“_self“]Dein Zugang zu Kays News[/button]

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Die Kunst Fit & Voller Power Zu Sein

Diese 7 Lebensmittel Geben Dir Den Frischekick!

Im Herbst und über den Winter schleicht sich bei vielen eine Trägheit ein – ich nenne es gern den menschlichen Winterschlaf.

Diese Trägheit kombiniert mit reichhaltigem Essen & Alkohol, weniger Bewegung und eventuell sogar einigen Erkältungskrankheiten, gilt es im Frühjahr erst einmal wieder loszuwerden.

Den ersten und einfachsten Schritt, den Du gehen kannst?

Optimiere Deine Nahrung und baue diese Lebensmittel in Deinen Alltag ein,

die Deinem Körper den Frischekick geben!

 

Frischekick Nummer 1: Die Avocado

Homemade scrambled eggs with avocado for breakfastDie Avocado versorgt Gehirn & Nerven mit jeder Menge Energie und beinhaltet eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen. Sie ist ein altbekanntes Heilmittel, eine gute Quelle für gesunde Fette und reich an Nährstoffen.

 

Frischekick Nummer 2: Nüsse

Nüsse stecken voller B-Vitamine, die für die Zellerneuerung und Energiebereitstellung sehr wichtig sind und Mineralstoffe und sind zudem reich an ungesättigten Fettsäuren, die unser Herz Kreislauf System unterstützen und eine wichtige Rolle beim Fettabbau spielen. Sie senken den Cholesterinspiegel nachhaltig und sorgen für gute Blutfettwerte.

 

BlueberriesFrischekick Nummer 3: BLAUBEEREN

Blaubeeren sind hervorragende Radikalfänger und gelten Dank der anhaltenden Antioxidantien als geniale Energielieferanten, die die Denkleistung erhöhen. Sie sind reich an Vitamin A und Vitamin C und stärken das Immunsystem.

Frischekick Nummer 4: BROKKOLI

Brokkoli enthält Schwefelstoffe und Beta Carotin, die die für den Körper gefährlichen freien Radikale unschädlich machen können und somit das Immunsystem aktiv unterstützen. Brokkoli ist reich an Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Folsäure und das alles bei gerade mal 25 Kalorien pro 100 g gekochten Gemüse.

Fresh banana shakeFrischekick Nummer 5: BANANEN

Bananen sättigen durch die ideale Kombination von schnell verwertbarem Zucker, Stärke und wertvollen Ballaststoffen schnell und nachhaltig.

 

 

Frischekick Nummer 6: GOJI BEEREN

Red dried goji berries in wooden spoonGoji Beeren enthalten mehr Vitamin C als Orangen und große Mengen Vitamina A, Vitamin B und Vitamin E. Durch ihre Reichhaltigkeit an Antioxidantien sagt man ihr nach, dass sie die Degeneration der Makula (schärfster Punkt des Sehens) verhindert bzw. verlangsamt.

In Goji-Beeren sind 21 Spurenelemente enthalten, die der Körper benötigt. Spurenelemente helfen Giftstoffe zu binden und sie schnell auszuscheiden. 

Frischekick Nummer 7: BOHNEN

Das in Bohnen enthalten Vitamin B1 hilft Nährstoffe, speziell Kohlenhydrate aus unserer Nahrung zu verstoffwechseln und in Energie umzuwandeln.

Bohnen (Kidney, weiße, grüne, schwarze) enthalten nicht nur Eiweiß und Ballaststoffe, sondern auch viele komplexe, langkettige Kohlenhydrate, die nur nach und nach ins Blut übergehen. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel nach einer Bohnen bzw. generell Hülsenfrüchte-Mahlzeit nur langsam an und bleibt lange auf konstantem Niveau.

Kümmere Dich um Deinen Körper —

Versorge ihn mit ausgewogener Ernährung, abwechslungreicher Bewegung, viel Frischluft und noch mehr Wasser!

Möchtest Du erfahren welche Frischekicks Du Deinem Körper geben kannst, damit Du voller Energie durch Deinen Tag gehst?

Dann melde Dich zu meinem kostenlosen Webinar

Gib Deinem Körper Den Frischekick!“ am 25. November an!

[button font_size=“14″ color=“#0000a0″ text_color=“#ffffff“ icon=“arrow-circle-right“ url=“http://frischekick.gr8.com/“ width=““ target=“_self“]Ja, ich möchte meinem Körper den Frischekick geben! [/button]

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Deine Kay

Die 5 Besten Tipps Für Deine Fitness

Fragst Du Dich auch wie Du motiviert und diszipliniert bleiben kannst?

Ich verrate Dir heute die 5 Besten Tipps für Deine Fitness!

 

Tipp Nummer 1: Steh ab sofort jeden Morgen 1 Minute früher auf! 

Nein, ich erwarte nicht von Dir, dass Du ab sofort 1 Stunde früher aufstehst, davon 30 Minuten laufen gehst und in den anderen 30 Minuten Yoga machst.

Ich möchte Dich nur motivieren 1 Minute (60 Sekunden) früher aufzustehen, um Deinen Körper zu dehnen, ihn ein wenig zu mobilisieren.

WochenplanTipp Nummer 2: Trainiere nach Plan!

Stell Dir Deinen eigenen Trainingsplan zusammen oder mach bei einer meiner kostenlosen Challenges oder Wochenpläne mit. Hol Dir eins meiner professionellen Programme, wie KANKUNA Abo, Fit und Voller Energie oder bei der 28 Tage Challenge FIIT.35 und trainiere nach Plan!

Je abwechlungsreicher der Plan, desto besser!

Denn ohne Plan, wirfst Du schon nach ein paar Tagen wieder das Handtuch und gibst auf, denkst, dass Du das alles nicht schaffst und zweifelst an Dir selbst.

FullSizeRender-2Tipp Nummer 3: Trage Dir Trainingszeiten in Deinen Kalender ein

Neue Gewohnheiten müssen sich erst mal manifestieren. Veränderung bringt immer Neues mit sich und neue Dinge müssen erst mal in den überfüllten Alltag eingebaut werden. Und zwar mit festen Zeiten!

Diese Zeiten müssen in Deinen Alltag passen, nimm Dir also 1x in der Woche 7 Minuten Zeit und trage Deine Trainingstermine in Deinen Kalender ein!

New Year's resolutionsTipp Nummer 4: Was möchtest Du eigentlich erreichen? 

Wenn Du kein Ziel vor Augen hast, keine genaues Datum für Dein Ziel und vor allen Dingen wenn Du keine Emotionen mit diesem Ziel verbindest, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du etwas auf Dauer ändern wirst sehr gering!

Stelle Dir folgende Fragen: 

1. Was genau möchte ich erreichen? – Muskulaturaufbau? Fett Reduktion? Gewichtsabnahme? Fit im Alter? Mehr Beweglichkeit? Mehr Ausdauer? usw.

2. Bis wann möchte ich dieses Ziel erreichen? – 5kg in 6 Wochen? Einen 5km Lauf in 8 Wochen? Definierte Oberarme und einen flachen Bauch bis zum Sommer? usw.

3. Wie fühle ich mich, wenn ich dieses Ziel erreicht habe? Wie sehe ich aus? Wie reagieren Freunde/Familie auf meine Veränderung? usw.

Wenn Du Hilfe beim Beantworten der Frage brauchst,

kannst Du mich gerne kontaktieren!

Tipp Nummer 5: Baue täglich 5 Minuten Bewegung in Deinen Alltag ein!

Egal ob Du nun bei einem Trainingsprogramm mitmachst oder Dir Deinen eigenen Plan zusammengestellt hast, baue trotzdem noch jeden Tag 5 Extra Minuten Bewegung in Deinen Alltag ein.

  • Der Sonnengruß in der Frühe oder
  • Die Mobilisation am Morgen oder
  • 5 Minuten Bodyweight Training am Mittag oder
  • Eine kleine HIIT Einheit am Nachmittag oder
  • Das Stretching am Abend

youtubebuttonGenug Anregungen für kleine Workouts findest Du auf meinem YouTube Kanal 

 

Lies auch: Die 5 Besten Tipps Für Eine Gesunde Ernährung

Möchtest Du Deinen Rücken stärken? Dann melde Dich jetzt zur kostenlosen Challenge an und mobilisiere, stärke & dehne 7 Tage lang gemeinsam mit mir Deinen Rücken!  — HIER geht es zur Anmeldung!

Bis bald, Kay

Nutzt Du Diese 5 Tipps Um Dich Zu Motivieren?

Wir sind Experten im Ziele setzen, Neues auszuprobieren, Pläne schmieden …

Aber es ist viel einfacher Neues und Veränderungen zu planen anstatt sie tatsächlich umzusetzen.

Was uns fehlt?              MOTIVATION!

Anfangs sind wir alle begeistert, aber schon nach ein paar Tagen, wenn wir merken, dass wir daran arbeiten müssen, werden wir nachlässig …

Ein gutes Beispiel sind meine Challenges, die ich immer wieder anbiete.

  • Zuerst melden sich unglaublich viele Leute an, sie sind begeistert, feiern die Idee, sind voller Vorfreude
  • Dann startet die Challenge und 1/5 fängt überhaupt nicht damit an
  • An Tag 2 einer Challenge ist die Hälfte der Leute weg
  • Man kann von Glück sagen wenn am letzten Tag einer Challenge noch diese 50% dabei sind.

Und es ist egal wie lange die Challenge ist, es liegt auch nicht an dem Thema oder an der Qualität der Challenge. — Es liegt einzig und allein an der MOTIVATION!

Es ist so einfach sich zurückzulehnen, zu träumen, sich die Veränderungen vorzustellen, aber tatsächlich aufzustehen, Veränderungen durchzuhalten, Arbeit und Zeit zu investieren, das fällt den meisten Leuten schwer!

Um motiviert zu bleiben brauchen wir oft die Hilfe von außen und genau deshalb habe ich heute meine 5 Besten Tipps für Dich, wie Du motiviert bleibst und Deine Ziele erreichen kannst

Nein, es ist nicht einfach!

Nein, es geht nicht von heute auf morgen!

ABER: Es ist es definitiv wert!

Auf die Plätze – Fertig – Los!

1. Was möchtest Du erreichen?

Möchtest Du eine Challenge durchhalten, Gewicht verlieren, Deinem Körper mehr Aufmerksamkeit schenken, 1 Monat lang vegan leben, jeden Morgen früher aufstehen?

Schreib es auf und schreibe auf, warum Du es tun möchtest. Es macht es einfacher Deine Erfolge zu sehen und Dich weiterhin zu motivieren! Egal was Du erreichen möchtest, es bedarf einer Änderung und Veränderungen brauchen Zeit um im Alltag manifestiert zu werden. Je genauer Du notierst was Du möchtest, desto einfacher erreichst Du Dein Ziel!

2. Betrachte Deine Ausreden genauer

  • Es ist zu heißMann schreibt - Ausreden bringen dich nicht weiter
  • Ich habe keine Zeit
  • Ich habe keinen Babysitter
  • Es regnet
  • Ich bin müde

 

 

Ausreden haben wir alle und wir sind überzeugt von jeder Einzelnen und wir glauben an jede Einzelne. Der Trick ist: Schau Dir Deine Ausreden genau an: Bist Du wirklich zu müde, um zu trainieren, oder möchtest Du einfach viel lieber auf dem Sofa rumhängen?

Hast Du wirklich keine Zeit oder schiebst Du andere Sachen wie Wäsche sortieren, Spülmaschine ausräumen vor?

Wenn Du immer an diesen Ausreden festhältst, wirst Du nie Dein Verhalten ändern, also schau sie Dir an und sag Dir „Ich bin nicht müde, ich möchte lieber rumhängen!“ Sei Ehrlich zu Dir Selbst! Und Du wirst sehen, dass Du Dich dann eher motivieren kannst.

Natürlich ist auch dieses Umdenken eine Veränderung, die Zeit beansprucht und nicht von Heute auf Morgen funktioniert. Also sei Geduldig mit Dir selbst!

3. Musik

Gerade wenn es um darum geht mehr Bewegung in Deinen Alltag zu bringen. Mit Musik fällt es Dir leichter!

Hier siehst Du meine „Power – Geh an die Grenzen Playlist“! Vielleicht passt ja das ein oder andere Lied auch für Dich? 🙂

21 best workout songs

4. Verbinde Deine Veränderung mit etwas Positivem

Veränderung tut „weh“. Manchmal muss man sich echt zwingen. Wenn Du z.B. jeden Morgen eine halbe Stunde früher aufstehen möchtest, aber dann auf Snooze drückst, wenn der Wecker klingelt, weil es im Bett doch so gemütlich ist. Dann musst Du Dir in Erinnerung rufen, warum Du so früh aufstehen wolltest. Vielleicht um mal ganz in Ruhe Deinen Kaffee zu trinken und die Zeitung zu lesen oder eine kleine Trainingseinheit am Morgen einbauen oder in Ruhe duschen?

Verbinde Deine Veränderung, die Du vornehmen willst immer mit etwas Positivem, dann fällt es Dir viel leichter es zu tun.

Smiling emoticon with smiling eyes

 

5. Trage es in Deinen Kalender ein

Wenn Du etwas auf Dauer ändern möchtest, dann trage es in Deinen Kalender ein.
  • Du möchtest fitter werden? –
Trage Dir Deine Trainingseinheiten ein oder melde Dich zum Mitgliederbereich von FIIT.35 an!
  • Du möchtest etwas an Deiner Ernährung ändern? –
Mach Dir einen Essensplan und lade Dir hier mein Gratis Ebook mit leckeren Rezepten herunter!
Bleib dran – Du schaffst das!
Kay

Noch mehr Tipps für Deinen Alltag, die Du heute noch Umsetzen kannst

Vor kurzem erschien mein Beitrag 49 Alltagstaugliche Tipps, die Du sofort umsetzen kannst. Das Feedback war unglaublich. So viele nahmen sich die Tipps zu Herzen und haben neue Rituale in den Alltag eingebaut.

Deshalb teile ich nun noch mehr Tipps mit Dir …

  1. Starte Deinen Morgen mit einer Tasse Ingwerwasser
  2. Räume Deinen Kleiderschrank auf, sortiere Sachen aus, die Du ein Jahr nicht getragen hast.
  3. Lies die Zutatenliste von Produkten beim Einkaufen.
  4. Meditiere
  5. Schreib Deine Ziele auf
  6. Mach Dir einen Seelensmoothie Schokoshake
  7. Versuch doch mal Yoga
  8. Baue Mobilisationseinheiten in Dein Training ein
  9. Hast Du schon mal eine Kaktusfrucht gegessen?
  10. Lies ein inspirierendes Buch!
  11. Mach morgens den Sonnengruß
  12. Steh dazu 5 Minuten früher auf.
  13. Mach ein Puzzle
  14. Probier mal ein veganes Rezept aus
  15. Verzichte heute auf Zuckerheart
  16. Kaue jeden Bissen 28 mal.
  17. Leg nach jedem Bissen Dein Besteck kurz weg
  18. Sag Deiner Familie, dass Du sie liebst.
  19. Frage Dich, ob Du zufrieden bist!
  20. Beende was Du angefangen hast.
  21. Erledige heute das Unangenehme zuerst.
  22. Melde Dich zum 7 Tage Training mit Kay an 🙂
  23. Verabrede Dich mit einer Freundin zum Sport.
  24. Sei zuverlässig.
  25. Iss heute Kürbis- und Sonnenblumenkerne als Snack
  26. Melde Dich zu einem Kurs, einem Vortrag, einer Fortbildung an
  27. Hör Dir Deinen Lieblingssong an und singe ganz laut mit!
  28. Gönne Dir eine Stunde Personal Training oder Personal Coaching
  29. Plane noch diesen Monat eine kleine Wanderung mit Deiner Familie
  30. Mache 11 squats, 11 Hampelmänner, 11 Knee taps und 11 lunges
  31. Benutze frische Kräuter beim KochenVarious fruit and vegetable juices
  32. Trinke einen grünen Smoothie
  33. Iss heute nur Gemüse und Obst
  34. Schau den Film „Gabel statt Skalpell“
  35. Lauf heute so oft wie möglich barfuß

Noch mehr Tipps findest Du HIER.

Du brauchst Hilfe Deine Ziele zu erreichen? Dann schau mal HIER rein

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.


909_062
Bis bald, Deine Kay