Schlagwort-Archive: zuckerfrei

tropical smoothie in a glass

Mango-Bananen Smoothie

Die Mango gibt es bei uns neben Orangen und Zitronen nicht nur im Winter jeden Tag, denn sie hat einen sehr hohen Anteil an Vitamin C.

Vitamin E und Vitamin A sind auch in ihr zu finden und sie ist reich an Ballaststoffen, hat einen hohen Kaliumanteil (was sehr harntreibend wirkt), ist sättigend und fettarm.

Sie ist eine wichtige Quelle für Betakarotin, welches Haut- und Augenkrankheiten vorbeugt. Betakarotin wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt und Vitamin A wiederum stärkt als Radikalfänger das Immunsystem, sorgt für gesunde Schleimhäute und ist gut für die Augen.

Und sie enthält  einen hohen Anteil an kalorienarmen Kohlenhydraten

Da schmeckt der Smoothie doch gleich doppelt so gut!

tropical smoothie in a glassMango – Banane Smoothie

  • 1 Mango
  • 1 Banane
  • 1 EL Gojibeeren
  • 100 ml Kokoswasser

Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren! Fertig

Möchtest Du noch mehr Infos rund um die Themen Ernährung, Fitness & Motivation?

Dann sichere Dir hier den ViP Zugang zu Kays News!

Kays News || Zu Hause Fit || Essen mit Genuss || Energie im Alltag

[button font_size=”20″ color=”#ff80ff” text_color=”#ffffff” icon=”arrow-circle-right” url=”http://kayfitznews.gr8.com/” width=”” target=”_self”]Dein Zugang zu Kays News[/button]

Mach mit. Werde Fit. Mach weiter.

Kay

 

 

 

 

Energie Booster

Energie Booster

Brauchst Du auch zwischendurch mal was Süßes?

Meine Süße Phase kommt immer nach dem Mittagessen, da brauche ich was Klitzekleines für die Seele …

Deshalb habe ich immer meine selbstgemachten Energie Booster und Kays Karamell im Kühlschrank!

Heute verrate ich Dir das Rezept für die Energie Booster:

 

Energie BoosterZutaten:

  • 200g Datteln (am besten vorher einweichen),
  • 200g Mandeln (vorher ca. 2-4 Stunden mit Wasser bedecken) – alternativ kannst Du auch gemahlene Mandeln nehmen -,
  • 2 EL Kakao
  • 3 EL Chiasamen
  • 1 Messerspitze Zimt und 1 Messerspitze Vanille (optional)
  • Kokosflocken oder Blütenmischung zum Wälzen
  • Ein wenig heißes Wasser nach Gefühl, damit die Masse nicht zu trocken ist.

Mische alle Zutaten im Mixer bis eine klebrige Masse entsteht.

Diese dann zu Kugeln rollen und entweder in Kokosflocken, Amaranth oder einer Blütenmischung wälzen.

Alternativ kannst Du noch vegane Schokolade schmelzen oder selbst machen und die Kugeln daran rollen. Auf ein Backpapier legen und abkühlen lassen.

Ich teile die Kugeln immer durch vier Teile und wälze dann in den verschiedenen Dekos und tauche auch ein paar in Schokolade ein!

Halten sich im Kühlschrank mehrere Wochen – falls sie so lange überleben!

Bis bald, Kay

Gefllte Schokoladenherzen mit Schokoglasur und Walnu

Süße Verführung

Süße Verführung

Zutaten Teig

  • Gefllte Schokoladenherzen mit Schokoglasur und Walnu200g Mandeln
  • 200g Maismehl
  • 100g Buchweizenmehl
  • 100g Kokosöl
  • 2 EL Ahornsirup, Agavendicksaft oder 4 eingeweichte und pürierte Datteln
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Vanille
  • 50-100ml Pflanzenmilch
  • Walnusshälften zur Deko

Zutaten Apfelmus

  • 5 Äpfel
  • 1 TL Vanille
  • Saft einer 1/2 Zitrone

Außerdem: 

  • 400g Honigmarzipan
  • 400g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre

Los geht’s

Alle Zutaten für den Teig gut verkneten, gegebenenfalls etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen oder falls der Teig zu flüssig ist etwas mehr Buchweizen- oder Reismehl hinzufügen.

Den geschmeidigen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Blumen oder Herzen oder Kreise ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 180° ca. 12-16 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

Während die erste Ladung im Backofen ist, kannst Du das Apfelmus zubereiten. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in einem kleinen Topf mit wenig Flüssigkeit ca. 12 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft und Vanille hinzufügen und pürieren. Etwas abkühlen lassen.

Während die Plätzchen abkühlen, das Apfelmus ausdampft, rollst Du nun den Honigmarzipan auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stichst die gleiche Form aus wie die Plätzchen und natürlich genauso so viele.

Dann: süßeverführung ohne

  • Plätzchen hinlegen
  • Apfelmus auf Plätzchen verteilen (nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig) ;)
  • Marzipan auflegen
  • zur Seite legen

Und so machst Du das mit allen Plätzchen!

Finale: 

Zartbitterschokolade (vegan) im Wasserbad erhitzen und die Doppeldecker reinsetzen, wenn du möchtest, kannst Du sie vorsichtig wenden, so dass sie von beiden Seiten bedeckt sind (dann sind sie aber so richtig mächtig), dann eine Walnusshälfte auf die Schoki legen und auf Backpapier zum Trocknen setzen!

Und genießen! Viel Spaß beim Backen!

14572198_1753324651593854_3710240380693950732_n

Himbeer-Blaubeer Mousse – Ein Traum

Liebst Du Mousse? Ich auch! Diese lockere, luftige, leichte Konsistenz.

Ein Traum, der dir auf der Zunge zergeht – eine Kalorienbombe im normalen Leben :)

Aber nicht, wenn man sich vegan ernährt, denn dann bereitet man das himmlische, luftig, leichte Mousse aus Aquafaba zu!

Kennst Du Aquafaba? 

Aquafaba ist das aufgeschlagene Einweich- bzw. Kochwasser von Kichererbsen oder Bohnen.

Aquafaba ist der Eischnee der Veganer und aus diesem Eischnee kannst Du leckere, leichte, kalorienarme Mousse zaubern!IMG_7162

Gestern war es mal wieder an der Zeit ein neues Mousse zu kreieren und da meine Gefriertruhe Him- und Blaubeeren anzubieten hatte, habe ich mich zu einem Himbeer-Blaubeer Mousse entschieden.

Dieses Mal habe ich auch das Grundrezept Aquafaba etwas abgewandelt, weil mich die Zugabe von Backpulver schon die ganze Zeit gestört hat und siehe da, das Aquafaba ist noch besser geworden :)

Grundrezept Aquafaba (reicht für 2 große Portionen)

  • Das Wasser von 2 Gläsern oder Dosen Kichererbsen ca. 190 ml (ich nehme immer Kichererbsen aus dem Glas)
  • ½ TL Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl  oder Kichererbsenmehl (als Verdickungsmittel)
  • 4 Tropfen Zitronensaft (zur Stabilisierung)
  • 2 EL Xylit oder Kokosblütenzucker
  • 1 TL  Vanille (optional)
Warum Kichererbsenmehl? Einige der Zöliakiepatienten haben eine Unverträglichkeit gegen Johannisbrotkernmehl bzw. Guarkernmehl und deshalb schlage ich hier andere Bindemittel vor!
Zubereitung:
  • Kichererbsen abgießen und das Wasser in der Küchenmaschine, Thermomix , Mixer oder in einem hohen Gefäß sammeln.  1 TL Bindemittel Deiner Wahl (Guarkernmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl) hinzugeben und 2-5 Minuten aufschlagen (im Thermomix mit Rühraufsatz – Stufe 4 – 3 Minuten) – je nachdem welches Endgerät Du benutzt.  — Die Masse ist am Ende weiß und sehr fest. Mixe einfach so lange, bis Du dieses Ergebnis hast!

Und aus diesem veganen Schnee kannst Du nun leckere Mousse zaubern, wie z.B. das Himbeer-Blaubeer Mousse!

 

Himbeer-Blaubeer Mousse

Zutaten:

  • Das Wasser von 2 Gläsern oder Dosen Kichererbsen ca. 190 ml (ich nehme immer Kichererbsen aus dem Glas)
  • 1 TL Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl  oder Kichererbsenmehl (als Verdickungsmittel)14572198_1753324651593854_3710240380693950732_n
  • 4 Tropfen Zitronensaft (zur Stabilisierung)
  • 2 EL Xylit oder Kokosblütenzucker
  • 1 TL  Vanille (optional)
  • 80g Himbeeren
  • 80g Blaubeeren
Zubereitung:
  • Kichererbsen abgießen und das Wasser in der Küchenmaschine, Thermomix , Mixer oder in einem hohen Gefäß sammeln.  1 TL Bindemittel Deiner Wahl (Guarkernmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl) hinzugeben und 2-5 Minuten aufschlagen (im Thermomix mit Rühraufsatz – Stufe 4 – 3 Minuten) – je nachdem welches Endgerät Du benutzt.  — Die Masse ist am Ende weiß und sehr fest. Mixe einfach so lange, bis Du dieses Ergebnis hast!IMG_7162

Dann gibst Du die gefrorenen oder frischen Him- und Blaubeeren dazu und mixt es nochmals gut durch.

Achtung: Beim Thermomix den Rühraufsatz rausnehmen!

Fertig ist Dein Himbeer-Blaubeer Mousse! In Gläser oder Schalen umfüllen und genießen!

Ich hatte gestern so viel Kichererbsenwasser, dass ich einfach Schoko- und Himbeer-Mousse gemacht habe. Das Rezept für das Schokomousse findest Du hier! 

Soo lecker! Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen!

Übrigens: Obwohl ich ja nicht auf Kalorien achte, ist es doch mal nennenswert, dass dieser Traum nur 28 kcal pro 100g hat . Das gilt aber nicht für das Schokomousse :)

Bis bald, Kay

image

Kürbis Pancakes

Es ist mal wieder Sonntag und egal ob es regnet oder schneit, egal ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, immer wieder Sonntags kommt die Frage:

“Kay, Du machst aber schon pancakes, oder?” dazu ein schief gelegter Kopf und ein süßer Blick.

Nein, diese Frage stellt nicht unsere jüngste Tochter, sondern mein Mann! Als US Amerikaner ist er mit pancakes aufgewachsen, allerdings bin ich mir aber sicher, dass es die nicht jeden Sonntag gab!

Naja, auf jeden Fall gibt es bei uns jeden Sonntag pancakes. 18 Jahre lang nach Original US Rezept, die folgenden 3 Jahre in veganisierter Form und seit 1 Jahr auch ohne Gluten! Und sie schmecken immer noch! :)

Kürbiscreme habe ich immer auf Vorrat in meiner Gefriertruhe, so kann ich auch außerhalb der Saison meine berühmten Kürbis Pancakes mit selbst gemachtem Kürbisgewürz machen!

Heute verrate ich Dir schon mal das Rezept für die Kürbispancakes und das Rezept für das Gewürz gibt es diese Woche auch noch!

imageKürbis Pancakes — Rezept für 4 Personen

200g Mais- oder Reis, oder Teffmehl

150g Buchweizenmehl und 50g Hanfprotein

200g Kürbiscreme

1 TL Johannisbrotkernmehl
1 EL Ahornsirup (optional)
1 TL Salz, 1 TL Vanille, 1 TL Kürbisgewürz (optional)
200-300ml Pflanzenmilch
Zubereitung:

Ich bereite am Vorabend schon die Kürbiscreme zu.

Fresh pumpkin juice

 

Nimm einen kleinen Hokkaido Kürbis, Kürbis waschen, vierteln, Kerne entfernen in mundgerechte Stücke schneiden, in einen Topf geben und ca. 1/3 Wasser (in Proportion zur Topfgröße) dazu geben. Ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, je nach Größe Deines Kürbis. Teste mit einem Messer, ob der Kürbis durch ist! Danach pürierst Du den Kürbis mit der restlichen Flüssigkeit. Es ist übrigens egal wie flüssig Deine Kürbiscreme ist.

Lass diese Creme dann einfach über Nacht im Topf zugedeckt stehen.

Zurück zu den pancakes:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Kürbiscreme dazu, vorsichtig unterrühren und danach fügst Du die Pflanzenmilch nach und nach dazu. Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh!

Nimm immer einen großen Esslöffel Teig und gib ihn in eine heiße Pfanne (ich benutze kein Öl in der Pfanne), setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun von beiden Seiten.

Fertig!

Zu den Pancakes passt Obstsalat und/oder Himbeercreme (dazu einfach 100g gefrorene Himbeeren mit einer Banane pürieren)

TIPP! Den Rest der Kürbiscreme kannst Du so essen oder für die nächsten Pancakes einfrieren oder eine Suppe drausmachen!

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

13901350_1727270964199223_4674157382939482810_n

Zitronen – Limetten Gugelhupf

Beim Backen ist es mir, genau wie in allen anderen Lebenslagen, wichtig,

  • dass es schnell geht
  • nicht zu kompliziert ist
  • dass ich keine tausend Zutaten benötige
  • dass der Kuchen gelingt
  • und natürlich, dass er am Ende auch schmeckt

Wir sind eine Schokofamilie, d.h. bei uns gibt es immer

usw. … Wir essen aber lustigerweise keine “pure” Schokolade!

Ich probiere also selten Sachen ohne Schokolade aus.

Außer gestern, denn gestern äußerte meine Tochter den Wunsch nach einem Zitronen Gugelhupf!

Da ich kein Rezepte Mensch bin, stellten wir uns in die Küche und schütteten ein paar Zutaten zusammen und heraus kam dabei ein sehr leckerer veganer, zucker- und glutenfreier

 

13901350_1727270964199223_4674157382939482810_nZitronen-Limetten Gugelhupf

  • 250g Maismehl
  • 200g Buchweizenmehl
  • 50g Reismehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 125ml Leinöl (geht auch Sonnenblumenöl)
  • Saft und Schale von 2 Zitronen oder 1 Zitrone und 2 Limetten
  • 100g Süße (Datteln, Kokosblütenzucker, Agavendicksaft)
  • 300ml Pflanzendrink (ich habe Reisdrink genommen)

Alle Zutaten in einer großen Schüssel verrühren, in eine mit Öl gefettete und mit Maismehl bestäubte Gugelhupf Form füllen und bei 180° 55-60 Minuten im nicht vorgeheizten Backofen backen!

Et voilà!

 

 

13428389_1709626765963643_4548703754454297023_n

Quinoa-Bohnen Burger

Bei uns gibt es recht oft Burger und da ich Abwechslung liebe, probiere ich immer mal wieder neue Variationen und Kombinationen aus.

Da ich immer ein ganzes Päckchen Quinoa (250g) abkoche und dieses dann in 3 Teile trenne, kam mir diesmal der dritte Teil gerade recht.

Aus den anderen beiden Teilen habe ich einen Quinoa Aufstrich und eine Quinoa Gemüsepfanne gezaubert :)

Hier habe ich das Rezept für Dich aufgeschrieben und wie immer ist es einfach, lecker & schnell

Quinoa-Bohnen-Burger

  • 13428389_1709626765963643_4548703754454297023_n250g Quinoa (rot, weiß oder gemischt)
  • 1 Glas Kidneybohen (200g)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Buchweizenmehl
  • 1 TL Guarkernmehl (optional)
  • Salz, Pfeffer, etwas Curry, etwas Chili, frische Kräuter

Den Quinoa nach Packungsanweisung kochen. Mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und kurz durchmixen. Aus der Masse kleine Burger formen.

Sind die Burger zu klebrig/feucht, dann nimm noch etwas Buchweizenmehl dazu. Sind sie zu bröselig, dann befeuchte Deine Hände mit etwas Wasser!

1 EL Kokos- oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Burger in der Pfanne von beiden Seiten 3-4 Minuten goldbraun braten.

Mit Salat oder Gemüse genießen! Guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr Einfache, Leckere & Schnelle Rezepte? Dann hole Dir hier mein kostenloses Ebook mit vielen veganen und glutenfreien Rezepten

Einfach__Lecker___Schnell

 

[button font_size=”12″ color=”#8000ff” text_color=”#ffffff” icon=”arrow-down” url=”http://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/” width=”” target=”_self”]Gratis Download Ebook[/button]

strawberry pancake

Erdbeer Pancakes

Vor ein paar Tagen habe ich die Erdbeer Saison eröffnet und da es bei uns Sonntags IMMER pancakes gibt (das Los mit einem US-Amerikaner) verheiratet zu sein :) ….

gab es gestern Erbeer pancakes.

Naja, es gab die üblichen pancakes mit Erdbeeren und einer Erdbeercreme!

Und es war so lecker!  Allein die Farben auf dem Teller, da schmeckt das Essen doppelt so gut!

Damit Du auch in den Genuss kommst, habe ich Dir hier das Rezept für vegane und glutenfreie ERDBEER PANCAKES aufgeschrieben

Zutaten:

  • strawberry pancake200g Maismehl
  • 200g Buchweizenmehl
  • 100g Reismehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Zimt oder 1 TL Lebkuchengewürz oder 1 TL pumpkin pie spice (homemade)
  • 1 EL Ahornsirup (optional)
  • 1 TL Salz, 1 TL Vanille
  • 300-500 ml Pflanzenmilch

Zubereitung:

Mische alle trockenen Zutaten und gib dann die Pflanzenmilch nach und nach dazu. Der Teig sollte auf keinen Fall zu flüssig sein, sondern eher etwas zäh! Nimm immer einen großen Esslöffel Teig und gib ihn in eine heiße Pfanne (ich benutze kein Öl in der Pfanne), setze 2-4 pancakes in die Pfanne und backe sie goldbraun von beiden Seiten.

Erdbeercreme: 10 Erdbeeren mit 1 Banane pürieren

Fertig! 

Mit der Erdbeercreme bestreichen und mit Erdbeeren garnieren! 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und guten Appetit!

Möchtest Du noch mehr Informationen und Rezepte rund um die glutenfreie (und vegane) Ernährung? Dann melde Dich jetzt für die kostenlose “Gluten? – Nein Danke” Challenge an. Wir starten gemeinsam am 14.6.16 für 7 Tage in eine glutenfreie Woche!

[button font_size=”14″ color=”#800080″ text_color=”#ffffff” icon=”check-circle” url=”http://kayfitz.com/go/gluten-nein-danke/” width=”” target=”_blank”]7 Tage ohne Gluten – Ich bin dabei![/button]

himbeermousse3

Himbeermousse

Normalerweise mache ich aus gefrorenen Himbeeren ja ganz einfach Himbeer-Eis, aber gestern hatte ich meinen “Kichererbsen-Tag” und somit so viel Kichererbsenwasser übrig, da dachte ich mir:

IMG_7031“Wenn ich aus Kichererbsenwasser Schokomousse machen kann, dann kann ich daraus doch bestimmt auch Himbeer-Mousse machen, oder?”

Und siehe da – es hat geklappt und war so lecker :)

 

Himbeer-Mousse – reicht für 2 Gläser

Zutaten:

 

  • himbeermousse3
  • Das Wasser von 2 Gläsern oder Dosen Kichererbsen ca. 190 ml
  • oder Du kochst selbst die Kichererbsen ab und nimmst das Kochwasser davon (ca. 190 ml)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl oder 1 TL Guarkernmehl oder 1 TL Flohsamenschalen (fein gemahlen) oder 1 TL Reismehl
  • 100g Himbeeren frisch oder gefroren
  • 1 EL Xylit oder 1 EL Agavendicksaft, oder 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille (optional)
Warum Flohsamenschalen oder Kichererbsenmehl? Einige der Zöliakiepatienten haben eine Unverträglichkeit gegen Johannisbrotkernmehl bzw. Guarkernmehl und deshalb schlage ich hier andere Bindemittel vor!
Zubereitung:
  • Kichererbsen abgießen und das Wasser in der Küchenmaschine, Thermomix , Mixer oder in einem hohen Gefäß sammeln. Weinsteinbackpulver und 1 TL Bindemittel Deiner Wahl (Guarkernmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl) hinzugeben und 2-5 Minuten aufschlagen (im Thermomix mit Rühraufsatz – Stufe 4 – 3 Minuten) – je nachdem welches Endgerät Du benutzt.  — Die Masse ist am Ende weiß und sehr fest. Mixe einfach so lange, bis Du dieses Ergebnis hast!

IMG_7162Dann gibst Du die gefrorenen oder frischen Himbeeren dazu und mixt es nochmals gut durch. Fertig ist Dein Himbeer-Mousse!

Ich hatte gestern so viel Kichererbsenwasser, dass ich einfach Schoko- und Himbeer-Mousse gemacht habe und diese dann in Gläser geschichtet habe. Das Rezept für das Schokomousse findest Du hier! 

Soo lecker!

Bis bald, Kay

Möchtest Du noch mehr Rezepte?

Einfach__Lecker___Schnell

Dann hol Dir hier mein kostenloses Ebook mit einfachen, leckeren & schnellen Rezepten!

[button font_size=”14″ color=”#8000ff” text_color=”#ffffff” icon=”arrow-circle-down” url=”http://kayfitz.com/go/gratis-download-rezepte/” width=”” target=”_self”]Gratis Download Ebook Rezepte[/button]

strawberry schokobrei

Mein Lieblingsfrühstück

Ich eröffne hiermit offiziell die Erdbeersaison und starte mit meinem absoluten Lieblings Frühstück.

Eine Schokocreme, die so reichhaltig und lecker ist, das ich mich reinsetzen könnte …

So süß und lecker, das nie jemand glaubt, dass diese Creme nicht nur vegan und glutenfrei sondern auch noch roh ist ..

Schokocreme mit Erdbeeren – 2 Portionen 

  • strawberry schokobrei
  • 150g Buchweizen
  • 150g Sonnenblumenkerne
  • 2 Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 1 Banane

 

Buchweizen, Sonnenblumenkerne und Datteln über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen abgießen, mit der Banane und dem Kakao im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren.

Mit Erdbeeren oder anderem Obst garnieren. Fertig! Wenn Du das Ganze in eine runde Dose mit Deckel packst, kannst Du es sogar mit zur Arbeit nehmen!

Andere Rezepte aus meiner Reihe “Wartest Du auch jedes Jahr ungeduldig auf den Start der Erdbeersaison?” folgen in den nächsten Wochen

  • Erdbeer Pancakes
  • Erdbeer Smoothie
  • Erdbeer Basilikum Dressing

und viele mehr …

Einfach__Lecker___SchnellMöchtest Du noch mehr vegane und glutenfreie Rezepte? Dann hole Dir hier mein kostenloses Ebook “Einfach, Lecker & Schnell”

[button font_size=”14″ color=”#400040″ text_color=”#ffffff” icon=”arrow-circle-down” url=”http://kayfitz.com/go/ebook-rezepte/” width=”” target=”_blank”]Gratis Download Rezeptbuch[/button]